Fragen und Antworten

Frage an
Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

Wie stehen Sie zu den Wünschen des Hauses Hohenzollern zur Entschädigung enteigneter Werte?

Demokratie und Bürgerrechte
02. Februar 2020

(...) Den Forderungen des Hauses Hohenzollern darf nicht entsprochen werden, da die Hohenzollern – insbesondere Wilhelm Prinz von Preußen - dem nationalsozialistischen System erheblichen Vorschub geleistet haben. Der Deutsche Bundestag und damit die Öffentlichkeit muss außerdem vollständig über die bisher im Geheimen stattfindenden Verhandlungen informiert werden. (...)

Frage an
Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) was halten Sie von der Initiative von Bundesinnenminister Horst Seehofer, automatisierte Gesichtserkennung an Bahnhöfen einzusetzen? Wir werden Sie im Falle einer Abstimmung stimmen? (...)

Demokratie und Bürgerrechte
17. Januar 2020

(...) Die zunehmende Gesichtserkennung im öffentlichen Raum aber steht für ein ausuferndes autoritäres Staatsverständnis, das im Rechtsstaat nichts zu suchen hat. Dass der Innenminister auch nach Berichten über die hohen Fehlerquoten und geschönte Zahlen beim Pilotprojekt für die Gesichtserkennung am Bahnhof Südkreuz an der Ausweitung festhält, ist mehr als fragwürdig. Tatsache ist, dass die Technologie auch weiterhin nicht ausgereift ist. (...)

Frage an
Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) Lieber Herr Gastel, das hätte ich nicht gedacht, dass es ausgerechnet aus dem Lager der Grünen Angriffe auf die Homöopathie gibt. Wie stehen Sie denn zu dem Antrag von Frau Piechotta u.a. ? Mit freundlichen Grüßen, Karin Copper (...)

Gesundheit
27. Oktober 2019

(...) So beharren wir auf einen konsequenten Klimaschutz, da die übergroße Mehrheit der weltweiten Wissenschaft mit großer Wahrscheinlichkeit von einem menschlichen Zutun zur Beschleunigung der Klimaveränderung ausgeht. Die Mitglieder, die einen entsprechenden Antrag die Homöopathie betreffend gestellt haben, wollen diesen Grundsatz der Wissenschaftlichkeit auch im Bereich der Medizin angewandt sehen. Aber, und das ist nicht nur meine Meinung: Medizin ist keine reine Naturwissenschaft, sondern eine Anwendungs- und Handlungswissenschaft. (...)

Frage an
Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) VwV-StVo seit 1997 als solche gar nicht mehr existieren dürften. Ich bin als Berufs-Fahrradpendler täglich selbst davon betroffen. (...)

Verkehr und Infrastruktur
30. September 2019

(...) Tatsächlich setzt er nur das absolut notwendige um. Einige seiner Vorschläge verschlechtern die Situation für den Radverkehr sogar massiv (z.B. Öffnung von Busspuren [auf denen der Radverkehr mitgeführt werden kann] für Pkw mit mehr als zwei Personen und ein Abstellverbot von Fahrrädern am Fahrbahnrand). (...)

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Kunde Aktivität Absteigend sortieren Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Oberschwaben Solar GmbH
Ravensburg
Deutschland
Kreditgeber
Energie, Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen
Stufe 1
1.000 – 3.500 €
1.000 – 3.500 €
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Bonn
Deutschland
Mitglied des Eisenbahninfrastrukturbeirates
Energie, Medien, Kommunikation und Informationstechnik, digitale Infrastruktur, Verkehr
Gewerbliche Stromerzeugung durch Photovoltaikanlage
Filderstadt
Deutschland
Stromerzeugung
Energie

Über Matthias Gastel

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Sozialpädagoge, -Kaufmann
Geburtsjahr
1970

Matthias Gastel schreibt über sich selbst:

Mein Schwerpunkt ist die Verkehrspolitik und mein Ziel die Verkehrswende. Ich will die Mobilität der Menschen sichern, und das mit einem deutlich geringeren Ressourceneinsatz und deutlich weniger Luftbelastung, Flächenverbrauch und Lärm. Dazu braucht es eine Stärkung der Verkehrsmittel des sog. "Umweltverbundes" (Bahn, Bus, Fahrrad, zu Fuß gehen) und saubere Autos. Innerhalb der Bundestagsfraktion bin ich insbesondere für die Bahn und das Fahrrad zuständig.
Bereits als Kommunalpolitiker hatte ich einen Verkehrsschwerpunkt. So hatte ich damals den Ausbau der S-Bahn intensiv mitbegleitet, an der Entwicklung eines darauf abgestimmten Buskonzeptes aktiv mitgewirkt und mit den Kolleginnen und Kollegen einige Verbesserungen für den Radverkehr durch den Ausbau des Radwegenetzes durchgesetzt.
Zur Bahnpolitik:
Grüne Bahnpolitik stellt Fahrgäste und Güterverkehrskunden in den Mittelpunkt. Wir wollen die Beseitigung von Schienenengpässen und die Ermöglichung integraler Taktfährpläne mit passgenauen Anschlussmöglichkeiten. Für Menschen im Rollstuhl und Reisende mit Kinderwagen und Fahrrädern wollen wir den barrierefreien Umbau der Bahnhöfe, einen erleichterten Ein- und Ausstieg und mehr Platzangebote in den Zügen.
Zur Radverkehrspolitik:
Mit dem Fahrrad ist man gerade innerorts oft zielsicherer und schneller unterwegs – und gesünder sowie kostengünstiger ohnehin. Damit noch mehr Menschen vom Auto auf das Fahrrad umsteigen, sind gut ausgebaute Radwegenetze und -Verbindungen in urbanen wie in ländlichen Gebieten, sichere und witterungsgeschützte Fahrradabstellanlagen sowie stadtverträgliche Geschwindigkeiten nötig.
Mehr Informationen finden Sie auf meiner Homepage.
Weitere Schwerpunkte:
Weitere politische Interessen gelten der Energie-, Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
2017 - heute

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Baden-Württemberg
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürtingen
Wahlkreisergebnis:
14,80 %
Wahlliste:
Landesliste Baden-Württemberg
Listenposition:
10

Kandidat Bundestag
2017

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis: Nürtingen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürtingen
Wahlkreisergebnis:
14,80 %
Wahlliste:
Landesliste Baden-Württemberg
Listenposition:
10

Abgeordneter Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Baden-Württemberg
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürtingen
Wahlkreisergebnis:
9,90 %
Wahlliste:
Landesliste Baden-Württemberg
Listenposition:
10

Kandidat Bundestag
2013

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis: Nürtingen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürtingen
Wahlkreisergebnis:
9,90 %
Listenposition:
10