Jahrgang
1956
Berufliche Qualifikation
Diplom-Mathematiker
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 191: Kyffhäuserkreis - Sömmerda - Weimarer Land I

Wahlkreisergebnis: 43,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Thüringen, Platz 7
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Johannes Selle

Geboren am 13. Januar 1956 in Lobenstein; evangelisch-lutherisch;
verheiratet, drei Kinder.

Abitur 1974; bis 1976 Grundwehrdienst NVA; bis 1981 Studium
Diplom-Mathematiker; bis 1991 Projektleiter EDV; bis 1994
Geschäftsstellenleiter eines Computerunternehmens; bis 1998
Mitglied des Bundestages, Finanzausschuss; seit 1998 Mitarbeiter
Mitteldeutsche Medienförderung GmbH Leipzig, Leiter
Vertragsmanagement; 2007 bis 2009 zugleich Leiter
KinderMedienZentrum Erfurt.

Mitglied der CDU seit 1990; Mitglied Kreisvorstand CDU
Kyffhäuserkreis; Mitglied Kreistag Kyffhäuserkreis, Vorsitzender
Wirtschaftsausschuss; Mitglied Mittelstandsvereinigung.

Mitglied im Verein für Völkerverständigung; stellvertretender
Vorsitzender im Gemeindekirchenrat; Vorsitzender
Kirchförderverein St. Bonifatius.

Alle Fragen in der Übersicht
# Kinder und Jugend 30März2017

Sehr geehrter Her Selle,

seit vielen Jahren machen sich im Kyffhäuserkreis und der sehr aktiven Partyszene harte Drogen breit. Diese...

Von: Gbovnf Yvax

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) Es wird also nicht nur auf Ebene der Polizei sondern auch auf medizinischer Ebene kooperiert. Klar ist, dass es sich bei dem Kampf gegen die Ursachen und die Verbreitung von Crystal Meth, um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe handelt. (...)

Sehr geehrter Herr Selle,

nach der Bundestagswahl haben die Abgeordneten die Bundeskanzlerin in ihr Amt gewählt.
Wie kann es sein,...

Von: Jbys-Wüetra Geätre

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) Laut § 88 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages, haben Entschließungsanträge nur politische Relevanz. Entschließungsanträge entfalten keine Rechtsverbindlichkeit für die Bundesregierung. (...)

# Senioren 29Juni2016

Hallo Herr Selle,

wir Mitglieder des VdK Ortsverbandes Roßleben -vorwiegend im Rentenalter - sind besorgt und verärgert, dass trotz eines...

Von: Jbys-Wüetra Geätre

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) Um keine erheblich größere Steuerlast zu erzeugen, werden die Rentenfreibeträge nach und nach angepasst. Dies passiert bis zum Jahr 2040. (...)

29Apr2016

Warum haben Sie gegen ein Neuzulassungsverbot gestimmt? Sie wissen schon, dass eine Anreicherung von Glyphosat in der Nahrungskette nachgewiesen...

Von: Nyrknaqre Rccare

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) Australien, USA und Brasilien. Es besteht daher ein breiter Konsens, dass bei sachgerechter Anwendung Glyphosat unbedenklich ist. Ich sehe keinen Anlass an der wissenschaftlichen Bewertung des BfR zu zweifeln und habe größtes Vertrauen in die deutschen und europäischen Lebensmittelkontrollbehörden. (...)

# Umwelt 29Apr2016

Warum stimmten Sie gegen ein Frackingverbot? Weltweit sind die extremen Auswirkungen zu sehen.Menschen haben kein Trinkwasser mehr,Landstriche...

Von: Mbygna Fivqrefmxl

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) Sehr geehrter Herr Sviderszky, ich kann durchaus nachvollziehen, dass Sie Bedenken gegenüber Fracking haben. (...)

Sehr geehrter Herr Selle.

Haben Sie Dank für Ihre schnelle Antwort auf meine Anfrage.
...

Von: Urael Xyrva

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) In Ihrer ursprünglichen Anfrage schildern Sie jedoch ein Problem von rein lokaler Betroffenheit. Gemäß des kollegialen Miteinanders unter Abgeordneten werden Angelegenheiten mit lokalem Bezug zunächst demjenigen überlassen, dem die Wähler des entsprechenden Kreises ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Im vorliegenden Fall ist dies Manfred Grund, den ich über Ihr Anliegen in Kenntnis gesetzt habe. (...)

# Integration 15Nov2015

Sehr geehrter Herr Selle

Unterstützen Sie die verantwortungslose Flüchtlingspolitik ihrer Partei?

Freundliche Grüsse
Ein...

Von: Gubznf Jntare

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) haben Sie vielen Dank für Ihre Frage. Die Pauschalität mit der Sie die Flüchtlingspolitik der Koalition bewerten, kann ich so nicht nachvollziehen. Die Bundeskanzlerin führt unser Land mit Unterstützung der Unionsfraktion seit 2005 sehr erfolgreich. (...)

Sehr geehrter Herr Selle. Leider hat das Landratsamt Nordhausen nicht auf meine Anfrage geantwortet, so dass ich mich an Sie wende, da Sie ein...

Von: Urael Xyrva

Antwort von Johannes Selle
CDU

Sehr geehrter Herr Klein,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.
Kleinfurra liegt -wie auch alle Angelegenheiten die Nordhausen...

Sehr geehrter Herr Abgeordneter

Ausweislich der Pressemitteilung des Deutschen Bundestages (...

Von: Rqjneq Fbzzre

Antwort von Johannes Selle
CDU

Sehr geehrter Herr Sommer,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.
Es ist richtig, dass ich als Mitglied der Deutsch-Koreanischen...

# Internationales 19Okt2015

Sehr geehrter Herr Selle.

Ich bin in großer Sorge, dass Deutschland sich an Kriegshandlungen der USA ohne parlamentarische Legitimation...

Von: Urael Xyrva

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) Ad1) Die US-Regierung hat auf Nachfrage der Bundesregierung wiederholt versichert, dass von deutschem Boden Kampfdrohneneinsätze weder befehligt noch gesteuert würden. (...) Sie versichert, dass von deutscher Seite keine aktive Unterstützung für Drohneneinsätze erfolgt. (...) Zusammenfassend möchte ich betonen, dass mir eine abschließende Bewertung der Rolle Ramsteins im Rahmen der Drohneneinsätze der USA nicht möglich ist. (...)

Sehr geehrter Herr Selle,

mit großer Besorgnis sehe ich die Entwicklung bei dem neuen "Beitragsservice" der öffentlich-rechtlichen...

Von: Pnefgra Gubavt

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland ist ein kostbares Gut, dass gilt es zu schätzen und zu schützen. In dieser Gestalt ist das auch weltweit etwas Besonderes. (...)

# Integration 20Sep2015

Ich bin überzeugt von der Richtigkeit des in unserer Verfassung verankerten Rechts auf Asyl, um an Leib und Leben bedrohten Menschen Schutz zu...

Von: Hefhyn Oehqre

Antwort von Johannes Selle
CDU

(...) Unser Asylrecht ist in dieser Frage klar formuliert. Asyl erhält nur derjenige, dessen Leib und Leben im Heimatland bedroht ist. Wirtschaftliche Not ist hingegen kein ausreichender Asylgrund und führt zur Ablehnung des Antrages und zur Rückführung des Betroffenen. (...)

%
15 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
58 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Mitteldeutsche Medienförderung GmbH Leipzig Beratung Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 22.10.2013–24.10.2017 Stufe 1 monatlich 1.000–3.500 € 49.000–171.500 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung