Kerstin Griese MdB
Kerstin Griese
SPD

Frage an Kerstin Griese von Senax Svfpure bezüglich Frauen

29. August 2009 - 10:36

Sehr geehrte Frau Griese,

Bereits seit vielen Jahren gelten für den öffentlichen Dienst Gesetze welche unter anderem die Gleichstellung der Geschlechter zum Ziel haben sollen. Allerdings wird Gleichstellung nur in den Bereichen durch "Quoten" gefördert, in denen Frauen unterrepräsentiert sind.

Frage: Warum werden diese Gesetze nicht im Sinne einer ehrlichen Gleichstellungspolitik auch für Männer zur Anwendung gebracht ?

Eine einfache Ergänzung würde ausreichen, um auch Männer bevorzugt einzustellen/befördern, in den Bereichen in denen sie unterrepräsentiert sind, und diese Bereiche existieren im öffentlichen Dienst ebenfalls, wie sie sicherlich wissen.

Schon einmal im voraus vielen Dank für ihre Antwort,
mit freundlichen Grüßen,

Frank Fischer

Frage von Senax Svfpure
Antwort von Kerstin Griese
05. September 2009 - 14:42
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche

Sehr geehrter Herr Fischer,

ich halte Ihre Anregung für durchaus überlegenswert. Insbesondere im pädagogischen Bereich ist es sehr problematisch, wenn fast keine Männer diesen Beruf ergreifen. Dies gilt insbesondere für die Tätigkeiten als Erzieher in Kitas oder als Grundschullehrer. Gerade für Jungen fehlt es dadurch häufig bis zum zehnten Lebensjahr an Rollenvorbildern in diesem Bereich.

Die wenigen Männer, die schon in diesem Bereich arbeiten, kommen allerdings überproportional häufig auf die leitenden Stellen. Bei unserer Forderung nach Quotierung in Führungspositionen geht es vorrangig um mehr Frauen in der Privatwirtschaft.

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Griese