Portrait von Johanna Scheringer-Wright
Johanna Scheringer-Wright
DIE LINKE
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Johanna Scheringer-Wright zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Johanna Scheringer-Wright von Timm L. bezüglich Innere Sicherheit

Vor nur neun Jahren erhielt die Thüringer Polizei neue blaue Uniformen nach hessischem Vorbild. Jetzt will Innenminister Georg Maier (SPD) schon wieder die gesamte Kollektion wechseln, weil angeblich der Nachschub stockt und die Umrüstung keine zusäzlichen Kosten verursacht. Es soll nun die Hamburger Uniform werden, ganz in schwarz mit Schirmzipfelmützen nach US Vorbild. Die war bereits 2009 im Gespräch, wurde aber von den Thüringern aus guten Gründen abgelehnt. Jetzt wird der Bürger erst gar nicht gefragt, angeblich aber gab es eine Umfrage unter den Polizisten und angeblich will die Mehrzahl der Polizisten diese schwarze Uniform mit schwarzem Hemd, die an eine verbrecherische Organisation schrecklicher NS-Zeiten erinnert, dazu Mützen wie in US-amerikanischen Hirnlos-Krimiserien.

Meine Frage: Befürworten Sie die Umrüstung der Polizeiuniformen auf das Hamburger Uniformmodell oder würden Sie die gefälligere blaue Polizeiuniform mit hellen Hemden und traditionellen runden Schirmmützen der sächsischen oder hessischen Nachbarn übernehmen? Danke für Ihre Antwort!

Frage von Timm L. am
Portrait von Johanna Scheringer-Wright
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 6 Tage 16 Stunden

Ich finde die Umrüstung der Polizeiuniformen ist überflüssig.
Insgesamt stelle ich fest, dass sich in den letzten dreißig Jahren die
Uniformen der Polizei - nicht nur in Thüringen - immer mehr zu
"Strassenkampfanzügen" entwickelt haben. Insbesondere auf Demonstrationen
treten Polizisten bis an die Zähne bewaffnet und in "streetfighter gear"
auf, was Angst einflößt, Aggressionen schürt und wohl auch mit Absicht Angst
einflössen soll. Das ist gerade der falsche Weg, um eine friedliches,
wohlwollendes Miteinander zu befördern.
Ich trete auch dafür ein, dass die Polizei grundsätzlich ohne Schusswaffen
Dienst versieht und nur in Ausnahmefällen Schusswaffen umschnallen dürfen.