Jens Cotta

| Kandidat Thüringen
Jens Cotta
Frage stellen
Jahrgang
1972
Wohnort
Artern/Unstrut
Berufliche Qualifikation
Bankbetriebswirt
Ausgeübte Tätigkeit
Leiter Interne Revision bei einer Genossenschaftsbank
Wahlkreis

Wahlkreis 11: Kyffhäuserkreis II

Liste
Landesliste, Platz 8
Parlament
Thüringen

Thüringen

Die Einstellung weiterer Kita-Betreuer:innen soll Vorrang haben vor der Einführung eines zweiten beitragsfreien Kitajahres.
Position von Jens Cotta: Stimme zu
Zunächst muss die Qualität sichergestellt werden, bevor eine kostenlose Betreuung angeboten werden kann.
Jugendliche sollen bereits ab 16 Jahren bei Landtagswahlen mitwählen dürfen.
Position von Jens Cotta: Lehne ab
Das Jugendstrafrecht unterstellt mangelnde Reife von Jugendlichen, bei Wahlen dann volles Recht einzuräumen, ist nicht konsistent. Pflichten und Rechte sollten sich immer die Waage halten.
Um die im Thüringer Klimagesetz festgelegte Energiewende bis 2040 zu erreichen, muss es ermöglicht werden, im Thüringer Wald Windräder zu errichten.
Position von Jens Cotta: Lehne ab
Wir stellen Umweltschutz vor Klimaschutz. Der Wald hat viele Funktionen, er ist Sauerstoffproduzent, Kohlendioxidspeicher, Rückzugsort für Tiere, Erholungsort, Wasserspeicher und Rohstofflieferant. All das verlieren wir, wenn wir in ihm Windräder bauen. Deshalb keine Windräder in den Wald.
Im Kampf gegen steigende Mieten soll Thüringen dem Vorbild Berlins folgen und eine Mietobergrenze gesetzlich festlegen.
Position von Jens Cotta: Lehne ab
Wir Thüringer sollten wissen, wie Städte und Dörfer aussehen, wenn die Mietpreise staatlich festgelegt werden. Kommunen können über ihre Wohnungsgesellschaften auf den Mietpreis einwirken. Das Angebot an neuen Wohnungen zu erhöhen, ist besser, als den Mietpreis der vorhandenen Wohnungen zu deckeln.
Der Verfassungsschutz in seiner jetzigen Form ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Position von Jens Cotta: Stimme zu
Es ist sicherzustellen, dass der Verfassungsschutz nicht parteipolitisch instrumentalisiert wird. Die verfassungsrechtlich garantierte Chancengleichheit der Parteien im politischen Wettbewerb darf nicht beeinträchtigt werden.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmer:innen eine Grundrente erhalten.
Position von Jens Cotta: Stimme zu
Abgelehnte Asylbewerber:innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Jens Cotta: Stimme zu
Konsequent und umgehend.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist:innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Jens Cotta: Stimme zu
Es darf keine weiteren Gemeinde- und Kreisfusionen mehr geben.
Position von Jens Cotta: Stimme zu
Hier sollte der Freiwilligkeit der Vorrang gegeben werden. Wenn die Bürger sich dafür entscheiden, sollte die Fusion eingeleitet werden.
Massentierhaltung sollte verboten werden.
Position von Jens Cotta: Neutral
Ein Verbot führt zu höheren Preisen. Um hier keine sozialen Verwerfungen zu erzeugen, aber gleichzeitig dem Tierwohl Achtung zu schenken, muss auch in der Massentierhaltung eine artgerechte Haltung durchgesetzt werden. Das gilt insbesondere für die Schlachtung. Religiöse Schlachtung lehne ich ab.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Jens Cotta: Neutral
Die Akquise von Pflegekräften aus dem Ausland ist streng am Bedarf des hiesigen Arbeitsmarktes zu orientieren. Maßgebend für die Erwerbsmigration in das Thüringer Sozial- und Gesundheitswesen sind die deutschen Qualitätsstandards. Vorrang soll die Ausbildung eigener Pflegekräfte haben.
Der vereinbarte Mindestlohn für öffentliche Aufträge von 11,42€/Stunde ist zu hoch und soll zurückgenommen werden.
Position von Jens Cotta: Neutral
Mindestlohn vorzugeben, aber gleichzeitig ca. 100 € LSt abzuziehen, ist unglücklich. Ziel muss es sein, durch langfr. positive Lohnentwicklung den Mindestlohn überflüssig zu machen. Kurzfristig bin ich für Anhebung des Grundfreibetrages, so dass für jetzige Mindestlohnempfänger keine LSt anfallen.
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Jens Cotta: Lehne ab
Es soll jeder frei entscheiden, ob er in die Politik möchte oder nicht. Das Geschlecht sollte keinen Einfluss auf eine Wahlliste haben. Es gilt die freie, geheime Wahl.
Die aktuelle Anzahl von Gemeinschaftsschulen soll nicht weiter erhöht werden.
Position von Jens Cotta: Stimme zu
Die Gemeinschaftsschule ist eine Ergänzung zu dem bestehenden gegliederten Schulsystem. Die heute vorhandene Besserstellung der Gemeinschaftsschule ist rückgängig zu machen. Zu befürworten ist ein nach individuellen Begabungen differenziertes Schulsystem.
In Thüringen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Jens Cotta: Lehne ab
Gelder für solche Programm sollten sinnvoller in unser Bildungssystem fließen. Aktuell dienen diese Programme regelmäßig nur der Propaganda gegen missliebige Parteien.
Das Land Thüringen soll auch weiterhin Stipendien für angehende Ärzt:innen finanzieren, damit sie sich später im ländlichen Raum niederlassen („Thüringen-Stipendium“).
Position von Jens Cotta: Stimme zu
Dabei muss gewährleistet werden, dass die Ärzte sich dann auch für eine Mindestdauer in Thüringen niederlassen, gerade auf dem Land.
Mit überschüssigen Steuereinnahmen soll das Land Thüringen vorrangig Schulden zurückzahlen.
Position von Jens Cotta: Stimme zu
Schuldentilgung gibt zukünftigen Generationen einen größeren Entscheidungsspielraum. Sie können dann selbst entscheiden, wo sie investieren wollen.
Der Ausbau von Radwegen soll Vorrang vor Investitionen ins Autostraßennetz haben.
Position von Jens Cotta: Lehne ab
Ein sinniger Mix ist hier das Gebot der Stunde. Straßen sind weiterhin wichtig, um Gelder zu erzeugen, mit denen wir dann Radwege bauen können.
Alle Fragen in der Übersicht

Herr Cotta, setzen Sie sich für eine Änderung des Thüringer Kommunalwahlgesetzes dahingehend ein, dass Amtsinhaber für Kommunalparlamente nur kandidieren dürfen, wenn sie vorher ihr Amt niederlegen. Die Scheinkandidaturen müssen aufhören! (...)

Von: Gubznf Evpugre

Antwort von Jens Cotta
AfD

(...) Für mich sind Scheinkandidaturen Wählertäuschung ! (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.