Hubert Aiwanger
FREIE WÄHLER

Frage an Hubert Aiwanger von Thvqb Ynatrafgüpx bezüglich Kultur

18. Oktober 2018 - 22:38

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der Freien Wähler Aiwanger,

momentan finden zwischen Ihrer Partei und der CSU Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen bayerischen Staatsregierung statt. Vorgestern trafen Sie und Ihre Mitstreiter mit der CSU-Landesleitung zusammen (siehe z.B. https://www.merkur.de/politik/csu-fuehrt-sondierungsgespraeche-mit-frei… ).
Der Leiter der Staatskanzlei, Dr. Florian Herrmann (MdL, CSU: https://www.bayern.de/staatsregierung/staatskanzlei/leiter-staatskanzle… ) titulierte Sie kürzlich als "Politprolet" und vermutete bei Ihnen "Unordnung im Kopf". Außerdem attestiert er Ihnen, Sie seien nicht koalitionsfähig: https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/kolumne-csu-und-politproleten-1… (ganz unten).
Es darf davon ausgegangen werden, dass Dr. Herrmann weiterhin der Leiter der Staatskanzlei bleibt (sein Landtagsmandat hat er bekanntlich mit deutlichen Verlusten verteidigt: https://www.merkur.de/lokales/freising/landtagswahl-bayern-ere25783/lan… ).
Meine Fragen:
- Wie wollen Sie mit jemandem gedeihlich in einer Regierung zusammenarbeiten, der Sie öffentlich beleidigt und demütigt?
Angesichts der Meinung von Dr. Herrmann über Sie:
- Nehmen Sie in Ihren Forderungskatalog (bisher: https://www.merkur.de/politik/freie-waehler-hammer-forderung-an-csu-lan… ) noch auf, dass Ministerpräsident Dr. Markus Söder den jetzigen Leiter der Staatskanzlei, Dr. Florian Herrmann, entlässt (ich hätte dafür größtes Verständnis)?

In der Hoffnung und Erwartung, dass Sie erstmals Bürgerfragen hier bei "abgeordnetenwatch.de" beantworten, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen aus Eching (Lkr. Freising)
Thvqb Ynatrafgüpx

Frage von Thvqb Ynatrafgüpx