Prof. Dr. Klaus Buchner

| Kandidat Bundestag 2013-2017
Jahrgang
1941
Wohnort
München
Berufliche Qualifikation
Physiker
Ausgeübte Tätigkeit
k.A.
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreisergebnis
1,6 %
Wahlkreis
München-Ost

Die politischen Ziele von Prof. Dr. Klaus Buchner

Mehr soziale Gerechtigkeit
Bessere Behandlung und bessere Aufteilung von Asylsuchenden auf die EU-Länder
Eine echte Energiewende: Keine Subventionen für Atom- und Kohlekraftwerke (auch nicht auf dem Umweg über die EU), Bürger-Energieparks, Bau von Stromspeichern (z.B. auf Wasserstoffbasis)
Landwirtschaft: Faire Bezahlung der Bauern, keine Massentierhaltung, keine Grüne Gentechnik
Abbau der Staatsverschuldung
Reform der EU, insbesondere Stärkung der demokratischen Strukturen, gleichzeitig weniger Einflusses von Banken und Wirtschaftsverbänden

Über Prof. Dr. Klaus Buchner

Prof. Dr. Klaus Buchner (geb. 1941) arbeitete am Max-Planck-Institut für Physik in München, in Kioto/Japan, in Chandigarh/Indien und an der Technischen Universität München. Er ist Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Messina/Italien und Träger der Goldenen Verdienstmedaille der Universität Breslau/Polen.
Prof. Buchner war sieben Jahre der Bundesvorsitzende der ÖDP. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 20Sep2013

Guten Tag,

wenn ich mir meine meine ´Steuer und Abgaben´-Last (freiwillig gesetzlich versicherter Angestellter mit Familie) ansehen, dann...

Von: Thomas Pasch

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) danke für Ihre Frage, die einen schlimmen Missstand bei unseren Steuern und Abgaben anspricht. (...) Nur ein paar Beispiele: Unsere Steuerreform für Arbeit und Umwelt, unsere Forderung nach einem Mindestlohn, von dem man auch eine Altersrente bezahlen kann, unsere Forderung nach einem Erziehungsgehalt (das im Gegensatz zum Elterngeld der CSU eine echte Wahlfreiheit der Eltern garantiert, ob sie eine KiTa in Anspruch nehmen wollen oder nicht, und das auch zur Rente der Erziehenden beiträgt) und schließlich die Forderung nach einer Kranken- und Sozialversicherung nach dem Schweizer Vorbild, bei der alle Bürger zur Solidargemeinschaft beitragen. (...)

# Internationales 18Sep2013

Sehr geehrter Dr. BUCHNER,

Frau Dr.Knobloch fragte dieses Jahr in der SZ "Wollt ihr uns Juden noch?". Tatsache ist, viele Juden fühlen sich...

Von: David Odeon

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) Deshalb verwundert mich Ihre Frage: Jede Kritik an der Politik der Regierung des Staats Israel wird als Antisemitismus interpretiert. Damit werden die in Deutschland lebenden Juden nicht als Deutsche, sondern als Israelis bezeichnet, also in irgend einer Form als Zugehörige eines anderen Staats. (...) Dabei ist doch Kritik an jeder Regierung, auch an der eigenen, völlig normal. (...)

Guten Tag,

ich würde gerne erfahren, wie Sie sich zum Thema Internet, Datenschutz, Verschlüsselung und Geheimdienste positionieren....

Von: Thomas Pasch

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) Datenschutz wird eigentlich nur in Diktaturen und totalitären Regimen missachtet. (...) Ich fordere, dass eine Überwachung von Privatpersonen ohne Ausnahme nur nach einer richterlichen Anordnung zulässig sein darf, und dass die betroffene Person nach einer angemessenen Zeit auch Zugang zu den so erlangten Informationen erhalten muss. (...)

Sehr geehrter Herr Prof.Dr. Buchner

Wie ist ihre Position bzw. die der ÖDP zur Forderung des Baierischen Ministerpräsidenten Seehofer zur...

Von: Wolfgang Löw

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) Deshalb lehne ich eine PKW-Maut ab. (...)

# Finanzen 26Aug2013

Sehr geehrter Herr Professor Buchner,

angesichts der Tatsache, dass die Bundesrepublik Deutschland selbst mit mittlerweile 2.130.974.650....

Von: Andreas Schönberger

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) Sie können sicher sein, dass ich diesen Rettungsschirmen für Staaten oder Banken niemals zustimmen werde. Es gibt andere Lösungen für die Eurokrise, die auch für die betroffenen Länder besser wären, als ihnen Geld zu geben, das sie niemals zurückzahlen können. (...)

# Finanzen 15Aug2013

Ein CDU/CSU-Abgeordneter strengt Klage an, weil er nicht will, daß man über Nebeneinkünfte informiert wird als Bürger. Weshalb kann so etwas einer...

Von: Gerdi Spengler

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) Die ÖDP nimmt nicht nur keine Konzernspenden an, sondern auch kein Sponsoring. Ihre Abgeordneten dürfen in keinem Aufsichtsrat sitzen (außer Abgeordnete in Kommunen, die sog. (...)

# Gesundheit 14Aug2013

Immer mehr Menschen wenden sich von Groß-Pharma-Arznei ab und vertrauen auf Naturheilmittel und naturnahe Heilmethoden. Mit Erfolg, daher so viele...

Von: Gerdi Spengler

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) die ÖDP kämpft seit langem für die Zulassung von alternativen Heilmethoden. Inzwischen geht es aber nicht nur darum: Es wird versucht, auch die Nahrungsergänzungsmittel wie natürlich gewonnenes Vitamin C den Regeln der Pharmakonzerne zu unterwerfen und außerdem noch Heilpflanzen zu patentieren. Das ist ein internationaler Trend, den wir dringend stoppen müssen. (...)

# Familie 11Aug2013

Was gedenkt die ÖDP zu tun, um die Ungleich-Behandllung der älteren u. jüngeren Mütter bei der Rente zu egallisieren? Eine Mutter, die ihre Kinder...

Von: Gerdi Spengler

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) was Sie beschreiben, ist ein schreiendes Unrecht, das alle älteren Mütter und Väter trifft, die für die Erziehung ihrer Kinder jahrelang auf ihren Beruf verzichtet haben. Besonders empörend war das auch bei den "Trümmerfrauen", die zusätzlich zur Kindererziehung noch viel Zeit für den Wiederaufbau geopfert haben, ohne dass sie einen Cent dafür in ihrer Rente bekommen haben. (...)

Sehr geehrter Dr. Buchner!

2009 waren sie als Kläger gegen den EU- Vertrag von Lissabon in Karlsruhe vertreten (...

Von: Johannes Betz

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) Gegen den Euro-Stabilisierungsmechanismus ESM und den Fiskalpakt habe nicht ich persönlich geklagt, sondern die ÖDP zusammen mit anderen Gruppierungen. Ich muss aber zugeben, dass ich mit der Klage nicht zufrieden war, obwohl sie von sehr prominenten Anwälten formuliert wurde. Das habe ich leider zu spät realisiert. (...)

Sehr geehrter Herr Buchner,

als Unterstützer und Befürworter des Genarationen-Manifest, folge ich dem Aufruf von Claudia Langer und dem...

Von: Florian Wegerer

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) die Anliegen des Generationen-Manifests waren schon vor 30 Jahren die wesentliche Motivation, die zur Gründung der ÖDP geführt hat. (...)

# Wirtschaft 4Aug2013

Mein Anliegen an Sie hätte auch unter die Themen Soziales, Kind und Familie, Bildung, Senioren und andere, nicht zuletzt Arbeit gepasst.

...

Von: Harald Tichy

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) Dabei können durch das Bedingungslose Grundeinkommen Verwaltungskosten eingespart werden, so dass mehr Geld zur Verfügung steht. Aber bei allen mir bekannten Formen des Bedingungslosen Grundeinkommens bleibt die Frage ungelöst, wie trotz der Freizügigkeit innerhalb Europas erreicht werden kann, dass nicht eine große Zahl von Menschen nach Deutschland umsiedelt. Das Problem bleibt selbst dann bestehen, wenn in ganz Europa ein Bedingungsloses Grundgehalt eingeführt wird, weil dieses wegen der unterschiedlichen Lebenshaltungskosten in Deutschland höher sein muss als z.B. in Südeuropa. (...)

Sehr geehrter Prof. Buchner,

was sind Ihre fünf wichtigsten Ziele, wenn Sie in den Bundestag gewählt werden?

Welche...

Von: Georg Zenker

Antwort von Klaus Buchner (ÖDP)

(...) Mehr soziale Gerechtigkeit. (...) Zur Euro-, Finanz- und Staatschuldenkrise habe ich ein kleines Buch geschrtieben: "Unser Land unterm Hammer - Wer regiert uns wirklich?" Die Antwort auf Ihre Frage nach den Lösungen lässt sich nicht in wenigen Worten wiedergeben, vor allem auch deshalb, weil z.B. die Verhältnisse in Griechenland total anders sind als die in Spanien. (...)

%
13 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.