Frage an Jan-Marco Luczak von Gubznf Tvafohet bezüglich Inneres und Justiz

15. November 2019 - 15:27

Sehr geehrter Herr Luczak,

meine Fragen beziehen sich auf die juristische Ausbildung in Deutschland.

1) Unterstützen sie das derzeitige System mit zwei Staatsexamen?
2) Gäbe es ein anderes System, dass sie besser fänden (bspw. Bachelor und Master wie in der Schweiz, der Magister wie in Österreich oder ein Aufbaustudium wie der JD in den USA etc.)?
3) Halten sie die Noten der beiden Staatsexamina für aussagekräftig?
4) Wie haben sie selbst ihre eigene juristische Ausbildung wahrgenommen?
5) Denken sie, dass die im europäischen Vergleich hohen Durchfallquoten vertretbar sind insbesondere in Anbetracht der zunehmenden Durchlässigkeit des Anwaltsmarktes (Eurag-Gesetz)?
6) Wie sehen sie die hohe psychische Belastung vieler Studierender und Referendare?
7) Sollte Deutschland die Anerkennung von ausländischen juristischen Abschlüssen, die nicht aus einem EU/EFTA Staat kommen, erleichtern?
8) Wie sehen sie den Freischuss und das in NRW und Niedersachsen mögliche abschichten?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Herzliche Grüße,
Gubznf Tvafohet

Frage von Gubznf Tvafohet

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.