Nadja Hirsch

| Abgeordnete EU-Parlament 2009-2014
Nadja Hirsch
Frage stellen
Jahrgang
1978
Wohnort
k.A.
Berufliche Qualifikation
Diplom Psychologin
Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Bundesland

Bundesland: Bayern

Wahlkreisergebnis: 0,0 %

Parlament
EU-Parlament 2009-2014
Alle Fragen in der Übersicht

Was erhofft sich die FDP vom TTIP abokommen? Klagerecht gehen unseren Staat, aushebeln von allem was Verbraucher bisher durchgesetzt haben um evt...

Von: Fgrsna Xyvzrx

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) danke Ihnen für Ihr Schreiben vom 23.04.2014, in dem Sie insbesondere die Themen Klagerecht und Standards ansprechen. Diese sind ohne Zweifel von überragender Bedeutung für die Akzeptanz eines Freihandelsabkommens mit den USA. (...)

# Umwelt 2Apr2014

wie stehen sie aktuell zu freakink und den freihandelsabkommen mit den USA

ich hoffe das beides nicht zustande kommt zum wohle unserer...

Von: Xney Cnamre

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Hirsch,

vielen Dank für Ihre Antwort auf meine letzte Frage und Hochachtung dafür, dass Sie für eine Aussetzung von...

Von: Znephf Xnvfre

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) Beim Thema Netzneutralität geht es um weit mehr als "nur" Meinungsvielfalt und Freiheit, wobei diese Werte für Liberale alleine schon schützenswert sind. Es gilt, Wettbewerbsverzerrungen auf dem europäischen Markt abzuwenden, denen gerade Start-ups und KMU zum Opfer fallen würden. (...)

# Internationales 20März2014

Sehr geehrte Frau Hirsch,

ich richte mich mit folgenden Fragen an Sie:

1. Sind Sie für den Abschluss eines Freihandelsabkommens mit...

Von: Urevoreg Xnefpu

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) Deshalb kritisiere ich diese Art der geheimen Verhandlungsführung hinter verschlossenen Türen scharf. Im Jahr 2014 ist eine solche Vorgehensweise weder zeitgemäß noch akzeptabel. Wir haben bereits bei ACTA erlebt, dass eine solche Geheimhaltung einem Abkommen den Todesstoß versetzen kann. (...)

# Internationales 28Feb2014

Sehr geehrte Frau Hirsch,

gemäß Medienberichten steht der Abschluss eines Freihandelsabkommens der Europäischen Union mit Kanada (Ceta) vor...

Von: Znephf Xnvfre

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) 1) Welche Personen (wenn möglich, namentlich genannt) sind/waren aufgrund welcher gesetzlichen Legitimation an den Verhandlungen über das Freihandelsabkommen Ceta beteiligt? (...) 4) Werden Sie als Volkvertreterin einem Freihandelsabkommen Ceta mit Kanada zustimmen, das... (...)

Welche Anstrengungen haben Sie bisher unternommen, die Elemente direkter Demokratie in EU, Bund oder Land zu stärken?

Von: Wbpura Tbggyvro

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) Das Europäische Bürgerbegehren ermöglicht, dass sich EU-Bürger mit einem Anliegen direkt an die Kommission wenden können, um diese aufzufordern, einen Gesetzesvorschlag auszuarbeiten. Voraussetzung für ein erfolgreiches Europäisches Bürgerbegehren ist, dass in mindestens sieben Ländern eine Millionen Unterschriften gesammelt wurden. (...)

# Internationales 11Feb2014

Sehr geehrter Frau Hirsch,

auch wenn die ersten Enthüllungen des NSA-Skandals bereits nahezu ein Jahr zurückliegen, kommen immernoch...

Von: Fgrsna Trvre

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) Nicht zu Unrecht fürchten einige von ihnen, Opfer von Wirtschaftsspionage zu werden. Ein transatlantisches Freihandelsabkommen ohne ein transatlantisches Datenschutzabkommen macht keinen Sinn. (...)

# Wirtschaft 30Jan2014

Sehr geehrte Frau Hirsch,

wie stehen Sie zum Freihandelsabkommen?

MfG

Von: Enys Fneenmva

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) Trotzdem darf die EU nicht unbedacht an die Verhandlungen gehen. Geradeweil wir als FDP das Transatlantische Freihandelsabkommen begrüßen, sehe ich den aktuellen Verlauf der Verhandlungen kritisch. (...)

Sehr geehrte Frau Hirsch

"Ein Thema, das mir persönlich am Herzen liegt, ist der Tierschutz, der in vielen Fällen auch Verbraucherschutz...

Von: Zvpunry Fpunoreg

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) Honig ist zu 100 % ein natürliches Produkt, das nur aus einer Zutat -- Honig -- besteht. Dies ist im internationalen Lebensmittel Kodex wie auch in der EU-Honig-Richtlinie so niedergelegt. (...)

Sehr geehrte Frau Hirsch,

Nach allem, was man der Presse entnehmen kann, scheinen unsere demokratischen Rechte wie Mitbestimmung und...

Von: Jbystnat Nyoerpug

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) Im Rahmen des Freihandelsabkommen zwischen der EU und der USA (TTIP), welches ein Handels- und Investitionsabkommen ist, werden diese Verhandlungen also von der Kommission unter der Leitung des EU-Handelskommissars Karel De Gucht geführt. Sie ist dazu von den Regierungen der EU-Mitgliedstaaten im Juni 2013 beauftragt worden. (...)

Sehr geehrter Frau Hirsch,

der Zeitung "TZ" ( vom 02.11.2013) entnahm ich folgende Ausführung:

"Laut deutschem Asylrecht ist es...

Von: Unegzhg Züyyre

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) Das Asylrecht wird in Deutschland nicht nur - wie in vielen anderen Staaten - auf Grund der völkerrechtlichen Verpflichtung aus der Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) von 1951 gewährt, sondern hat als Grundrecht Verfassungsrang. Es ist das einzige Grundrecht, das nur Ausländern zusteht. (...)

# Arbeit 6Nov2013

Sehr geehrter Frau Hirsch,

ich habe den Eindruck, dass Ihrer Fraktion und der deutschen FDP die Austeritätspolitik immer noch nicht weit...

Von: Hyyn Fpujnemre

Antwort von Nadja Hirsch
FDP

(...) Die Finanz- und Wirtschaftskrise quält die EU schon seit mehreren Jahren. Die EU und die einzelnen Mitgliedsstaaten müssen sich an koordinierte Maßnahmen halten, um einen Weg aus der Rezession zu finden. (...)

%
45 von insgesamt
46 Fragen beantwortet
54 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Investorenschutz in der EU

16.04.2014
Enthalten

Verbindliches Lobbyregister

15.04.2014
Dafür gestimmt

Verschärfung der Tabakrichtlinien

26.02.2014
Enthalten

Pages