Jahrgang
1974
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Jurist
Wahlkreis

Wahlkreis 75: Berlin-Mitte

Wahlkreisergebnis: 16,7 %

Parlament
Bundestag 2013-2017

Die politischen Ziele von Dr. Klaus Lederer

Am 22. September entscheiden Sie mit darüber, wie es in Deutschland weiter geht. Die Finanzkrise in Europa ist immer noch nicht ausgestanden. In Deutschland sind die Auswirkungen der Finanzkrise zwar nicht so offensichtlich – aber viele spüren sie schon. Immer mehr Menschen arbeiten in schlechten Jobs. Die Reichen werden immer reicher, während Erwerbslose oder unsicher Beschäftigte kaum über die Runden kommen. Oft sind Miete, Strom, Gas und gesundes Essen kaum noch bezahlbar.

DIE LINKE steht für eine solidarische Gesellschaft, in der alle ihren Anteil an der Finanzierung des Staates tragen. In einem Land, in dem jeder Einzelne für den Anderen einsteht, ist ein gutes Leben für alle Menschen möglich. Jeder, egal ob arm oder reich, jung oder alt, hat ein Recht auf soziale Sicherheit und kulturelle Teilhabe. Für dieses Recht möchte ich gemeinsam mit Ihnen im Deutschen Bundestag kämpfen.

Über Dr. Klaus Lederer

  • Geboren am 21. März 1974 in Schwerin (Mecklenburg)
  • 1992-1993 Tätigkeit als Jugendsozialarbeiter in Berlin-Mitte und Aufbau eines Vereins für Jugendarbeit und Jugendpolitik
  • 1992 Eintritt in DIE LINKE (damals PDS)
  • 1993-1998 Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität
  • 2004 Promotion zum Thema "Strukturwandel im Wassersektor der Bundesrepublik"
  • Seit 2003 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses
  • Seit 2005 Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Berlin
Alle Fragen in der Übersicht
# Integration 20Sep2013

Sehr geehrter Herr Lederer,

ich habe Ihre Antwort an Herrn Zöqre gelesen.
Ist das nicht etwas sehr...

Von: Ibyxre Znlre-Trrfra

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) Hier sei nochmals darauf hingewiesen, dass die wenigsten Menschen freiwillig ihre Heimat verlassen. Unsere Politik der offenen Grenzen greift ineinander mit einer friedlichen Außenpolitik. Kriege, Hungersnöte usw. (...)

Sehr geehrter Herr Lederer,

in Ihrem Wahlkreis befindet sich ein bedeutsamer NS-Täterort: der historische Sitz des SS-Zentralbodenamts RKF...

Von: Zngguvnf Ohepuneq

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) Ihre konkreten Fragen nach der Bezirkspolitik bzw. der Arbeit der Berliner Universitäten in diesem Bereich, kann ich Ihnen allerdings nicht beantworten. Das können im Zweifel nur die Verantwortlichen im Bezirksamt Mitte und den Universitäten. (...)

Sehr geehrter Herr Lederer,

ich halte die AfD für rechtspopulistisch.

Nun schließt der hessische Ministerpräsident eine Koalition...

Von: Oreaq Vzzvat

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) ich halte die AfD, wie Sie auch, für rechtspopulistisch. Und wie wir wissen, hatte die CDU unter Ole van Beust seinerzeit keinerlei Bedenken, der ebenfalls rechtspopulistischen Schill-Partei den Weg in eine Koalition zu ebnen. (...)

Sehr geehrter Herr Lederer,

durch die NSA-Affäre sind die Bürger auf Entgleisungen und Machtmissbrauch deutscher und ausländischer...

Von: Fgrcuna Zrvauneqg

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) die Geheimdienstkontrolle über das so genannte "Parlamentarische Kontrollgremium" ist bei weitem nicht ausreichend. Die Abgeordneten, die in diesem Gremium die Geheimdienste kontrollieren sollen, dürfen außerhalb mit niemandem darüber sprechen. (...)

# Soziales 13Sep2013

Sehr geehrte Herr Lederer,

ich habe durch Anstrengung erreicht, dass ich trotz gesundheitlicher Einschränkungen mein Geld selbst verdiene....

Von: Tüagre Zöqre

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) wir betrachten Einwanderung nicht zuerst unter Arbeitsmarkt- oder Wirtschaftsaspekten. Wir setzen uns ein für offene Grenzen für alle Menschen. (...)

# Sicherheit 13Sep2013

Hier im Wedding habe ich festgestellt, dass es ca. alle 50 Meter ein Casino gibt. Auch direkt neben meinem Hauseingang. Seit ca. 4 Jahren wachsen...

Von: Qntzne Troref

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Mail und vielen Dank für den Hinweis zur Situation der Casinos bei Ihnen vor Ort. Ich verstehe Sie gut, auch für mich ist es ein Graus, dass in einigen Stadtteilen nach wie vor die Casino-Dichte extrem hoch scheint. Wir haben als LINKE im Berliner Senat vor zwei Jahren ein Spielhallengesetz verabschiedet. (...)

Sehr geehrter Herr Lederer,

Ich danke für ihre Antwort. Sie beginnen mit der Letzten Frage und wollen sich dafür nicht hergeben. Das aber...

Von: Uryzhg Enqhafxv

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) Und wir beiden schließen hier keinen zweiseitigen Vertrag, in dem ich Ihnen etwas zusichere, damit Sie mir Ihre Stimme geben. Wir können natürlich jetzt noch eine Weile via Abgeordnetenwatch diese Debatte fortsetzen, aber ich glaube: wer als Kandidatin oder Kandidat einer Partei behauptet, für nach der Wahl verbindlich sagen zu können, dass er oder sie dieses oder jenes definitiv durchsetzen oder verhindern werde, sagt die Unwahrheit. Und das werde ich nicht tun. (...)

Sehr geehrter Kandidat

Sie wollen also mit den Stimmen der Wähler dem nächsten Bundestag angehören? Als parteiloser Wähler möchte ich...

Von: Uryzhg Enqhafxv

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) so bleiben. Wir können Druck machen, dass die anderen Parteien - von CDU/CSU bis Grüne - die soziale Frage nicht beiseiteschieben können. Mindestlöhne, Eindämmung von Leiharbeit... (...)

# Integration 26Aug2013

Sehr geehrter Herr Dr. Lederer,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich habe eine weitere Frage: Was halten Sie von einem Wahlrecht für...

Von: Naan Jnuy

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) Dies umso mehr, als ich erst jüngst gelesen habe, dass auch deutsche Staatsbürger, die seit Jahren nicht mehr in der Bundesrepublik gewesen sind, ihrerseits das volle Wahlrecht ausüben können. Wer von den politischen Entscheidungen hierzulande betroffen ist, soll auch mitentscheiden können. An den zehn Jahren hänge ich nicht. (...)

# Integration 25Aug2013

Guten Tag Herr Dr. Lederer,

wie stehen Sie zur Doppelten Staatsbürgerschaft?

Mit freundlichen Grüßen,

Anna Wahl

Von: Naan Jnuy

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

Sehr geehrte Frau Wahl,

die Frage lässt sich sehr einfach beantworten: ich bin ein Befürworter der umfassenden Zulassung der doppelten...

# Soziales 23Aug2013

Sehr Geehrter Herr Dr.Leder,

ich habe eine Frage.Wie kann man die Lage dere Behindern Menschen verbessern Ihrer Meinung.

Es geht um...

Von: Znevba Onggreznaa

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) Hier finden wir in der Tat eine große Gerechtigkeitslücke. DIE LINKE fordert deshalb auch die Abschaffung aller Zusatzbeiträge und Zuzahlungen für Patientinnen und Patienten. Alle notwendigen medizinischen Leistungen sollen wieder voll von den Krankenkassen übernommen werden, denn dafür sind sie da. (...)

Sehr geehrter Herr Lederer,

in der Schweiz haben in einem Volksentscheid über 70% für eine Verschärfung der Asylgesetze gestimmt, was nun...

Von: Yhmv Znyvx

Antwort von Dr. Klaus Lederer
DIE LINKE

(...) ich bin der Überzeugung, dass vor rassistischen Grundstimmungen auch Parlamente nicht gefeit sind. Parlamente, bzw. (...)

%
16 von insgesamt
16 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.