Frage an Ernst Dieter Rossmann von Nyrk Oheare bezüglich Kinder und Jugend

30. November 2012 - 00:42

Sehr geehrter Herr Dr. Rossmann,

in Quickborn sollen neue Riesenmasten für eine Hochspannungstrasse gebaut werden. Aus gesetzlichen Gründen muss diese um ein Naturschutzgebiet herumgeführt, soll aber quer über ein Schulzentrum gebaut werden: http://www.quickborn-gegen-riesenmasten.de/

Was halten Sie davon?

Herzliche Grüße, Alex Burner

Frage von Nyrk Oheare
Antwort von Ernst Dieter Rossmann
12. Dezember 2012 - 14:19
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Sehr geehrter Herr Burner,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich setze mich seit Beginn des von Ihnen angesprochenen Projekts einer Starkstromtrasse durch den Kreis Pinneberg für eine Lösung ein, bei der auch die Interessen der Anwohner berücksichtigt werden. Dabei habe ich auch immer wieder den Kontakt zu den beiden Quickborner Bürgerinitiativen gesucht und mich vor Ort über die Situation informiert.

Dass die Leitung nun gerade in unmittelbarer Nähe einer Schule verlaufen soll, halte ich für problematisch.
Ich hatte mich bereits in der vergangenen Legislaturperiode - mit meiner Fraktion zusammen - dafür eingesetzt, das Energieleitungsausbaugesetz (EnLAG) so zu fassen, dass es möglich wird, in solchen Fällen Erdkabel einzusetzen. Leider hat die CDU/CSU eine entsprechende Regelung verhindert.

Ich begleite die Suche des Runden Tisches in Quickborn nach einer Kompromisslösung mit großem Interesse und bin über meine Mitarbeiter auch bei diesen Gesprächen beteiligt.
Herzliche Grüße

Dr. Ernst Dieter Rossmann, MdB