Jahrgang
1960
Wohnort
Gudensberg
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 171: Schwalm-Eder

Wahlkreisergebnis: 40,3 %

Liste
Landesliste Hessen, Platz 7
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Dr. Edgar Franke

Geboren am 21.01.1960; evangelisch, verheiratet, zwei
Kinder.

Grundschule in Edermünde-Grifte; Abitur an der
Albert-Schweitzer-Schule in Kassel; Zivildienst bei der
Arbeiterwohlfahrt; Studium der Politik- und Rechtswissenschaften in
Marburg und Gießen; 1. und 2. jur. Staatsexamen; Fachgruppenleiter
"Öffentliches Recht" beim Bundesverband der
Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand. Rektor und
Professor an der Hochschule der Gesetzlichen Unfallversicherung Bad
Hersfeld; Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen;
u.a. Hrsg. des Nomos-Kommentars Sozialgesetzbuch VII.

1978 bis 1982 Juso-Unterbezirksvorstand; 1982-1985 Mitglied im
Studentenparlament der Philipps-Universität Marburg; 1985 bis 1989
Gemeindevertreter Edermünde; 1997 bis 1999 stellvertretender
Stadtverordnetenvorsteher Gudensberg; Bürgermeister der Stadt
Gudensberg von 1999-2009; Seit 2001 Mitglied des Kreistages
Schwalm-Eder; 2007 Mitglied des Bezirksvorstandes der SPD
Hessen-Nord.

Mitglied in vielen Vereinen und Verbänden u.a. ver.di und
AWO.

 

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 7Aug2013

Guten Tag Herr Dr.Franke,

möcht Sie nochmal an meinen Vorschlag "herausnehmbarer Zahnersatz" ohne Zahnarzt erinnern. Warum geht es in den...

Von: Revpu Töoreg

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Frage zum "herausnehmbaren Zahnersatz". Ich wünsche mir eine solche Versorgung für mich persönlich nicht und kann mir auch nur schwer vorstellen, dass die Patientinnen und Patienten in Deutschland davon einen Vorteil hätten. (...)

# Finanzen 24Juli2013

Sehr geehrter Herr Dr.Franke,

wie steht die SPD zur Abschaffung des Soli. er wurde seinerzeit zum Aufbau Ost ins Leben gerufen....

Von: Unaf-Wüetra Eöfr

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) Die aktuellen Einnahmen aus dem Solizuschlag betragen rund 13 Milliarden. Ohne den Soli läge die geplante Neuverschuldung im Haushaltsentwurf des Bundes für 2014 nicht bei 6,2, sondern bei knapp 20 Milliarden Euro. (...)

# Gesundheit 18März2013

Sehr geehrter Herr Franke,

ich hätte gerne detailiert erfahren, warum Sie sich der Stimmer enthalten haben, bei dem Antrag gegen die...

Von: Unaf Fghzzre

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) Wasser ist ein lebensnotwendiges Gut. Eine qualitativ hochwertige und bezahlbare Wasserversorgung muss eine kommunale Aufgabe bleiben. (...)

# Arbeit 7März2013

Sehr geehrter Herr Dr.Franke, ich bin im Leistungsbezug von Alg.2 und wollte eine Berufliche Weiterbildung auf Wissenschaftlicher Basis bei der FH...

Von: Jreare Fhffznaa

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) Ihre Meinung, dass die Weiterbildungsangebote von zugelassenen Bildungsträgern nur sehr dürftig für den Arbeitsmarkt und überhaupt nicht für spezielle Berufe geeignet sind, kann ich nicht teilen. Ich habe eine Vielzahl von Bildungsträgern in meinem Wahlkreis besucht und konnte mich stets von deren guter Arbeit überzeugen. (...)

# Gesundheit 16Jan2013

Sehr geehrter Herr Franke,

auf der Verbändeanhörung am 21.11.2012 zur Novellierung der 26.Bundesimmissionsschutzverordnung, in der auch die...

Von: Ervare Cnqyvthe

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) wie Sie wissen, beschäftigt sich unsere Fraktion bereits seit weit mehr als 10 Jahren mit dem Thema. Die rot-grüne Bundesregierung war 2001 den Empfehlungen der deutschen Strahlenschutzkommission (SSK) gefolgt und hatte mit Mitteln aus drei Bundesministerien und der Mobilfunkbetreiber das Deutsche Mobilfunk-Forschungsprogramm mit mehr als 50 Forschungsprojekten auf die Beine gestellt. Seitdem verfolgt die SPD-Bundestagsfraktion die Entwicklungen sehr aufmerksam. (...)

# Wirtschaft 2Dez2012

Sehr geehrter Herr Dr. Franke,

Sie antworteten mir am 2. August, das Parlament habe für den ESM Finanzmittel bis zur Höhe von 190...

Von: Puevfgvar Xvepuubss

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) Das klare Bekenntnis zum Verbleib Griechenlands in der Eurozone ist dennoch erforderlich und ein wichtiges Signal für die Menschen, aber auch für Investoren. Zugegebenermaßen erfordert diese Solidarität auch Mut von uns. (...)

# Wirtschaft 10Nov2012

Sehr geehrter Herr Dr. Franke!

Im Politik-und-Wirtschaft-Unterricht beschäftigen wir uns derzeit mit dem Thema Lobbyismus. Lobbyismus hat...

Von: Znera Grfpunhre

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) Doch, die Bundesrepublik ist keine Lobbyrepublik. (...) Wer als Lobbyist im Bundestag tätig sein will, sollte sich generell in ein Register eintragen müssen, in dem er Einkünfte, Auftraggeber und Mandanten benennen muss. (...)

# Wirtschaft 29Juli2012

Sehr geehrter Herr Dr. Franke,

ich habe Fragen zu einzelnen Punkten des ESM und würde mich freuen, Ihre Sicht zu erfahren.

Art. 8...

Von: Puevfgvar Xvepuubss

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) Lassen Sie mich abschließend auf die Krisenverursacher eingehen: Die SPD-Fraktion hat klargestellt, dass es für Banken, Bankeneigentümer und Finanzakteure keine bedingungslose Rettung mit dem Geld der Steuerzahler mehr geben darf. Das muss jedem klar sein. (...)

# Gesundheit 30März2012

Sehr geehrter Herr Dr. Franke,

Meine Frage zur Praxisgebühr
Der erklärte Sinn einer Praxisgebühr, wie sie von der Rürup-Kommission,...

Von: Ureoreg Servgnt

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) Aus meiner Sicht können Sie genauso verfahren, wie Sie es bisher auch gemacht haben. Mir erschließt sich überhaupt nicht, woher die Angabe in der Praxis kommen sollte, dass dieses Medikament nur einmal im Quartal verschrieben werden darf. Warum sollte das so sein? (...)

# Gesundheit 22März2012

Sehr geehrter Herr Dr. Franke ,

in ihrer heutigen Äußerungen im Bundestag zum Thema Praxisgebühr, sinngemäß," wenn die Praxisgebühr...

Von: Senax Fpubym

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) im Rahmen der aktuellen Stunde des Deutschen Bundestages zu den entstandenen Überschüssen von 20 Mrd. Euro in der gesetzlichen Krankenversicherung habe ich für die SPD die Abschaffung der Praxisgebühren gefordert. Die bei der Einführung der Praxisgebühr erhoffte Reduzierung, insbesondere der Facharztbesuche ist nicht eingetreten, auch wenn ich augenzwinkernd von "Frau im Spiegel-Lesern" sprach. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Edgar Franke,

das Verhalten Der Partei Bündnis 90 Grüne empfinde ich zunehmend als strafbare Handlung.
In...

Von: Treq Crgref

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) Ich will auch überhaupt nicht in Zweifel ziehen, dass es Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten bei diesem Einsatz gab und dass diese Gewalt zu verurteilen ist. Und sicherlich ist Roth über das Ziel hinausgeschossen als sie die Polizeieinsätze als Anschlag auf die Demokratie bezeichnet hatte. (...)

# Gesundheit 9Sep2011

Sehr geehrter Herr Dr. Franke,

wir alle sind uns sicher einig darüber, dass Lärm gesundheitsschädlich ist.

Warum werden ist es dann...

Von: Wüetra Csrvssre

Antwort von Dr. Edgar Franke
SPD

(...) Lärm macht krank, das ist erwiesen. Bei dauerhaft hohen Lärmwerten sind verstärkt Bluthochdruck und Herzinfarkte festgestellt worden, so der namhafte Lärmschutzexperte Christian Maschke von der TU Berlin. (...)

%
20 von insgesamt
20 Fragen beantwortet
25 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Pages