Fragen und Antworten

Frage an
Kurt Duwe
FDP

(...) Warum stimmen Sie Anträgen der AfD zu obwohl Sie behaupten, jegliche Zusammenarbeit mit ihr abzulehnen? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
17. Februar 2020

(...) Im übrigen kann ich Ihnen ansonsten keine Wahl irgendeiner bisher in der Bürgerschaft vertretenen Partei empfehlen - es sei denn Sie messen mit zweierlei Maß. Einen AfD-Abgeordneten zum Bürgerschaftsvizepräsidenten zu wählen, müsste in Ihren Augen doch noch viel schwerer wiegen als Antragsvoten der FDP. (...)

Frage an
Kurt Duwe
FDP

(...) 2. Warum hat die FDP in der HH-Bürgerschaft als einzige Partei sehr vielen Anträgen der rechtsextremisitischen AfD als einzige Partei in der Bürgerschaft zugestimmt? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
16. Februar 2020

(...) die FDP hat sich im Gegensatz zu anderen Fraktionen inhaltlich mit den Anträgen der AfD auseinandergesetzt und auch einigen (z.B. Abbiegehilfen für LKWs) zugestimmt. Wir wollten der Leier der "Ausgrenzung durch die Altparteien" nicht folgen und die AfD nicht ihren geliebten Märtyrerstatus gönnen. Die Kritik der anderen Bürgerschaftsparteien kann ich aber nicht nachvollziehen, da sie selber interfraktionellen Anträgen (also inkl. (...)

Abstimmverhalten

Über Kurt Duwe

Ausgeübte Tätigkeit
MdHB, geschäftsführender Gesellschafter, Umweltberater
Berufliche Qualifikation
Dipl. Ozeanograph und Doktor der Naturwissenschaften
Geburtsjahr
1951

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Hamburg Wahl 2020

Angetreten für: FDP
Wahlkreis: Harburg
Wahlkreis:
Harburg
Erhaltene Personenstimmen:
3001
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
12

Abgeordneter Hamburg 2015 - 2020

Fraktion: FDP
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Harburg
Wahlkreisergebnis:
3,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
10

Kandidat Hamburg Wahl 2015

Angetreten für: FDP
Wahlkreis: Harburg
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Harburg
Wahlkreisergebnis:
3,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
10

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: FDP
Wahlkreis:
Hamburg-Bergedorf - Harburg
Wahlkreisergebnis:
1,60 %
Listenposition:
2

Abgeordneter Hamburg 2011 - 2015

Fraktion: FDP
Wahlkreis: Harburg
Wahlkreis:
Harburg
Listenposition:
8

Kandidat Hamburg Wahl 2011

Angetreten für: FDP
Wahlkreis: Harburg
Wahlkreis:
Harburg
Listenposition:
8

Politische Ziele

Meine Schwerpunktthemen: Bürgerrechte und Demokratie, Umwelt, Sozialer Zusammenhalt, Wirtschaftspolitik. Ganz besonders werde ich mich für folgende Aussagen im FDP-Wahlprogramm stark machen: A. Thema Stärkung von Demokratie und Bürgersinn •Wir streben kommunale Selbstverwaltung für die Bezirke nach dem Vorbild von Berlin an. Die Bezirke müssen namentlich in der Verfassung erwähnt und ihre Kompetenzen dort geregelt werden. •Als ersten Schritt der Erweiterung der Bezirkskompetenzen wollen wir einen Abbau von Doppelstrukturen in der Verwaltung und mehr Entscheidungsfreiheit der Bezirksversammlungen und der Bezirksverwaltung bei den ihnen zugewiesenen Budgets. B. Thema Umwelt und Lebensqualität •Die Umwelthauptstadt 2011 darf kein Marketingspektakel werden, sondern diese Auszeichnung muss Anlass sein für konkrete Vorhaben im Naturschutz und verbesserter Lebensqualität in Hamburg. •Die biologische Vielfalt muss durch effektiven Arten- und Biotopschutz und durch wissenschaftlich untermauerte Effizienz bei der Vernetzung und Aufwertung von Lebensräumen erhalten werden.

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: FDP
Wahlkreis:
Hamburg Harburg-Bergedorf
Wahlkreisergebnis:
7,60 %
Listenposition:
3

Politische Ziele

Meine Schwerpunktthemen: Bürgerrechte und Demokratie, Umwelt, Sozialer Zusammenhalt, Wirtschaftspolitik.

Kandidat Hamburg Wahl 2008

Angetreten für: FDP
Wahlkreis: Harburg
Wahlkreis:
Harburg
Listenposition:
11