Portrait von Frank Steffel
Frank Steffel
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Frank Steffel zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Frank Steffel von Thorsten L. bezüglich Verkehr

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

da ja nun feststeht, dass der Flughafen 2013 nicht fertig wird und bereits über Varianten gesprochen wird, die einen Weiterbetrieb von TXL bis 2017 ins Spiel bringen habe ich folgende Anmerkungen und Fragen:
1. Ich habe nichts gegen TXL im Gegenteil, ich würde mir wünschen, dass der Flughafen auch bei einer eventuellen Eröffnung vom BER weiter betrieben werden würde. ABER: es ist nicht nachvollziehbar warum noch mehr Flüge über TXL abgewicklet werden sollen.
2. Mit der Zunahme der Flüge und 18 Mio. Fluggästen ergibt sich seit ca. 6 Monaten eine Lärmbelästigung die nahezu unerträglich geworden ist. Mir ist bewusst, dass Alt-Wittenau nicht um die Ecke von TXL liegt aber die Flugzeuge sind das erste und Letzte was man täglich hört und die einen Wecken oder vom Schlafen abhalten. Wie werden die Anwohner hier unterstützt bzw. an wen muss man sich bzgl. einer Klage wenden.
3. Warum glaubt die Politik eigentlich immer, dass die Bevölkerung nicht bemerkt wenn sie belogen, betrogen und hintergangen wird? Wie kann bei Projekten dieser Größe eine so mangelde Kontrolle vorliegen? Nein, der Aufsichtsrat muss nicht wissen was auf der Baustelle passiert aber ein Bau an der Baugenehmigung vorbei sollte wohl irgend einer Behörde auffallen und in die entsprechenden Gremien vordringen. Die Akteure können nicht alle taub und blind sein!
4. Ich glaube ein Vollzeitpolitiker ist tatsächlich zeitlich, inhaltlich und fachlich mit solchen Projekten überfordert. Das kann man ihm nicht zum Vorwurf machen, das ist auch nicht seine primäre Aufgabe und dafür wurde er auch nicht gewählt. Viele Politiker scheinen sich dies aber nicht eingestehen zu können, schade denn die Kompetenz in anderen Bereichen ist sicher deutlich höher.

Ich würde mich freuen wenn ich zu den genannten Punkten Antworten und Hinweise erhalten würde.

Mit freundlichen Grüßen

Frage von Thorsten L. am
Thema
Portrait von Frank Steffel
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 7 Monate 3 Wochen

Sehr geehrter Herr Lorenzen,

vielen Dank für Ihre Anfrage!

Nach dem Eröffnungs- und dem Finanzchaos am Flughafen Schönefeld leiden die Anwohner jetzt unter einem Lärmchaos. Grund ist die rot-rote ideologische Schließung von Tempelhof. Es kann nicht sein, dass die Anwohner in Reinickendorf und Spandau die Unfähigkeit der Flughafen-Planer ausbaden müssen. Im Süden werden immer mehr Kapazitäten frei, während Tegel aus allen Nähten platzt. Ich stimme Ihnen zu: Es müssen mehr Flüge über Schönefeld abgefertigt werden. Deshalb habe ich bereits mehrere Briefe an die Aufsichtsratsmitglieder und die Fluggesellschaften geschrieben.

Ich teile Ihre Auffassung, dass an die Spitze des Aufsichtsrates ein Fachmann gehört. Das habe ich in mehreren Interviews der vergangenen Monate immer wieder gefordert.

Ich werde mich auch in Zukunft dafür einsetzen, dass der Fluglärm in Nord-Berlin abnimmt.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Steffel