Manuela Schmidt
Manuela Schmidt
DIE LINKE

Frage an Manuela Schmidt von Tvfryn Jnyx bezüglich Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen

13. Juli 2012 - 12:07

Sehr geehrte Frau Schmidt,

dank nd ist eine meiner Fragen an Sie bereits beantwortet:

Nun kommt, begleitet vom Blitzlichtgewitter der Presse, Gregor Gysi vorbei, Bundestagsfraktionsvorsitzender der LINKEN. Ihn hatte Pollocks Tochter Daniela vergangene Woche angeschrieben, und das obwohl sie nichts mit der Partei zu tun habe, wie sie erklärt.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/232414.bei-raeumung-gysi-anrufen.html
Herrn Gysis Fragen wären auch meine nächsten Fragen an Sie, weil leider die Antwort darauf nicht im nd stand:
Wer hat das Haus finanziert? Welche Bezirksstadträtin ist zuständig?
(ebd.)

In Hamburg haben wir die ehemals besetzten Häuser der Hafenstraße, mittlerweile gibts für die BewohnerInnen eine Genossenschaft.

Welche "Übernahmemodelle" diskutiert Ihre Fraktion /Partei für den Fall der meist weiblichen, meist armen und auf die lebensnotwendigen Dinge wie die neue Badewanne - dank Wolfgang Gehrcke - (ebd.) angewiesenen Frauen?

Haben Sie eine Ahnung, ob von der Hafenstraße Hamburg Soli-Erklärungen an die BesetzerInnen eingegangen sind?

Mit freundlichen Grüßen

Gisela Walk

Frage von Tvfryn Jnyx
Antwort von Manuela Schmidt
13. Juli 2012 - 13:57
Zeit bis zur Antwort: 1 Stunde 50 Minuten

Sehr geehrte Frau Walk,

ich komme erst heute dazu, ihnen zu antworten, da ich erst gestern aus dem Urlaub zurückgekehrt bin. Schön, dass Ihre erste Frage schon beantwortet ist. Ihre Frage zur Zuständigkeit: Hier ist zunächst natürlich das gesamte Bezirksamt Pankow zuständig, da es um eine Immobilie geht. Im Besonderen erwarte ich jedoch von der Sozialstadträtin Frau Zürn-Kastantowitsch, dass sie mit den Seniorinnen ins Gespräch kommt und mit ihnen gemeinsam eine Lösung findet. Unsere Fraktion im Abgeordnetenhaus steht dabei den, vorwiegend, Frauen gern unterstützend zur Seite, was ja vielleicht schon passiert. Ich konnte dies in der Kürze der Zeit noch nicht herausfinden.

Mit freundlichem Gruß
Manuela Schmidt