MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner
Klaus Buchner
ÖDP

Frage an Klaus Buchner von Orawnzva evpugre bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

lieber klaus,

die ödp gibt es ja schon lange. sie hat sich professionalisiert und genießt einen seriösen ruf. es ist ein gigant unter den kleinparteien. in ihrer zeit als partei-aktivist haben sie sicherlich viele versuche erlebt, die kleinparteien zusammen zu bekommen. welche erfahrungen haben sie gemacht und unter welche umständen halten sie ein projekt für sie interessant und erfolgversprechend? haben sie von den derzeitigen bestrebungen einer neugründung und dem bundesverband gehört?

liebe grüße
das beni

Frage von Orawnzva evpugre
Antwort von Klaus Buchner
24. Mai 2019 - 10:13
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche

Lieber Beni,

vielen Dank für Ihre Frage.
Als Europaabgeordneter der ÖDP habe ich momentan kein Parteiamt inne. D. h. ich beschäftige mich nicht so sehr mit der strategischen Ausrichtung der ÖDP. Als ich Bundesvorsitzender war, haben wir Fusionsgespräche mit der Familien-Partei geführt, die dann jedoch gescheitert sind. Soweit ich informiert bin, gibt es jedoch gegenwärtig zwischen der ÖDP und der Familien-Partei im Saarland wieder eine Art Annäherung.
Von den derzeitigen Bestrebungen einer Neugründung habe ich nur ganz am Rande etwas mitbekommen. Ich finde Partei-Fusionierungen grundsätzlich sehr schwierig, da Parteimitglieder - gerade von kleineren Parteien - aus unterschiedlichen Milieus mit oft eigener Geschichte kommen. Dann benötigt man auch noch programmatische Übereinstimmungen. Ich fürchte, das ist sehr selten. Aber das heißt nicht, dass man nicht mit der einen oder anderen Partei Gespräche führen kann und partiell zusammenarbeiten kann.

Viele Grüße
Klaus Buchner