Jahrgang
1961
Wohnort
Bad Zwesten-Oberurff
Berufliche Qualifikation
Biobauer
Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Bundesland

Bundesland: Bundesliste

Parlament
EU-Parlament 2014-2019
Alle Fragen in der Übersicht
# Europa 12März2019

(...) "Uploadfilter sind dafür das falsche Instrument." Es gibt, ausser Uploadfiltern, kaum technischen Möglichkeiten um ihr anspruchsvolles Begehren umzusetzen. (...)

Von: Zvn Fbaarznaa

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Was unternehmen Sie, damit die mehr als 400 Mediziner und Naturwissenschaftler endlich ernst genommen werden, die einen einstweiligen Ausbaustopp des neuen 5G-Mobilfunknetzes fordern und warnen: „Mit der Implementierung von 5G drohen ernste, irreversible Konsequenzen für den Menschen“? (...)

Von: Fgrsna Ervpu

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Häusling,

wieso haben Sie für die "EU-Urheberrechtsreform - Uploadfilter" gestimmt? Ich kann dies nicht nachvollziehen,...

Von: Gubefgra Teüaqry

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

(...) Im Klartext heißt das, dass die Sätze 2 und 3 im Artikel 13, in denen der Weg zu Uploadfiltern vorgezeichnet wird, gestrichen werden müssen. Die Verpflichtung zur Vergütung ist ausreichend. (...)

# Internationales 11Nov2018

(...) Die Frage: Mich würde jetzt schon Ihre Haltung zu JEFTA interessieren. (...)

Von: jbystnat unee

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

(...) Die Förderung einer nachhaltigen, regional verankerten Landwirtschaft mit fairen Preisen sieht anders aus und kann durch eine Ausweitung des Handels mit Agrargütern nicht gelingen." https://www.martin-haeusling.eu/themen/welthandel-und-welternaehrung/209... (...)

# Agrarpolitik 9Juli2018

P.S.: zu meiner heutigen Frage folgenden Nachtrag: Vielen Dank für die Bearbeitung und Aufmerksamkeit, welche Sie mein Anliegen schenkten.

Von: Urvam Mrzxr

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Agrarpolitik 9Juli2018

(...) Kleine, mittelständische Fischer haben erstens zu High-Tec nicht den Zugang, auch nicht die Kapazität - tragen also eigentlich weniger zur Überfischung bei, sie verdienen aber ihr tägliches Brot mit der Fischerei. Aber was wird aus den Fischern wenn sie die paar Kilo-Euro Aufgabeprämie verbraucht haben? Gerade Griechenland braucht eine gesunde Unternehmerstruktur im Mittelstand, keine - vielleicht etwas effizientere, aber anonyme - Großindustrie! (...)

Von: Urvam Mrzxr

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

(...) Mai 2014. Hierbei wird aktiven Fischern eine Unterstützung gewährt, sollten sie die Fangtätigkeit nachweislich einstellen, um einer anderen Beschäftigung nachzugehen. Der Artikel wurde mit dem Vorwand der Schonung der Fischbestände implementiert. (...)

# Bürgerrechte 29Juni2018

Sehr geehrter Herr Häusling,

ich bin schon seit 14 Jahren intensiver Autor und vor allem auch Fotograf in der Wikipedia. Das in der...

Von: Unaf-Crgre Ynzrem

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 28Mai2018

(...) Wenn das Verfahren Europaweit nicht klappt, warum kümmert man sich nicht erst einmal um dieses Thema? Stattdessen sollen größere Plastikteile verboten werden, während ausgerechnet die versteckte Verwendung von Mikroplastik, die über die Abwässer tatsächlich in die Weltmeere gelangt, weiter zugelassen wird. Stattdessen hält sich die EU in unfreiwilliger Komik mit Strohhalmen auf. (...)

Von: Xney-Wüetra Unaßznaa

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

(...) Die drei zentralen Parameter Reduktion, Wiederverwendung und Recycling müssen angepackt werden, damit wir der Plastikflut Einhalt gebieten können. Deutschland ist europäischer Spitzenreiter der Müllproduktion, unser vermeintlich ausgeklügeltes Mülltrennungs- und Verwertung System hilft uns dabei weniger als gedacht. (...)

11Mai2018

(...) Welche Alternativen sehen Sie zu einer weiteren Kooperation mit Libyen ? (...)

Von: Gubznf Uvgmry

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

(...) Wer verhindern will, dass sich Schlepper an der Not von Geflüchteten bereichern, die angesichts von Verfolgung, Krieg und Gewalt ihr Leben bei der Flucht übers Mittelmeer aufs Spiel setzen, muss sichere und legale Fluchtalternativen schaffen. Wir wollen, dass Menschen nicht länger lebensgefährliche Fluchtwege über Kriegsgebiete, Wüsten und Meere nach Europa auf sich nehmen müssen. Kooperationen der EU und deren Mitgliedstaaten mit Drittstaaten müssen stets nach der Maßgabe erfolgen, dass Menschen- und Grundrechte sowie europäische Standards eingehalten werden. (...)

# Gesundheit 10Nov2016

(...) was bewegt den Umweltausschuss des Europäischen Parlamentes ab 2023 Amalgamfüllungen zu verbieten? Soeben habe ich die Mitteilung im Spiegel-Online gelesen. (...)

Von: Ovetvg Enor

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Über klärende Zeilen wäre ich sehr dankbar, um einen in Ihrem Satz merkwürdig klingenden Dünkel und einem Zwei-Klassen-Vertrauensschutz ausräumen zu können. (...)

Von: W.Trbet Oenaqg

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

(...) Gern komme ich Ihrer Bitte um Klarstellung nach. Wie Sie der NDR-Dokumentation im Weiteren entnehmen konnten, ging es mir keinesfalls um Sonderprivilegien für Politiker oder einen „Zwei-Klassen-Vertrauensschutz“, wie Sie es bezeichnet haben. Es steht für mich vollkommen außer Frage, dass ein Rechts- und Vertrauensanspruch für alle Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen gelten muss. (...)

# Gesundheit 10Apr2016

Sehr geehrter Herr Häusling,

in der EU wurden bisher die Bemühungen zur Kennzeichnung von hohen Zuckergehalten in Lebensmitteln zur...

Von: Varf Eüpxreg

Antwort von Martin Häusling
DIE GRÜNEN

(...) Denn dann könnten auch Zuckergetränke und Süßigkeiten ganz legal mit irreführenden Angaben als vorgeblich gesund vermarktet werden, etwa wenn Zuckerdrinks mit Vitaminen angereichert und dann als gesunde Produkte beworben werden, ohne dass es einen Warnhinweis oder ähnliches gibt. Die Folgen dieser legalen Verbrauchertäuschung durch Nährwert- oder Gesundheitsversprechen auf unausgewogenen Lebensmitteln, wie Diabetes und Fettleibigkeit, sind hinlänglich bekannt. (...)

%
10 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
93 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Lebensmittelverschwendung

06.11.2016
Dafür gestimmt