Jahrgang
1969
Wohnort
Nördlingen
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 254: Donau-Ries

Wahlkreisergebnis: 47,0 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 13Nov2019

(...) auch von Arbeitnehmern der KfZ-Industrie via deren ESt. mitfinanziert, d.h., diese Leute müssen den Verlust ihrer eigenen Arbeitsplätze mitfinanzieren. (...)

Von: Reafg Fgenhß

Antwort von Ulrich Lange
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 18Okt2019

(...) Sie haben gestern gegen die Einführung eines Tempolimits auf Autobahnen gestimmt. (...)

Von: Puevfgvna Znvrefubsre

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen ist bei der Erreichung des Ziels der CO²-Senkung meines Erachtens nicht zielführend. Erfolgversprechend sind hingegen, die technologieoffene Förderung alternativer Antriebe, sowie die dauerhafte Senkung des Schadstoffausstoßes im Verkehrsbereich. (...)

(...) Sehr geehrter Herr Ulrich Lange Wie stehen Sie zu dem Begehren, die Steuer auf Tampons und alle Menstruationsprodukte zu senken? (...)

Von: Crgre Qboevpx

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Die Anwendung des Regelsteuersatzes auf Produkte der Monatshygiene wie Tampons oder Binden ist weder inhaltlich noch steuersystematisch zu begründen. Die Arbeitsgruppe Finanzen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion setzt sich deshalb für eine Aufnahme der Produkte in den Kreis der mit dem ermäßigten Umsatzsteuersatz belegten Waren ein und fordert das Bundesministerium der Finanzen auf, einen entsprechenden Vorschlag zu unterbreiten. (...)

(...) In den Fahrgeldeinnahmen sind auch die Steuergelder für den freigestellten Schülerverkehr enthalten. Wenn diese weiterhin an den ÖPNV gehen, können damit noch mehr Verbesserungen finanziert werden. (...)

Von: Sryvk Fgnengfpurx

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Seit 1995 sind es 5,5 Prozent. In einem Gutachten des Bundesbeauftragten für Wirtschaftlichkeit in der Verwaltung (BWV) vom Juni 2019 heißt es: „Aus Sicht des BWV bestehen verfassungsrechtliche Risiken bei einer Fortgeltung des Solidaritätszuschlags. Der Grund für die Einführung des Solidaritätszuschlags als Ergänzungsabgabe fällt mit dem Auslaufen des Solidarpaktes II zum Ende des Jahres 2019 weg.“ (...)

# Umwelt 15Mai2019

(...) mit Entsetzen habe ich heute morgen in Hainsfarth gesehen, dass die Europawahlplakate von Markus Ferber an alte Bäume geschraubt wurden! Ist das CSU Umweltschutz? (...)

Von: Xbearyvn Züyyre-Xhxvrf

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Ich stimme mit Ihnen darin überein, dass an Bäumen keine Plakate mit Schrauben befestigt werden sollen. Aus diesem Grund habe ich umgehend veranlasst, dass die von Ihnen in Hainsfarth kritisierten Plakate entfernt werden. (...)

(...) wie kann es sein, dass Sie die "Radrowdys in den Startlöchern" sehen? (...)

Von: Nyrknaqre Arrs

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Die Stärkung des Radverkehrs ist für uns ein wichtiges Thema. Darum haben wir uns im Koalitionsvertrag darauf verständigt, die Mittel für den Radverkehr aufzustocken, um damit in den Radwegeausbau zu investieren. Zudem wollen wir das Programm für den Bau von Radschnellwegen praxisnaher ausgestalten und weitere innovative Projekte fördern, die den Radverkehr in Deutschland verbessern. (...)

(...) Sie fordern „gleiche Rechte“ für alle Verkehrsteilnehmer. Könnten die Verwaltungsvorschriften für den Straßenbau überarbeitet werden, sodass Radfahrstreifen zwingend eine Breite haben, die das gefahrlose Überholtwerden ermöglicht? (...)

Von: Unaf Gbesfgrpure

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Die Stärkung des Radverkehrs ist für uns ein wichtiges Thema. Darum haben wir uns im Koalitionsvertrag darauf verständigt, die Mittel für den Radverkehr aufzustocken, um damit in den Radwegeausbau zu investieren. Zudem wollen wir das Programm für den Bau von Radschnellwegen praxisnaher ausgestalten und weitere innovative Projekte fördern, die den Radverkehr in Deutschland verbessern. (...)

Die Abschaffung der Rückkehrpflicht für Mietwagen ist im Gespräch. (...) Daher möchte ich Sie fragen, wie stehen Sie zur Aufhebung der Rückkehrpflicht für Mietwagen?

Von: Urvxr Orpxre

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Die Digitalisierung, der öffentliche Nahverkehr und die Aufgabe des Taxigewerbes müssen in einen fairen Ausgleich gebracht werden. Viele Bürger erwarten zurecht, dass dabei auch moderne Mobilitätsangebote stärker berücksichtigt werden. (...)

Sehr geehrter Herr Lange,

mit der geplanten Reform des PbefG wird den bestehenden Taxibetrieben (26.000 Taxen, ca. 250.000 Arbeitsplätze)...

Von: Zrgva Qrzvexnln

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Die Digitalisierung, der öffentliche Nahverkehr und die Aufgabe des Taxigewerbes müssen in einen fairen Ausgleich gebracht werden. Viele Bürger erwarten zurecht, dass dabei auch moderne Mobilitätsangebote stärker berücksichtigt werden. (...)

Hallo, ich wollte einmal fragen, warum es denn in Schul - und Linienbussen keine Anschnallpflicht gibt bzw. überhaupt keine Anschnallgurte. (...)

Von: Naaxngueva Tens

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Nach Auswertungen der Schulunfälle durch die Deutsche Gesellschaft der Unfallversicherer (DGUV) zuletzt 2016 ist das Risiko, dass Schüler mit dem Schulbus bzw. mit sonstigen öffentlichen Verkehrsmitteln verunglücken, wesentlich niedriger als z. (...)

(...) 1. Werden sie sich für die Gleichbehandlung aller Dieselfahrer einsetzen, unabhängig davon wo man wohnt? (...)

Von: Unaf-Qvrgre Fvrtreg

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Das Konzept der Bundesregierung für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität in unseren Städten ist das Ergebnis langer und harter Diskussionen, bei denen unterschiedliche Positionen aufeinandergetroffen sind. Dabei kann eine Einigung immer nur ein Kompromiss sein. (...)

(...) Also meine Fragen an Sie: Werden Sie sich für den Schutz des Klimas einsetzen? Können Sie sich und der jeweiligen Regierung Ziele setzen? (...)

Von: Zbavxn Fpurax

Antwort von Ulrich Lange
CSU

(...) Wir wollen für unsere Kinder und Enkelkinder eine intakte Natur bewahren. Eine saubere Umwelt und der Schutz der Biodiversität sind unser Ziel. Dafür werden wir das Prinzip der Nachhaltigkeit umfassend beachten und wirksame Maßnahmen ergreifen, um den Artenschwund zu stoppen, die Landnutzung umweltgerechter zu gestalten, Wasser und Böden besser zu schützen, die Luft sauberer zu halten und unsere Ressourcen im Kreislauf zu führen. (...)

%
16 von insgesamt
17 Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundeshaushalt 2020

29.11.2019
Dafür gestimmt

Erhöhung der Luftverkehrssteuer

15.11.2019
Dafür gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Kanzlei Lange, Brendel, Gaudernack Nördlingen Rechtsanwalt - Gewinn 2017 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH Langen Beratung Themen: Verkehr Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH Langen Mitglied des Beirates Themen: Verkehr 24.10.2017–30.09.2018
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Bonn Stellv. Mitglied des Beirates Themen: Energie, Medien, Kommunikation und Informationstechnik, digitale Infrastruktur, Verkehr seit 24.10.2017
Landkreis Donau-Ries Donauwörth Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Sparkasse Nördlingen Nördlingen Mitglied des Verwaltungsrates und des Zweckverbandsrates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 24.10.2017–03.05.2018
Stadt Nördlingen Nördlingen Mitglied des Stadtrates Themen: Staat und Verwaltung 24.10.2017–03.05.2018
Kanzlei Lange, Brendel, Gaudernack Nördlingen Beteiligung Themen: Recht seit 24.10.2017
Kanzlei Lange, Brendel, Gaudernack Nördlingen Rechtsanwalt - Gewinn 2018 Themen: Recht 2018 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Hochschule Augsburg Augsburg Mitglied des Kuratoriums Themen: Bildung und Erziehung seit 24.10.2017
Kanzlei Lange, Brendel, Gaudernack Nördlingen Rechtsanwalt - Gewinn 2019 Themen: Recht 2019 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Die Autobahn GmbH des Bundes Berlin Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Verkehr seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.