Katalin Gennburg

| Abgeordnete Berlin
Katalin Gennburg
© Die LINKE Berlin
Frage stellen
Berufliche Qualifikation
Philosophie / Urbanistik
Ausgeübte Tätigkeit
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Stadtentwicklung
Wahlkreis

Wahlkreis : Treptow-Köpenick WK 1

Wahlkreisergebnis: 26,4 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste, Platz 29
Parlament
Berlin
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Februar 2018 antworteten Sie mir auf meine Fragen vom 15. Januar 2018 zur Grün Berlin Stiftung, dass sie diese als schriftliche Anfrage an den Senat einreichen wollen. Dazu hatten Sie weitere Fragen hinzufügen wollen. (...)

Von: Natryvxn Cnhy

Antwort von Katalin Gennburg
DIE LINKE

Liebe Natryvxn Cnhy,

ich habe leider keine zufriedenstellende Antwort für Sie parat.
Die...

# Soziales 15Feb2018

Möchte gerne hören zum Thema Rentenerhöung,warum wird die Rente nicht so angepasst,so wie die Diäten erhöt werden.Dann könnte man sagen ok.Aber nicht so,das man nur 2€ mehr hat.Dann kommen wieder Abzüge Pflegevers.u.s.w.was bleibt übrig nichts.Ist das gerecht,wo ist die Partei die für uns Bürgern da ist?? 500€ wie bei euch Abgeordneten das würde mir auch gefallen.Liebe Grüße M.M (...)

Von: Znaserq Znyyjvgm

Antwort von Katalin Gennburg
DIE LINKE

(...) Außerdem kämpfen wir u.a. für einen Mindestlohn von wenigstens 12,00€ und fordern, dass die Beiträge zur Rente wieder zu gleichen Teilen - von den Arbeitern und Arbeiterinnen auf der einen und den Unternehmen auf der anderen Seite - bezahlt werden. Nähere Informationen zu den arbeitsmarktpolitischen Positionen finden Sie hier: https://www.die-linke.de/themen/arbeit/ (...)

(...) 3. Ist die Grün Berlin Stiftung eine Finanzstiftung? Wenn nicht, welche Stiftung ist es dann? (...)

Von: Natryvxn Cnhy

Antwort von Katalin Gennburg
DIE LINKE

(...) Darüber hinaus beschäftigt mich auch das Sponsoring der Grün Berlin GmbH und der vielen Untergesellschaften, die allesamt Verträge mit Nestlé als Sponsor haben. (...)

# Wirtschaft 26Jul2017

(...)

Von: Hefhyn Znuaxr

Antwort von Katalin Gennburg
DIE LINKE

Sehr geehrte Frau Znuaxr,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachfrage. Meine Position dazu war und ist, dass...

# Wirtschaft 24Jun2017

Sehr geehrte Frau Gennburg,

bis März 2018 soll die Berliner Tourismus Marketing GmbH visit.Berlin ein Konzept "Stadtverträglicher...

Von: Xnebyn Ibtry

Antwort von Katalin Gennburg
DIE LINKE

(...) http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/s18-... Seit einigen Jahren fordert die LINKE, dass es ein umfassendes stadtweites Konzept für sozial und ökologisch verträglichen Tourismus geben muss, um der Touristifizierung der Berliner Kieze klare Grenzen aufzuzeigen – etwa durch ein Moratorium für weitere Hotelbetten und auch eine strikte raumplanerische Regulierung der Ansiedlung von Beherbergungsbetrieben (etwa gemäß dem Hotelzonenkonzept von Barcelona folgend) und eine wirksamere Bekämpfung von Zweckentfremdung. Dazu gehört aber auch, die Anwohner*innen von stark tourismusbelasteten Kiezen besser vor Lärm und der Verdrängung von Nahversorgung und kieznahem Gewerbe zu schützen. (...)

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
34 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.