Portrait von Thomas Silberhorn
Thomas Silberhorn
CSU

Frage an Thomas Silberhorn von Ynef Oeraavpxr bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

03. Januar 2021 - 18:56

Sehr geehrter Herr Silberhorn,

die Universität Erlangen-Nürnberg verwendet auf ihrer deutschen Internetseite (fau.de) für die Menüs englische Begriffe ("People", "Education", "Research" usw.). Es handelt sich bei diesen Begriffen nicht um eingebürgerte Fremdwörter wie z.B. "Computer" oder "Internet", sondern hier wurden einfach die üblichen deutschen Wörter durch englische Wörter ersetzt, sicher weil es vermeintlich moderner und weltoffener wirkt.
Ich finde das schade, denn eine staatliche deutsche Universität sollte doch auch einen Internetauftritt in deutscher Sprache haben. (Selbstverständlich sollte man die Sprache auch auf Englisch umstellen können, was bei der FAU auch über die Kopfzeile einfach möglich ist. Es geht mir nur darum, dass die deutsche Seite doch auch auf Deutsch sein könnte.)

Ich habe dazu die Bayerische Staatsregierung angeschrieben und folgende Antwort erhalten:

"[D]en bayerischen Universitäten steht es frei, ihre Internetpräsenz so zu gestalten, wie sie dies für richtig halten. Die Staatsregierung macht ihnen hier keine Vorgaben. Da Englisch die anerkannte Wissenschaftssprache ist, hat das Wissenschaftsministerium keine Einwände gegen die Nutzung gängiger englischsprachiger Begriffe auf der Website der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg."

Das Argument, man wolle den Universitäten keine Vorgaben machen, kann ich noch ansatzweise nachvollziehen, auch wenn es hier ja nicht um inhaltliche, sondern nur um formale Vorgaben ginge. Aber das Schreiben macht auch deutlich, dass das Wissenschaftsministerium nicht einmal bedauert, dass die deutsche Sprache auch hier weiter verdrängt wird, obwohl das in diesem Zusammenhang keinerlei Vorteil bringt – wer kein Deutsch kann, wird ohnehin auf die englische Seite wechseln.

Mich würde interessieren, wie Sie zu dieser Frage stehen, und wie die Haltung des Ministeriums dazu passt, dass die CSU sich für die Aufnahme des Deutschen ins Grundgesetz einsetzt.

Mit freundlichen Grüßen
Lars Brennicke

Frage von Ynef Oeraavpxr
Antwort von Thomas Silberhorn
13. Januar 2021 - 11:41
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 2 Tage

Sehr geehrter Herr Brennicke,

meine Internetseiten stehen auf Deutsch zur Verfügung. Auf die Internetpräsenz Dritter habe ich keinen Einfluss und bitte deshalb um Verständnis, dass ich sie auch nicht kommentiere.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Silberhorn