Gitta Connemann
CDU
Profil öffnen

Frage von Zngfn Oruevat an Gitta Connemann bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 26. Aug. 2018 - 15:29

Sie antworten auf dieser Plattform vermehrt auf kritische Fragen mit einem Standart-Textbaustein. Sie begründen dies mit dem Verweis auf ihre Internet Plattform. Auf ihrer Internetseite sehe ich jedoch weder Fragen nocht Antworten. Verstehen sie Transparenz also als Aufgabe ihrer WählerInnen ihre Standpunkte zu recherchieren?

Die Frage von Ulrich beantworteten sie mit Unverständnis. Natürlich kann ein politischer Akteur Antworten/Fragen/Themen auf der eigenen Internetplattform Intransparent manipulieren. Die Lösung dafür sind Plattformen wie zB abgeordnetenwatch. Unverständnis diesbezüglich öffentlich zu äußern befeuert eher das Misstrauen gegen Sie. "[...]Denn damit unterstellen Sie am Ende, dass ich bereit wäre, Fragen oder Antworten zu verändern. Wie kommen Sie dazu? [...]". Er unterstellt es Ihnen nicht, sondern macht auf diese Möglichkeit Aufmerksam. Niemand, außer Ihre Webadministratoren und alle anderen mit Zugriffrechten, kann dies mit Sicherheit beantworten, dass Sie es NICHT tun. Eine Beantwortung der Fragen auf dieser Plattform würde ihre Position nach mehr Transpranz glaubwürdiger gestalten. Bitte beantworten Sie die Fragen bezüglich der Cannbis Legalisierung von Ulrich und auf die Frage bezüglich Artikel 13 von Timo auf dieser Plattform.

Öffentlichkeit entsteht in einem gesellschaftlichen Raum bei dem jeder partizipieren kann und jeder prinzipiell gleich ist. Auf dieser Plattform ist dies gegeben. Hier werden keine angemessenen Fragen oder Antworten gelöscht - auf ihrer Internetseite ist dies nicht sichergestellt.

Von: Zngfn Oruevat

Antwort von Gitta Connemann (CDU) 27. Aug. 2018 - 15:52
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 23 Minuten

Sehr geehrte Zngfn Oruevat,

für Ihre Zeilen vom 26. August 2018 danke ich Ihnen. Die Gründe für meine Standardantwort habe ich ja schon mehrfach dargestellt. Daran hat sich nichts geändert.

Dies gilt umso mehr, als von dem Angebot, das ich jedes Mal unterbreite, die Antworten auf Fragen, die mir gemailt werden, auf meiner Internetseite einzustellen, kein Gebrauch gemacht wird. Deshalb finden Sie auf meiner Internetseite auch keine entsprechende Übersicht.

Sehr geehrte Zngfn Oruevat, das gab und gibt mir natürlich zu denken. Wieso besteht ein Interesse an einer Antwort nur bei einer Veröffentlichung auf Abgeordnetenwatch? Den Vorwurf der Manipulationsmöglichkeit muss ich nicht wirklich kommentieren. Jeder Petent hätte es in der Hand, eine Manipulation sofort anhand des ihm vorliegenden Schriftverkehrs öffentlich zu machen. Und Hand aufs Herz: wer davon ausgeht, dass ich manipuliere, würde doch gar nicht an mich herantreten.

Kurzum: Mailen Sie mir einfach unter gitta.connemann@bundestag.de. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Mit besten Grüßen

Gitta Connemann