Marita Meyer-Kainer

| Kandidatin Hamburg
Frage stellen
Jahrgang
1954
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Ausbildung zur Sportpädagogin und Personalberaterin
Ausgeübte Tätigkeit
Unternehmerin
Liste
Landesliste, Platz 6
Parlament
Hamburg

Hamburg

Bei weiterführenden Schulen soll es in den kommenden Jahren keine grundlegenden Reformen mehr geben.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Die Studiengebühren sollen wieder eingeführt werden - das Geld sollen die Hochschulen zusätzlich erhalten.
Position von Marita Meyer-Kainer: Neutral
Hamburg soll im Bundesrat eine Initiative für die Einführung bundesweiter Volksabstimmungen starten.
Position von Marita Meyer-Kainer: Lehne ab
Die sieben Hamburger Bezirke sollen als eigene Städte auftreten und nicht mehr als Einheitsgemeinde.
Position von Marita Meyer-Kainer: Lehne ab
In Hamburg soll die Kita grundsätzlich gebührenfrei sein.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Ich fordere aber mehr Qualität!
Die Schuldenbremse ist gut für Hamburg.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Die Reiterstaffel und das Polizeiorchester sollten aufgelöst werden. Sie kosten zu viel.
Position von Marita Meyer-Kainer: Neutral
Hamburg sollte viel mehr Flüchtlinge aufnehmen, als bisher.
Position von Marita Meyer-Kainer: Lehne ab
Zur Verbesserung der öffentlichen Sicherheit soll es mehr Videoüberwachung auf Straßen und Plätzen geben.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Der bezirkliche Ordnungsdienst sollte wieder eingeführt werden.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Gerichte und Staatsanwaltschaften sind zu verstärken, damit die Justiz schneller arbeiten kann.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Der Kulturetat sollte deutlich erhöht werden.
Position von Marita Meyer-Kainer: Neutral
Sozial Benachteiligte sollen den Öffentlichen Nahverkehr kostenlos nutzen können.
Position von Marita Meyer-Kainer: Neutral
Hamburg soll die Olympischen Spiele ausrichten.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Für eine bessere Luftqualität und um die Klimaziele zu erreichen, soll eine City-Maut eingeführt werden.
Position von Marita Meyer-Kainer: Lehne ab
Das Busbeschleunigungsprogramm soll gestoppt werden.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Statt einer neuen U-Bahnlinie soll eine Stadtbahn gebaut werden.
Position von Marita Meyer-Kainer: Neutral
In der Innenstadt sollte es mehr Parkplätze geben.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Für den Fahrradverkehr soll mehr getan werden, auch wenn das auf Kosten des Autoverkehrs geht.
Position von Marita Meyer-Kainer: Lehne ab
Falls die Elbvertiefung gerichtlich gestoppt wird, muss der Hafen als Ausgleich mehr öffentliche Fördergelder erhalten.
Position von Marita Meyer-Kainer: Neutral
Der Hafen soll in der Wirtschaftspolitik stets Vorrang haben.
Position von Marita Meyer-Kainer: Stimme zu
Der Senat sollte stärker in den Wohnungsmarkt eingreifen, um ausreichend preiswerten Wohnraum sicherzustellen.
Position von Marita Meyer-Kainer: Lehne ab
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Die Zahl der Tierversuche ist in Deutschland seit ca. 2000 von 1,8 Millionen auf fas 2,9 Millionen im Jahre 2010 gestiegen, darunter waren rd. (...)

Von: Tvfryn Heona

Antwort von Marita Meyer-Kainer
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Thema Tierschutz ist mir wichtig und ich stimme Ihnen zu, dass wir Tierversuche auf das absolut notwendige Maß beschränken sollten. Nicht umsonst ist der Tierschutz im Grundgesetz als Staatsziel aufgenommen. (...)

(...) wenn Sie als Abgeordnete gewählt werden würden, wären Sie nach dem Hamburgischen Abgeordnetengesetzes von 1999 verpflichtet, folgende Angaben zur Veröffentlichung zu machen: Die gegenwärtig ausgeübten Berufe, und zwar ... selbständig Gewerbetreibende ( dazu zähle ich Unternehmer ) die Art des Gewerbes und die Angabe der Firma, (...)

Von: Znevn Lnln

Antwort von Marita Meyer-Kainer
CDU

Sehr geehrte Frau Yaya,

danke für Ihren Hinweis. Die Frage habe ich beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen,

Marita Meyer-Kainer

# Finanzen 22Jan2015

(...) wie würden Sie als Abgeordnete konkret darauf Einfluss nehmen, dass Großprojekte wie etwa die Elbphilharmonie während des von der CDU geführten Senates unter Herrn v. Best durch explosionsartige Kostensteigerungen aufgrund Behördenversagens nicht zu Lasten der Steuerzahler aus dem Ruder laufen ? (...)

Von: Znevn Lnln

Antwort von Marita Meyer-Kainer
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Wichtig ist, dass solche Projekte sehr detailliert geplant werden. Weiterhin sollte eine angemessene Risikoabschätzung vor Projektstart erfolgen. (...)

Sehr geehrte Frau Meyer - Kainer,

werden Sie nach Ihrer zu erwartenden Wahl als Abgeordnete Ihren Ehemann Herrn Dr. Hartmut Kainer in...

Von: Zrynavr Fpuvyyvat

Antwort von Marita Meyer-Kainer
CDU

Sehr geehrte Frau Schilling,

nein.

Mit freundlichen Grüßen,

Marita Meyer-Kainer

# Integration 16Jan2015

Sehr geehrte Frau Meyer-Kainer,
bitte erlauben Sie mir zwei Fragen.
1. Stimmen Sie der Behauptung von Christian Wulff - wiederholt...

Von: Zrynavr Fpuvyyvat

Antwort von Marita Meyer-Kainer
CDU

(...) 1. wir leben in einer Gesellschaftsordnung, die sich nach christlichen Werten orientiert. Ich respektiere Menschen mit einem anderem Glauben, erwarte aber, dass die Menschen, die hier leben, sich an unsere Gesetze uneingeschränkt halten. (...)

Sehr geehrte Frau Meyer-Kainer, danke für Ihre Antwort, die meine Frage allerdings nur unvollständig beantwortet. Welches, bzw. welche Unternehmen...

Von: Wüetra Orvre

Antwort von Marita Meyer-Kainer
CDU

Sehr geehrter Herr Beier,

ich bin in meinem Unternehmen MMKconsulting - Hamburg tätig.

Mit freundlichen Grüßen,

Marita Meyer-...

(...) Im Hinblick auf den Bericht im Hamburger Abendblatt , der WELT und den NDR über die Trickserei eines SPD Kandidaten mit seiner Berufsangabe fällt mir auf, dass Sie auf der Internetseite der CDU Frauenunion Hamburg als Ihren Beruf “ Leiterin Unternehmenskommunikation “, auf dem amtlichen Stimmzettel zur Bürgerschaftswahl “ Unternehmerin " und auf der Webseite abgeordnetenwatch.de “ Geschäftsführerin / Unternehmenskommunikation " angeben. Was ist nun zutreffend und für welche Unternehmen sind Sie in welcher Funktion tätig ?

Von: Wüetra Orvre

Antwort von Marita Meyer-Kainer
CDU

(...) Die aktuelle Berufsbezeichnung ist Unternehmerin. Leiterin Unternehmenskommunikation war ich zuvor. (...)

%
7 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.