Jahrgang
1982
Berufliche Qualifikation
Wirtschaftswissenschaftler
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 212: Südpfalz

Wahlkreisergebnis: 7,1 %

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 2

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Tobias Lindner

Geboren 11. Januar 1982 in Karlsruhe.

Abitur am Europa-Gymnasium Wörth am Rhein; 2002 bis 2007 Studium
der Technischen Volkswirtschaftslehre an der Universität
Karlsruhe (TH); Abschluss als Technischer Diplom-Volkswirt 2007;
2011 Promotion zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften (summa
cum laude) „Zur Manipulierbarkeit der Allokation öffentlicher
Güter“.

2001 bis 2002 Zivildienst an der Landesanstalt für Umweltschutz
Baden-Württemberg; 2007 bis 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
am Karlsruher Institut für Technologie (KIT, ehemals Universität
Karlsruhe).

Seit 1998 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen; 2000 Mitglied und
Pressesprecher des Landesvorstands der Grünen Jugend
Rheinland-Pfalz; 2002 bis 2004 Beisitzer im Vorstand des
Kreisverbands Germersheim; seit November 2004 Vorsitzender des
Kreisverbands Germersheim und des Stadtverbands Wörth; 2005 und
2009 Direktkandidat für den Deutschen Bundestag; Januar 2007 bis
Juli 2011 Mitglied des Kreistags Germersheim; 2009 bis Juli 2011
Mitglied des Stadtrats Wörth am Rhein; 2009 bis Juli 2011
Vorsitzender der Kreistagsfraktion.

Seit Juni 2011 Mitglied des Deutschen Bundestages;
Stellvertretender Vorsitzender der Rheinland-Pfälzischen
Landesgruppe der Grünen Bundestagsabgeordneten; in der 18.
Wahlperiode: Obmann im Haushalts- und im
Rechnungsprüfungsausschuss, Mitglied des
Verteidigungsausschusses, Stellvertretender Vorsitzender der
Deutsch-Kanadischen Parlamentariergruppe.

 

Alle Fragen in der Übersicht
28Juni2017

Sehr geehrter Herr Dr. Lindner,

vielen Dank für Ihre Antwort, die ich allerdings als äußerst unzufriedenstellend bewerten muss. Die...

Von: Naqeé Iruyxra

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) Erstens ist es zulässig, sich im Deutschen Bundestag der Stimme zu enthalten, zweitens gibt es Situationen, in denen ich dies manchmal auch sinnvoll finde und deswegen tue. Das mögen Sie anders sehen als ich. (...)

26Juni2017

Sehr geehrter Herr Dr. Lindner,

wie kann es sein, dass sich ein Abgeordneter/eine Abgeordnete des Deutschen Bundestages bei einer...

Von: Naqeé Iruyxra

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) Enthaltungen sind jedoch nach unserer Geschäftsordnung nicht nur zulässig, sondern in einigen Sachfragen auch tatsächlich sinnvoll. (...) Ich bitte Sie also um Verständnis, dass ich Ihre Aussage „Eine Enthaltung kann und darf für Sie als gewähltes Mitglied keine Option sein.“ nicht nur aus Sachargumenten nicht teilen kann, sondern auch deshalb, weil sie gegen geltendes Recht verstößt. (...)

Hallo, Tobias!

Will die große Koalition ihre Grundgesetzänderung zur Autobahnprivatisierung wirklich heute in 2. und 3. Lesung im Bundestag...

Von: Tüagure Fpurere

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) unsere Bundestagsfraktion hat gegen die entsprechenden Änderungen des Grundgesetzes gestimmt, die eine Privatisierung durch die Hintertür im Rahmen der Gründung einer Bundesautobahngesellschaft ermöglichen. Bei den noch bestehenden Mehrheitsverhältnissen war das Ergebnis leider absehbar. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Lindner,

die türkische Regierung hat 30 weitere Veranstaltungen zur Werbung für das umstrittene...

Von: Urvare Ohgm

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) In der aktuellen Situation mit den durchgeführten bzw. geplanten Wahlkampfauftritten türkischer Regierungsmitglieder, die aufgrund von Freiheiten, die bei uns gelten, dafür werben wollen, ebensolche Freiheiten in der Türkei einzuschränken, ist eine Grenze überschritten worden. Ich habe mich deshalb bereits dafür ausgesprochen, solche Auftritte sorgsam abzuwägen und ggf. (...)

# Arbeit 1März2016

Sehr geeherter Herr Lindner,

Ich bin Feuerwehrbeamter mit mittleren Dienst – Besoldungsgruppe A7. Im Bezug auf die in Vergangenheit äußerst...

Von: Zvpunry Evat

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) Daher ist es hier schlichtweg nicht möglich, einen Vergleich zu ziehen. Ihrem Vorwurf, FeuerwehrbeamtInnen würden gegenüber PolizeibeamtInnen benachteiligt, muss ich also widersprechen. Im Gegenteil: FeuerwehrbeamtInnen, die im dritten Einstiegsamt beginnen, erhalten die Eingruppierung A10, während PolizeibeamtInnen lediglich mit A9 eingruppiert werden. (...)

# Arbeit 8Feb2016

Sehr geehrter Herr Lindner,

In Kürze wird der Referentenentwurf zur Neufassung des §611a BGB dem Bundeskabinett vorgelegt und wird dann in...

Von: Fgrcuna Ubccr

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) Dumpinghonorare und Scheinselbstständigkeit sind mit einer nachhaltigen und fairen Gründungskultur nicht zu vereinbaren. Wir dürfen Selbstständige aber nicht unter Generalverdacht stellen. (...)

# Soziales 27Okt2015

Sehr geehrter Herr Lindner,

seit Jahren beführworten mehr als zwei Drittel der Bevölkerung -so wie ich- die Möglichkeit des ärztlich...

Von: Senam Tüagure

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) Für mich ist die Frage, ob und in welcher Weise die Beihilfe zum Suizid unter Strafe gestellt werden soll, eine Gewissensentscheidung. Bitte verstehen Sie daher - wenn ich dies in aller Offenheit sagen darf -, dass daher der Aspekt, wer mir deshalb seine Stimme bei Wahlen gibt, einen nachgeordneten Charakter hat. (...)

Sehr geehrter Herr Abgeordneter

Ausweislich der Pressemitteilung des Deutschen Bundestages (...

Von: Rqjneq Fbzzre

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) generell berichte ich über Einzeldienstreisen und Delegationsreisen sowohl vor Reiseantritt als auch im Anschluss daran auf meiner Homepage. Über erste Erkenntnisse der Reise des Rechnungsprüfungsausschusses habe ich entsprechend berichtet. (...)

# Sicherheit 1Okt2015

"Auf dem Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz beginnen in diesen Tagen die Vorbereitungen für die Stationierung neuer amerikanischer...

Von: Fgrsna Tnyyre

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) Atomwaffen und die nukleare Teilhabe sind ein Anachronismus des kalten Krieges und gehören abgerüstet. Daher ist auch der Abzug aller Atomwaffen aus Büchel mehr als überfällig. Die Modernisierung von Kernwaffen ist ein Schritt in die falsche Richtung. (...)

# Gesundheit 19Sep2015

Sehr geehrter Herr Dr. Lindner,

die Asylsuchenden sollen lt. TV-Nachrichten mit einer Gesundheitskarte ausgestattet werden und darüber...

Von: Fvtevq Znfn

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) Die Beitragszahler werden durch die Gesundheitskarte für Asylsuchende nicht belastet. Die Kosten werden auch weiterhin von den Kommunen getragen. (...)

# Sicherheit 29Apr2015

Da momentan wieder das Thema "Vorratsdatenspeicherung" aufkommt,wie ist ihr Meinung dazu und wie würden sie Abstimmen bei der Frage der Einführung...

Von: fgrsna Onyfre

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Frage zur Vorratsdatenspeicherung. Die Grüne Bundestagsfraktion sagt klar: Die Vorratsdatenspeicherung war falsch, ist falsch und bleibt falsch. Die Vorratsdatenspeicherung stellt alle Bürgerinnen und Bürger unter Generalverdacht und greift tief in die Grundrechte ein. (...)

Sehr geehrter Herr Dr.Lindner,

Städte und Gemeinden geben die Namen und Adressen von jungen Menschen, die demnächst volljährig sind, an die...

Von: Gnevx Cnuyraxrzcre

Antwort von Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) Zu der von Ihnen angesprochenen Frage haben wir uns klar und im Sinne Ihres Vorschlages positioniert: "Mit der Aussetzung der Wehrpflicht wurde die Weitergabe der Meldedaten Minderjähriger an die Bundeswehrverwaltung gesetzlich festgeschrieben. Wir halten diesen Eingriff in die informationellen Freiheitsrechte junger Menschen gegenüber seinem Zweck – der Nachwuchswerbung und Informationsarbeit der Bundeswehr – für unverhältnismäßig und lehnen ihn ab." (...)

%
14 von insgesamt
14 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Karlsruher Institut für Technologie "Karlsruhe" Lehrbeauftragter Themen: Bildung und Erziehung, Wissenschaft, Forschung und Technologie 22.10.2013–24.10.2017
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) "Bonn" Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 22.10.2013–24.10.2017
Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AiF) "Köln" Mitglied des Senats Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 22.10.2013–24.10.2017
Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V. "Berlin" Mitglied des Senats Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 22.10.2013–24.10.2017
Europa-Union Deutschland e.V. (EUD) "Kreisverband Germersheim" Germersheim Themen: Europapolitik und Europäische Union 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung