Ralf Stegner
SPD

Frage an Ralf Stegner von Wbanf Ubcc bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

09. Januar 2017 - 11:16

Sehr geehrter Herr Stegner

Meine Frage bezieht sich auf die kommende Bundestagswahl 2017. Ich weiss das Sie und viele Ihrer Parteikollegen eine weitere Große Koalition vermeiden wollen und mache sogar R2G bevorzugen würden, aber so wie es gegenwärtig aussieht wird es rechnerisch nicht für R2G reichen.

Sollte es passieren das sie wieder zu einer Großen Koalition mit der CDU gezwungen wären, wären Sie und Ihre Partei trotzdem bereit einige Dinge in das Wahlprogramm der SPD aufzunehmen die sonst nur R2G umgesetzt hätte, wie z.B. eine deutliche Anhebung der Hartz4 & Sozialhilfesätze?

Ich frage ganz spezifisch nach einer deutlichen Anhebung der Hartz4 & Sozialhilfesätze da ich selber unter den geringen Sätzen zu leiden habe.

Außerdem könnte ich mir vorstellen das wenn die SPD sich für eine Verbesserung der Lage von Erwerbslosen und Arbeitsunfähigen einsetzen würde, diese auch bereit wäre der SPD ihre Stimme zu geben.

Mit freundlichen Grüßen
Jonas Hopp

Frage von Wbanf Ubcc

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.