Portrait von Matthias Gastel
Matthias Gastel
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
144 / 144 Fragen beantwortet
Frage von Kathrin S. •

Sehr geehrter Herr Gastel. Viele Menschen wollen die Maßnahmen der Corona-Pandemie aufgearbeitet sehen. Glauben Sie, es war richtig, das Symposium im November dazu allein der AfD zu überlassen?

Geben Sie mir bitte mehr Gründe als nur das strikte Einhalten einer "Brandmauer", was ich in der Kommunikation als großen Fehler betrachte. Ausgrenzung war noch nie eine gute Idee und kann schnell nach hinten losgehen, wenn sich wie zB bei diesem Thema ein Großteil der Bevölkerung zufällig auch ausgegrenzt und unbeachtet fühlt.

Portrait von Matthias Gastel
Antwort von
Bündnis 90/Die Grünen

Sehr geehrte Frau S.,

wir hatten uns als Grüne während der Coronazeit sehr aktiv und immer wieder für eine wissenschaftliche Bewertung der Maßnahmen eingesetzt. Mir war es beispielsweise wichtig, Transparenz über den Kreis derer herzustellen, die Politik beraten hat. Siehe https://www.matthias-gastel.de/corona-so-arbeiten-die-krisenstaebe/

Wie die Auswertung der Wirksamkeit und damit auch der Angemessenheit einzelner Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Menschen verlaufen ist oder auch verlaufen wird, fragen sie bitte die Kolleginnen und Kollegen aus dem Fachbereich der Gesundheitspolitik. Mein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Verkehrspolitik.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Gastel

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Matthias Gastel
Matthias Gastel
Bündnis 90/Die Grünen