DIE LINKE

Frage an Simone Barrientos von Unaan Xvefpu bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

12. September 2019 - 21:25

Sehr geehrte Frau Barrientos,

die geplante Impfpflicht bricht unser im Grundgesetz verankertes Bürgerrecht (Die Würde des Menschen ist unantastabar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt). Die Demokratie würde damit ausgehebelt.

Der These, dass Impfungen Krankheiten verhindern, darf keine Antithese entgegengestellt werden, um zu einer Synthese zu kommen. Wirkliche Placebokontrollen haben nie stattgefunden. (...) Ungeachtet dessen soll die These zur Pflicht gemacht werden.

Wofür setzen Sie sich ein?

Ich freue mich über Ihre informierte Antwort.
Herzliche Grüße von Unaan Xvefpu

Frage von Unaan Xvefpu
Antwort von Simone Barrientos
13. September 2019 - 11:49
Zeit bis zur Antwort: 14 Stunden 23 Minuten

Sehr geehrte Frau Xvefpu,
Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Mit Beschluss des Parteivorstandes vom 26. Mai 2019 setzt sich DIE LINKE dafür ein, dass die Impfquoten in Deutschland erhöht werden. Wir wollen einen kollektiven Schutz vor vermeidbaren Infektionen für alle auf Grundlage von transparent zustande gekommenen und nachvollziehbaren Empfehlungen erreichen. Wir unterstützen die Weltgesundheitsorganisation in ihrem Plan, vermeidbare Infektionskrankheiten zu eliminieren und damit Menschenleben zu retten. Wir verteidigen das Recht der Unversehrtheit und das Recht auf Schutz der Gesundheit - der eigenen und der Kinder. Wir setzen uns für scharfe Kontrollen der Pharmaindustrie ein und dafür, dass die Impfstoffe der Standardimpfungen weltweit als Commons gehandelt, also dem Profitstreben entzogen werden. DIE LINKE setzt dabei primär auf freiwillige Impfungen und die Stärkung von Beratung und Aufklärung.
Als Abgeordnete werde ich diese Empfehlungen natürlich mit in meiner parlamentarischen Arbeit berücksichtigen und dahingehend mit meinen Kolleg*innen in der Fraktion DIE LINKE im Bundestag solidarisch beraten.
Danke für Ihr Vertrauen

Simone Barrientos, MdB