Portrait von Katrin Göring-Eckardt
Katrin Göring-Eckardt
Bündnis 90/Die Grünen
40 %
/ 5 Fragen beantwortet

Die Wirtschaft sucht gut ausgebildete Fachkräfte.Grüne wollen per Punktesystem hingegen auch "Talente" zuwandern lassen!"Talente ohne Berufsausbildung " haben wir reichlich selbst. Was soll das?

Ich beziehe mich auf Ihr Wahlprgramm!Ich stelle fest,die Grünen wollen über das Fachkräftezuwanderungsgesetz auch Menschen die keine Fachkräfte sind ins Land holen!Dafür war aber dieses Gesetz wirklich nicht gedacht! Es geht ausschließlich um die Einwanderung gut ausgebildeter Fachkräfte für unser Land.Nicht um irgendwelche Talente.Irgendein "Talent" ( was immer das auch sein soll?) hat eigentlich jeder Mensch!Ist es das erklärte Ziel er Grünen letzlich einfach noch mehr Migration ins Land holen ?Also Migration erleichtern.Korrigieren Sie mich gerne,wenn meine Sichtweise falsch sein sollte.

Frage von Klaus-Peter S. am
Portrait von Katrin Göring-Eckardt
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 4 Stunden

Sehr geehrter Herr S.,

vielen Dank für Ihre Frage an Frau Göring-Eckardt. Wir freuen uns sehr über ihre zahlreichen Fragen. Frau Göring-Eckardt hat uns gebeten, Ihnen zu antworten.

Durch den demografischen Wandel wird in den kommenden 15 Jahren die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter um sechs Millionen schrumpfen. Der Arbeits- und Fachkräftemangel wird sich verstärken, wir sind auf Fachkräfte aus dem Ausland angewiesen. Dem wollen wir entgegenwirken, in dem wir ein modernes Einwanderungsgesetz beschließen, das neue Zugangswege für Bildungs- und Arbeitsmigration schafft, das transparente, unbürokratische und faire Verfahren bietet, das globale und regionale Notwendigkeiten berücksichtigt. Dafür soll auf Basis des jährlichen Arbeitskräftebedarfs eine punktebasierte Talentkarte eingeführt werden. Viele Menschen haben Talente und Qualifikationen, aber keine Berufsabschlüsse in unserem Sinne. Diese Menschen sollen über die Talentkarte die Möglichkeit erhalten, auch ohne ein konkretes Arbeitsplatzangebot nach Deutschland zu kommen. Sie sollen ein Jahr lang nach einem Arbeitsplatz suchen können, ein Anspruch auf soziale Absicherung besteht in dieser Zeit nicht. Auf diesem Wege erhalten auch klein- und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, ausländische Fachkräfte anzustellen. 

Mit freundlichen Grüßen
Büro Göring-Eckardt

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Katrin Göring-Eckardt
Katrin Göring-Eckardt
Bündnis 90/Die Grünen