Fragen und Antworten

Frage an
Monika Schaal
SPD

(...) der Naturschutzverein Gesellschaft für ökologische Planung (GÖP e.V.) aus Hamburg hat ein Konzept entwickelt, wie ein UNESCO-Biosphärengebiet mitten in Hamburg entstehen könnte: (...)

Umwelt
11. Februar 2015

(...) Kulturlandschaften und Kernzonen der Natur sollten nicht der  Schwerpunkte nachhaltigen Entwicklung  sein. Dies scheint mir beim Biosphärengebiet  eine falsche Schwerpunktsetzung zu sein, die den Schutz der Natur und der Kulturlandschaften nicht  weiter bringt. (...)

Frage an
Monika Schaal
SPD

(...) alle großen Hamburger Parteien bekennen sich - mehr oder weniger - zur dringend verbesserungsbedürftigen Radverkehrsförderung. Insbesondere ist eine gute und sichere Radverkehrsinfrastruktur nach aktuellem Stand der Forschung und der einschlägigen Regelwerke (VwV-StVO, ERA, PLAST) von Bedeutung. (...)

Verkehr
05. Februar 2015

(...) Wir wollen das Bewusstsein in der Stadt für den Radverkehr als Verkehrsmittel steigern und die Infrastruktur für Radfahrerinnen und Radfahrer verbessern. Online-Hinweisplattformen für Radverkehrsanliegen wie der „FahrRat Altona“ wollen wir auf das ganze Stadtgebiet ausweiten. (...)

Abstimmverhalten

Über Monika Schaal

Ausgeübte Tätigkeit
Journalistin, MdHB
Berufliche Qualifikation
Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Geburtsjahr
1945

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Hamburg 2015 - 2020

Fraktion: SPD
Eingezogen über den Wahlkreis: Lokstedt-Niendorf-Schnelsen
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Lokstedt-Niendorf-Schnelsen
Wahlkreisergebnis:
18,10 %

Kandidatin Hamburg Wahl 2015

Angetreten für: SPD
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Lokstedt-Niendorf-Schnelsen
Wahlkreisergebnis:
18,10 %

Abgeordnete Hamburg 2011 - 2015

Fraktion: SPD
Wahlkreis:
Lokstedt - Niendorf - Schnelsen

Kandidatin Hamburg Wahl 2011

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Lokstedt - Niendorf - Schnelsen

Politische Ziele (Kandidatin Hamburg Wahl 2011)

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, als Abgeordnete im Wahlkreis 7 will ich dafür sorgen, dass - die Entwicklung der Stadtteilzentren vorankommt, - die Niendorfer Stadtteilschule weiter entwickelt und ausgebaut wird, - trotz reger Bautätigkeit Lebensqualität und Grün in unseren Stadtteilen nicht auf der Strecke bleiben, - das im Niendorfer Gehege nicht gebaut wird und der Förster ins Forsthaus einziehen kann und - bei der Überdeckelung der A7 Stadt- und Stadtteilpolitik Hand in Hand gehen. Als Umweltpolitikerin will ich mich dafür einsetzen, dass - die Hamburg Handlungsspielräume in der Energieversorgung zurückgewinnt und strategischen Einfluss auf die Verteilnetze von Gas, Strom und Fernwärme in Hamburg erlangt, um den Ausbau erneuerbarer Energien und Klimaschutz zu verstärken, - Grün- und Erholungsgebiete sowie Spielplätze besser erhalten, gepflegt und mehr Bäume gepflanzt werden, - das Nachtflugverbot nicht unterlaufen und der Lärmschutz verbessert wird. Unterstützen Sie mich bitte mit Ihren fünf Stimmen im Wahlkreis Ihre Monika Schaal Mein Büro im Wahlkreis: Rudolf-Klug-Weg 9, 22455 Hamburg, Tel.: 550 046 40, Fax: 550 046 41, monika-schaal@web.de, www.monika-schaal.de

Abgeordnete Hamburg 2008 - 2011

Fraktion: SPD
Wahlliste: Landesliste
Wahlliste:
Landesliste

Kandidatin Hamburg Wahl 2008

Angetreten für: SPD
Wahlliste: Landesliste
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
9

Abgeordnete Hamburg 2004 - 2008

Fraktion: SPD
Wahlkreis: Hamburg-Eimsbüttel
Wahlkreis:
Hamburg-Eimsbüttel
Listenposition:
8