Paul Ziemiak

| Abgeordneter Bundestag
Paul Ziemiak
Frage stellen
Jahrgang
1985
Berufliche Qualifikation
Student der Unternehmenskommunikation
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 141: Herne - Bochum II

Wahlkreisergebnis: 24,1 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 11

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Paul Ziemiak

Ich bin für:

 - Solide Finanzen und die Schwarze Eins. Wir wollen nicht nur einen ausgeglichenen Haushalt, sondern auch Schulden tilgen.

 - Bessere Unterstützung von Familien. Wir müssen unsere Kitas ausbauen, und Eltern beim Erwerb der eigenen vier Wände unterstützen.

 - Eine gestärkte duale Ausbildung. Ausbildungsberufe müssen der akademischen Ausbildung gleichbedeutend sein.

 - Niedrigere Steuern und ein gerechteres Steuersystem.

Über Paul Ziemiak

Paul Ziemiak wurde am 6. September 1985 im polnischen Stettin geboren. Noch im Kindesatler kamen seine Eltern mit ihm und seinem älteren Bruder als Aussiedler nach Nordrhein-Westfalen. Nach einer kurzen Zeit im Aussiedlerlager in Unna Massen fanden seine Eltern Arbeit und für ihn einen Platz in einem katholischen Kindergarten in Iserlohn. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Während des Studiums arbeitete er als studentische Hilfskraft an einem Institut für europäische Rechtswissenschaft sowie als freier Mitarbeiter für einen internationalen Chemiekonzern. Seine praktische Studienzeit brachte ihn für einige Zeit in die USA. Später wechselte er an die Business and Information Technology School, wo als Student der Unternehmenskommunikation eingeschrieben ist. Parallel arbeitet er für eine internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft am Standort Düsseldorf. Neben seiner beruflichen und politischen Tätigkeit engagiert er sich ehrenamtlich in zahlreichen Vereinen.

Seit 1998 ist Paul Mitglied der Jungen Union. Von 2006 an war er Mitglied im Landesvorstand der JU NRW, 2012 wurde er Landesvorsitzender. Auf dem Deutschlandtag in Inzell wurde er 2014 zum Bundesvorsitzenden gewählt. Auf dem Deutschlandrat in Paderborn wurde er 2016 im Amt bestätigt. Durch sein Amt als Bundesvorsitzender der JU ist er Mitglied des Bundesvorstandes der CDU Deutschlands sowie der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Als Wahlmann des Landes Nordrhein-Westfalen nahm er im Februar 2017 an der diesjährigen Bundesversammlung und der Wahl des Bundespräsidenten teil.

Paul Ziemiak heiratete im Winter 2016 und wurde im Sommer 2017 Vater.

Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 23Aug2019

(...) Trotzdem hängen Sie an den Lippen des IPCC und dessen falschen Prognosen. Warum wollen Sie mit unbewiesenen Hypothesen eine neue Besteuerung einführen und mit welchen harten wissenschaftlichen Fakten rechtfertigen Sie diese dreiste Maßnahme, die an der Realität vorbeigeht?

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 15Aug2019

(...) Meine Frage an Sie: Wann endlich will Ihre Partei wieder Politik für den einfachen Bürger und nicht für Ihre Klientel machen? (...)

Von: Hjr Plexry

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Auch die Bekämpfung der Kinderarmut ist für die CDU ein sehr wichtiges Thema. Denn Kinderarmut ist nicht nur materielle Armut, sondern führt häufig auch zu sozialer und kultureller Armut und beeinträchtigt somit die Zukunftschancen der Kinder. (...)

(...)

Von: Znevb Oret

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Der von Ihnen angesprochene Antrag geht auf eine Initiative von Herrn Spahn (CDU) zurück und wurde gemeinsam mit Herrn Lauterbach (SPD) koordiniert. Es ist aber kein Koalitions-Antrag, da von Anfang an klar war, dass es eine offene Abstimmung sein würde. Hätte man diesen Antrag als Koalitions-Antrag stellen wollen, dann hätten sich beide Fraktionen im Vorfeld einigen müssen. (...)

(...) Wie passt dies mit dem Gesetzesentwurf auf der Bundestagsdrucksache 19/11096 (Widerspruchslösung zur Organspende) zusammen, der von Mitgliedern sowohl der Unionsfraktion, als auch der Linksfraktion unterzeichnet worden ist? Unter anderem auch von Ihnen persönlich und zum Beispiel von Sahra Wagenknecht oder Gregor Gysi. (...)

Von: Znevb Oret

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Die von Ihnen angesprochene Beschlusslage macht jedoch keinen Unterschied zwischen AfD und Linken. Die CDU wird nicht mit der Linken kooperieren oder gar koalieren. (...)

(...) Meine Frage, wäre es theoretisch möglich, dass die CDU in Sachsen-Anhalt gegen den Willen der Parteispitze ein Bündnis mit der AFD eingeht oder hat die Parteispitze hier eine übergeordnetes Recht um ein solches Bündnis zu untersagen. (...)

Von: Jreare Züyyre

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) CDU-Landeschef Holger Stahlknecht hat seine Position gegenüber der AfD deutlich gemacht. Das von Ihnen beschriebene Szenario ist zwar juristisch möglich, aber politisch sehr unwahrscheinlich. (...)

# Verbraucherschutz 25Juni2019

(...) "(...) Die Herausnahme der Organe (...) sollte beginnen. Der junge Kollege, der die hierfür nötigen Formalitäten überprüfen musste, war damals noch nicht lange Mitarbeiter der Deutschen Stiftung Organtransplantation (...). Aber das kleine Einmaleins der Hirntoddiagnostik (...) kannte er. (...)

Von: Uhoreg Mvzzreznaa

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Bis zu 10.000 Menschen warten in Deutschland auf ein lebensrettendes Organ. Trotzdem ist Deutschland Spenden-Schlusslicht in Europa. Jeden Tag sterben deshalb Menschen. (...)

(...) In Penzlin gibt es nur wenige Tage nach dieser Aussage im Moment keine Koalition mit der AfD zu machen eine gemeinsame CDU/AfD Fraktion. Im Wahlkampf befindliche Kandidaten zu den Landtagswahlen dieses Jahr der CDU wollen nicht ausschließen mit der AfD Koalitionsverhandlungen zu führen. (...)

Von: Gubefgra Xhua

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Er muss wissen, dass er sich einer Partei annähert, die ein ideologisches Umfeld unterstützt, aus dem der mutmaßliche Täter von Walter Lübcke gekommen ist. Deshalb bekräftigen wir auch im Andenken an unseren ermordeten Parteifreund den Parteitagsbeschluss von Hamburg: Die CDU lehnt jegliche Koalitionen oder ähnliche Formen der Zusammenarbeit mit der AfD ab. Die CDU wird alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen, diesen Beschluss durchzusetzen.“ (...)

# Schulen 8Juni2019

Lieber Herr Ziemiak,

Warum ist es in den Deutschen Schulen so, dass es noch so ist wie vor 100 Jahren. Also die Digitalisierung kommt nicht...

Von: Nyv Funsvrr

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Am 15. März hat der Bundesrat dem DigitalPakt Schule zugestimmt und den Weg für eine Unterstützung der Länder durch die Bundespolitik frei gemacht. Denn grundsätzlich ist die Bildungspolitik in der Verantwortung der Bundesländer. (...)

(...) Wie stehen sie zu der Aussage, dass die Jugend mehr Mitspracherecht bei politischen Entscheidungen braucht, da der Wähleranteil unter 30 bei gerade einmal 15% liegt, wir aber mit diesen politischen Entscheidungen Jahrzente länger leben müssen als manche der älteren Wähler? (...)

Von: Puevfgbcu Ervgmare

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Bei der Kommunalwahl könnten die Stimmen der Menschen mit Wohneigentum mehr zählen, weil sie nicht einfach wegziehen können. Man könnte die Stimmen von Frauen stärker gewichten, da sie statistisch länger leben. Kurzum: Sowie man den Gleichheitsgrundsatz bei Wahlen aufgibt, wird eine endlose Diskussion um die Gewichtung ausbrechen. (...)

(...) Das bedeutet, dass Ihre Partei von 10 Wahlberechtigten noch nicht einmal 2 Stimmen bekommen hätte, genau 1,68 Stimmen, wenn man alle Wahlberechtigten berücksichtigt. Wie kommen Sie darauf, dass Sie bei diesem Ergebnis noch eine Volkspartei sein sollen? (...)

Von: Hjr Plexry

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Ihre Art der Fragenstellung zielt auf keinerlei Erkenntnisgewinn ab, da Sie die Antworten bereits implizieren. (...)

(...) Warum laden Sie diesen Jungen nicht zu einer im Fernsehen übertragene Diskussionsrunde ein, natürlich live übertragen? (...)

Von: Hjr Plexry

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Ein Gesprächsangebot an den besagten Youtuber hat es ebenfalls gegeben. (...)

(...) ich habe ihr statement zu dem Video "Die Zerstörung der CDU" des Youtubers Rezo gesehen. Ich kann verstehen das sie angst haben das viele jüngere Menschen dem Video glauben ohne die Quellen zu prüfen. (...)

Von: Puevfgbcu Yrcgva

Antwort von Paul Ziemiak
CDU

(...) Gerne führe ich nachfolgend auf, wo wir als CDU eine andere Sichtweise vertreten als Rezo bzw. seine Darstellung als stark verkürzt oder einseitig empfinden. (...)

%
24 von insgesamt
25 Fragen beantwortet
42 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bädergesellschaft Iserlohn mbH Iserlohn Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 24.10.2017–25.01.2019
Energie AG Iserlohn Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Energie 24.10.2017–25.01.2019
Stadtwerke Iserlohn GmbH Iserlohn Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 24.10.2017–25.01.2019
Christlich Demokratische Union Deutschlands Berlin Generalsekretär Themen: Politisches Leben, Parteien seit 25.01.2019 Stufe 3 monatlich 7.000–15.000 € 56.000–120.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung