Katalin Gennburg
Katalin Gennburg
DIE LINKE

Frage an Katalin Gennburg von Znaserq Znyyjvgm bezüglich Soziale Sicherung

15. Februar 2018 - 13:15

Möchte gerne hören zum Thema Rentenerhöung,warum wird die Rente nicht so angepasst,so wie die Diäten erhöt werden.Dann könnte man sagen ok.Aber nicht so,das man nur 2€ mehr hat.Dann kommen wieder Abzüge Pflegevers.u.s.w.was bleibt übrig nichts.Ist das gerecht,wo ist die Partei die für uns Bürgern da ist?? 500€ wie bei euch Abgeordneten das würde mir auch gefallen.Liebe Grüße M.M

Frage von Znaserq Znyyjvgm
Antwort von Katalin Gennburg
19. April 2018 - 13:01
Zeit bis zur Antwort: 2 Monate

Sehr geehrter Herr Mallwitz,

entschuldigen Sie zunächst die viel zu späte Rückmeldung von mir! Zwischen Februar und April habe ich mit allen Poren für eine schärfere Regelung des Zweckentfremdungsverbotsgesetzes für Berlin gekämpft und dabei sind leider ein paar Dinge liegengeblieben. Dafür konnten wir das schärfste Gesetzt deutschlandweit gegen die Nutzung von Wohnraum zu anderen als Wohnzwecken durchsetzen, denn wir wollen dass Wohnraum zum Wohnen da ist und nicht leersten oder als Ferienwohnung vermarktet wird.

Vielen Dank also für ihre Nachricht!
Ich teile ihr Anliegen und bin unter anderem in der Linken, weil ich möchte, dass niemand in Armut leben muss und dass die Renten für ein würdiges Leben reichen. Als Partei setzen wir uns für eine Mindestrente ein. Außerdem kämpfen wir u.a. für einen Mindestlohn von wenigstens 12,00€ und fordern, dass die Beiträge zur Rente wieder zu gleichen Teilen - von den Arbeitern und Arbeiterinnen auf der einen und den Unternehmen auf der anderen Seite - bezahlt werden. Nähere Informationen zu den arbeitsmarktpolitischen Positionen finden Sie hier: https://www.die-linke.de/themen/arbeit/

Es grüßt sie,

Katalin Gennburg