Udo Bonn
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Znevb Uütryznaa an Udo Bonn bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 23. Sep. 2017 - 17:14

Sehr geehrter Herr Bonn,

qua fictione einmal vorgestellt, DIE LINKE würde in den nächsten Bundestag mit absoluter Mehrheit einziehen ("sag niemals: NIE!"), was wären IHRE Präferenzen: Würden Sie marktwirtschaftliche Mechanismen, Bürgerrechte und zwar nicht nur in "politischer" sondern auch "ökonomischer" Hinsicht, wie: freie Entfaltungsmöglichkeiten, Unternehmertum und zwar mit so wenig Staatsanteil wie möglich, etc. zulassen? Ich habe bei der Linken immer noch den leisen aber bestimmten Verdacht, dass - ich sag das mal etwas salopp, "wenn Sie könnten wie sie wollten", Sie durchaus mit - deo gratia - untergegangen Systemen planwirtschaftlicher, staats- und stasidominanter Art - im Auftrag des "Sozialismus" (was das auch immer SEIN mag!) - allzu arg liebäugeln. Ich habe die Befürchtung, dass Sie - "wenn Sie könnten, wie sie wollten" - Sie die Bundesrepublik Deutschland Schritt für Schritt zu einer "DDR- Light" umzubauen im Sinne hätten. Auf dass sich Ihre Vorstellung von "sozialer Gerechtigkeit" ausschließlich und letztendlich wieder einmal auf und durch eine von Staats wegen doktrinär verordnete Ideologie des "Marxismus- Leninismus" verwirklichen, und sich am Ende ganz praktisch wieder einmal in einer gelifteten zwar, nicht minder aber brutalen Gestalt einer Parteidiktatur verorten würde Kann sein, dass ich mich irre, aber verschiedene Andeutung, vor allem von seiten Sarah Wagenknecht, vor längerer Zeit zwar aber nicht minder präsent in meiner Wahrnehmung, haben mich stutzig gemacht. Sie können mich jetzt positiv enttäuschen, und mir eine Antwort geben auf meine Fragen. Dieselbige Antwort, darf ich versichern wird durchaus Anteil an meiner Entscheidungsfindung am morgigen Wahltag haben.

Danke im Voraus und beste Grüße aus Düsseldorf

Znevb Uütryznaa

Von: Znevb Uütryznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.