Portrait von Michael Jungclaus
Michael Jungclaus
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Michael Jungclaus von Fgrsna Fpurem bezüglich Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen

26. Juli 2009 - 13:45

Sehr geehrter Herr Jungclaus,
mit Schrecken verfolge ich die unglaublichen Auswirkungen des Denkmalschutzes. In Potsdam wid derzeit fleissig nach der Vergangenheit gegraben und dann wird ein extrem teures Schloß aufgestellt.
Was soll ich meinen Kindern sagen? Wozu wird dafür Geld ausgegeben?
In anderen Ländern wird die Zukunft groß geschrieben:
http://www.geo.de/GEO/technik/58619.html
da werden solare Städte gebaut und wir werden den Innovationwettlauf an dieser Stelle mit Sicherheit verlieren, wenn wir so weiter machen.
Also meine Frage: in wie weit unterstützen oder begegnen die Grünen weiterhin diese rückwärtsgerichtete Geldverschleuderung?
Schöne Grüße aus Langerwisch
Stefan Scherz
Gruß aus

Frage von Fgrsna Fpurem
Antwort von Michael Jungclaus
27. Juli 2009 - 18:37
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 4 Stunden

Sehr geehrter Herr Scherz,

ich verstehe Ihre Bedenken gegenüber den Kosten des Stadtschloss-Neubaus, bin allerdings der Auffassung, dass dieses Projekt trotz der hohen Kosten sinnvoll ist.
Bei den von Ihnen angesprochenen Auswirkungen des Denkmalschutzes ist zu berücksichtigen, dass die Mehrkosten für die Herstellung der historischen Fassade über 20 Mio. EUR von einem privaten Spender übernommen werden. Und besonders in einer bei Touristen sehr beliebten Stadt wie Potsdam bringt eine attraktive und historische Gestaltung nicht nur städtebaulich sondern auch finanziell einen Mehrnutzen.

Aber auch vor dem Hintergrund der mit Ihrem Beispiel von "Masdar City" angesprochenen Energieeinsparung sehe ich den Neubau als eine sinnvolle Lösung. Vorausgesetzt bei der Planung werden "die drei E" bündnisgrüner Politik (Einsparen, Erneuerbar, Effizienz) optimal umgesetzt. In meiner Funktion als Abgeordneter werde ich darauf drängen, dass dieser Aspekt in Planung und Ausführung ausreichend Berücksichtigung findet und der Neubau so zu einer Investition in die Zukunft wird.
Eine rückwärtsgerichtete Geldverschwendung ist das Projekt nur dann, wenn dies nicht umgesetzt wird.

Mit sonnigen Grüßen
Michael Jungclaus