Özcan Mutlu
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Gbz Mvzzre an Özcan Mutlu bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 19. Sep. 2013 - 11:05

Sehr geehrter Herr Mutlu,

Sie kandidieren für den Wahlkreis 75 - Berlin Mitte für den Deutschen Bundestag.
Mir stellt sich die Frage, wieso? Sie sind Abgeordnter im Berliner Abgeordnetenhaus für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Sie wurden dort 2011 erneut gewählt. Wieso geben Sie das Ihnen von den Bürgerinnen und Bürgen gegebene Vertrauen einfach so auf und kandidieren in einem vollkommen anderen Wahlkreis für den Deutschen Bundestag. Wieso soll ich Ihnen meine Stimme geben, wenn ich mir nicht sicher sein kann, dass Sie wirklich eine volle Legislaturperiode aushalten? Kann es nicht sein, dass bald eine höheres Amt auf Sie wartet und Sie dann wieder den Bundestag verlassen um weiter aufzusteigen?

Mit freundlichen Grüßen
Tom Zimmer

Von: Gbz Mvzzre

Antwort von Özcan Mutlu (GRÜNE) 20. Sep. 2013 - 09:44
Dauer bis zur Antwort: 22 Stunden 39 Minuten

Sehr geehrter Herr Zimmer,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich bin mit großer Leidenschaft und Engagement seit 1999 Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus. Zweimal mit Direktmandat für Friedrichshain-Kreuzberg (diese Perioden habe ich vollständig und in Vollzeit als Wahlkreisabgeordneter für Friedrichshain-Kreuzberg gearbeitet) und zweimal über die Berliner Landesliste von Bündnis 90/Die Grünen.

2011 Wiederwahl ins Abgeordnetenhaus
2006 Wiederwahl ins Abgeordnetenhaus mit Direktmandat
2001 Wiederwahl ins Abgeordnetenhaus
1999 Wahl ins Abgeordnetenhaus mit Direktmandat

Ich habe sehr gerne meinen damaligen Wahlkreis, in dem ich aufgewachsen bin und gewohnt habe, für die BürgerInnen vertreten. Auch in meiner Zeit ohne Direktmandat für den Wahlkreis habe ich als bildungspolitischer Sprecher und Mitglied der Ausschüsse Bildung, Jugend und Familie sowie Europa und Bundesangelegenheiten, Berlin-Brandenburg und Medien mit unserer Fraktion viele parlamentarischen Initiativen und Projekte angestoßen und erfolgreich umgesetzt. Falls Sie interessiert sind: www.mutlu.de

Ich möchte Ihnen gerne Ihre Befürchtung nehmen: seit 1999 brenne ich als Politiker für die Umsetzung unserer Vorhaben im Berliner Parlament, schon vorher war ich auf der kommunalen Ebene politisch aktiv. Nach 14 Jahren Berlin-Politik möchte ich nun auch im Bundestag für unsere Ziele kämpfen. Also keine Sorge, dass ich keine Legislaturperiode ´aushalte´ :-). Ich bin aus Überzeugung damals in die Politik gegangen und kämpfe für ein sozial gerechteres Berlin-Mitte. Den Kreisverband habe ich gewechselt, da ich mit meiner Familie nach Mitte umgezogen bin.

Bei weiteren Fragen freue ich mich auf Ihre Nachricht. Über Ihre Unterstützung würde ich mich ebenfalls freuen.

Ihr Özcan Mutlu