Friederike Benda
DIE LINKE

Frage an Friederike Benda von Veztneq Züyyre bezüglich Recht

13. August 2017 - 16:30

Der VW-Konzern und auch die anderen Autokonzerne haben die Bevölkerung, den Staat und die Kontrollinstanzen über Jahre durch den Einbau und die Nutzung von illegaler Software am Auto betrogen. Warum werden sie nicht strafrechtlich verfolgt wie jeder andere überführte Betrüger auch? Wie stehen Sie dazu?

Frage von Veztneq Züyyre
Antwort von Friederike Benda
20. September 2017 - 13:04
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat 1 Woche

Sehr geehrte Veztneq Züyyre,

die "Diesel-Affäre" ist ein Skandal - ebenso wie die peinlichen und mutlosen Ergebnisse des sogenannten Dieselgipfels. Selbstverständlich müssen die Verantwortlichen Konzernbosse zur Rechenschaft gezogen werden, ebenso wie Mitwisser*innen, z.B. in der niedersächsischen Landespolitik.

Vom VW-Konzern übernommen müssen alle Dieselfahrzeuge kostenfrei für die Verbraucher*innen umgerüstet werden.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Friederike Benda