Jahrgang
1985
Wohnort
Nordhausen
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Stellv. Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Kulturpolitik & Religionsfragen
Wahlkreis

Wahlkreis 4: Nordhausen II

Wahlkreisergebnis: 32,6 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste, Platz 15
Parlament
Thüringen

Die politischen Ziele von Katja Mitteldorf

Liebe Nordhäuserinnen und Nordhäuser,
am 27. Oktober 2019  haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer Zweitstimme für DIE LINKE, das erfolgreiche Regierungsbündnis rot-rot-grün mit Ministerprösidenten Bodo Ramelow zu bestätigen. 

Auch mit Ihrer Erststimme für mich können Sie deutlich machen, dass Sie eine gerechtere Politik möchten, in der nicht der private Geldbeutel darüber entscheidet, welche Bildungs- und Arbeitsmarktchancen Sie und Ihre Familie haben. Eine Politik, in der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für alle möglich ist. Durch Ihr Vertrauen im Jahr 2014 und meinen Einzug in den Thüringer Landtag durch das Direktmandandat haben Sie bereits einmal dafür gesorgt, dass ich in meiner Arbeit für Nordhausen viel Rückenwind in Erfurt hatte. In den letzten 5 Jahren habe ich mich mit Herzblut und Leidenschaft für unsere schöne Kreisstadt eingesetzt und dabei einiges erreichen können. 

Auf meiner Homepage finden Sie alle Bilanzbroschüren zu meiner Tätigkeit in den vergangenen Jahren und weitere Inforamtionen zu den Bemühungen für und mit Nordhausen. 

Sie können mit Ihrer Stimme für mich wieder dazu beitragen, dass unsere Region in ihren vielfältigen sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und touristischen Potenzialen weiter gestärkt wird.

Ich bin sicher, es braucht Verlässlichkeit für Nordhasen. Dafür möchte ich klar und deutlich Ihr Garant sein. 

Lassen Sie uns gern darüber reden ... am Infostand, im Café oder in Ihrem Verein! 

Ihre und Eure Katja Mitteldorf

Über Katja Mitteldorf

Seit 2005 lebe ich in Nordhausen und war hier einige Jahre als Selbständige im Bereich der kulturellen Bildung tätig. Durch meine Arbeit wurde mir tagtäglich vor Augen geführt, wie sehr aktive Teilhabe vom persönlichen Geldbeutel abhängig ist und dass Menschen jeden Alters von sozialen und kulturellen Angeboten ausgeschlossen sind. Dabei sind gerade Bildung und Kultur nicht nur wichtig für die Attraktivität einer Region, sondern bedeutende Zukunftsinvestitionen! Kultur und Bildung – vom Feuerwehrverein bis zum Theater, vom Kindergarten bis zur Fachhochschule – müssen für alle Menschen unabhängig von Geschlecht, Alter sowie sozialer und kultureller Herkunft zugänglich sein! Dass die nötigen Weichenstellungen hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit und Teilhabe aller Menschen auf Landesebene möglich sind, konnte ich auch als direkt gewählte Abgeordnete im Landtag mit voranbringen. 
Seit der Regierungsübernahme im Jahr 2014 haben wir Veränderungsprozessen auf den Weg bringen können, die sowohl die Themen Kultur und Bildung als und gerade aber auch die Region Nordhausen deutlich gestärkt haben. Gern möchte ich diese Arbeit fortsetzen und weiterhin als direkte Stimme Nordhausens und als Kulturpolitikerin mit Leib und Seele arbeiten 

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.