Daniel Sieveke
CDU
Profil öffnen

Frage von Uhoreghf Jrvgrxnzc an Daniel Sieveke bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 17. Feb. 2019 - 10:21

Betriebsrente: Merkel verhindert Entlastung

Sehr geehrter Herr Sieveke,
durch Betriebsrenten und betriebliche Lebensversicherungen bauen vielen Arbeitnehmern eine finanzielle Brücke in den Ruhestand. Dass dem Arbeitnehmer nahezu ein Fünftel des Gesamtbetrags als Krankenkassenbeitrag abgezogen wird, empfinden ich als bald Betroffener sehr ungerecht. Die SPD hätte die Halbierung der Abzüge am liebsten schon im Koalitionsvertrag vereinbart, in der CDU gibt es vor allem wegen des Drängens von Mittelstandsvereinigungs-Chef Carsten Linnemann einen dahingehenden Parteitagsbeschluss. Da mutet es merkwürdig an, dass Kanzlerin Angela Merkel plötzlich auf der Bremse steht.

Frage: Wollen Sie endlich für eine schnelle und gerechte Lösung kämpfen. Wenn nein, dann stehen Sie auch öffentlich dazu. Kämpfen und widersprechen Sie der Kanzlerin und sorgen Sie für eine zeitnahe Umsetzung

LG

Uhoreghf Jrvgrxnzc

Von: Uhoreghf Jrvgrxnzc

Antwort von Daniel Sieveke (CDU) 18. Feb. 2019 - 11:16
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 55 Minuten

Sehr geehrter Herr Jrvgrxnzc,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich stehe da nach wie vor an der Seite meines Paderborner Kollegen Carsten Linnemann, der dafür weiter kämpft. Am entsprechenden CDU-Bundesparteitagsbeschluss habe ich als Delegierter durch meine Stimme auch mitgewirkt. Und ich weiß aus Gesprächen in Düsseldorf, dass sehr viele in der Union hier durchaus im Widerspruch zur Bundeskanzlerin stehen. Da wir hier bei Abgeordnetenwatch ja öffentlich sind, können Sie meinen Widerspruch zur Kanzlerin in dieser Sache gerne so feststellen!

Freundliche Grüße
Daniel Sieveke