Fragen und Antworten

Frage an
Nadine Schön
CDU

(...) Laut aktuellen Recherchen der Zeitschrift Stern sollen Mitarbeiter des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR gegen Geldzahlungen falsche Papiere ausgestellt haben, mit denen zahlungswilligen Afrikaner ein Platz auf den begehrten Listen des "Resettlement"-Programms ermöglicht wurde, das eigentlich besonders schutzwürdigen Flüchtlingen eine sichere Zukunft (unter anderem In Deutschland) ermöglichen soll. (...)

Internationales
21. Januar 2020

Weltweit sind ca. 70 Millionen Menschen auf der Flucht. Knapp 26 Millionen davon sind Flüchtlinge, die aufgrund von Krieg, Vertreibung oder Verfolgung nicht länger in ihrem Heimatland bleiben können. Die meisten Flüchtlinge können in den Nachbarländern ihrer ursprünglichen Heimat bleiben. Manchmal ist aber auch das nicht möglich, u.a. weil die Länder an Kapazitätsgrenzen stoßen, und es müssen andere Lösungen gefunden werden, beispielsweise ein Resettlement. Dabei werden vom UNHCR anerkannte Flüchtlinge durch Programme wie beispielsweise das NesT-Programm von anderen Staaten aufgenommen.

Frage an
Nadine Schön
CDU

(...) Werden Sie per Gesetz und Zwangsmaßnahmen, jeden zur Organ-/Gewebeentnahme heranziehen, der - gehirntot - einen Widerspruch nicht vorlegen bzw. gerichtsfest beweisen kann? (...)

Familie
13. Januar 2020

(...) Wenn wir durch diese Debatte bewirkt haben, dass sich mehr Menschen für das Thema interessieren und sich aktiv mit der Möglichkeit der Organspende und den damit verbundenen Schicksalen auseinandersetzen, dann haben wir auch dadurch schon etwas erreichen können. (...)

Frage an
Nadine Schön
CDU

(...) was tut Ihre Partei gegen die Geschlechter-Ungerechtigkeit bei den Stellenbesetzungen ÖD / Verwaltung ? (...)

Frauen
23. November 2019

(...) Zu Ihrer Frage: Das Bundesgleichstellungsgesetz regelt für die Bundesverwaltung und für Unternehmen und Gerichte des Bundes nicht, dass Frauen bei Einstellungen oder Beförderungen generell und unabhängig von ihrer Qualifikation zu bevorzugen sind. Das Gesetz regelt, dass Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt zu berücksichtigen sind. Der Gesetzgeber kommt mit dieser Regelung dem Auftrag des Art. (...)

Frage an
Nadine Schön
CDU

(...) Ich möchte heute einmal auf diesem Wege nachfragen, warum Sie, wie die gesamte CDU Fraktion, wieder gegen die flächendeckende Einführung eines "130" Tempolimits gestimmt haben. (...)

Bildung und Forschung
19. Oktober 2019

(...) Verkehrssicherheit hängt aber auch von der Fahrzeugsicherheit sowie der Beschaffenheit von Straßen und der Verkehrsinfrastruktur insgesamt ab. Mein Eindruck ist, dass das Tempolimit schnell als eierlegende Wollmilchsau der Verkehrssicherheit stilisiert wird. Das Problem ist aber wesentlich vielschichtiger und fängt beim Fahrverhalten jedes Einzelnen an. (...)

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Kunde Aktivität Absteigend sortieren Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Jochen-Rausch-Zentrum St. Wendel e.V.
St. Wendel
Deutschland
Beisitzerin
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
Stefan-Morsch-Stiftung
Birkenfeld/Nahe
Deutschland
Mitglied des Kuratoriums
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Gesundheit, Soziale Sicherung
Initiative Sicherer Landkreis St. Wendel e.V.
St. Wendel
Deutschland
Vorsitzende
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Über Nadine Schön

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Diplom-Juristin
Geburtsjahr
1983

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag
2017 - heute

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: St. Wendel
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
St. Wendel
Wahlkreisergebnis:
41,80 %
Wahlliste:
Landesliste Saarland
Listenposition:
2

Kandidatin Bundestag
2017

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: St. Wendel
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
St. Wendel
Wahlkreisergebnis:
41,80 %
Wahlliste:
Landesliste Saarland
Listenposition:
2

Abgeordnete Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: St. Wendel
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
St. Wendel
Wahlkreisergebnis:
45,40 %
Wahlliste:
Landesliste Saarland
Listenposition:
2

Kandidatin Bundestag
2013

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: St. Wendel
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
St. Wendel
Wahlkreisergebnis:
45,40 %
Listenposition:
2

Abgeordnete Bundestag
2009 - 2013

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis: Sankt Wendel
Wahlkreis:
Sankt Wendel
Wahlkreisergebnis:
40,10 %
Wahlliste:
Landesliste Saarland
Listenposition:
3

Kandidatin Bundestag
2009

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Sankt Wendel
Wahlkreis:
Sankt Wendel
Wahlkreisergebnis:
40,10 %
Listenposition:
3