Frage an
Christian Piwarz
CDU

Welche Begründung gibt es eigentlich hier genau einen Plan weiter hinauszuzögern? Ich denke Sachsen gehört schon zu den Bundesländern deren Kitaabdeckung sehr gut ist, vor allem wenn man dies mit Bundesländern wie NRW vergleicht, die dazu noch ein viel höheres Infektionsgeschehen haben als wir. Und was wurde genau in den letzten Wochen dafür getan um die von Ihnen angesprochenen Misstände zu beheben, die sind ja nicht plötzlich aufgetaucht?

Bildung und Erziehung
06. Mai 2020

(...) Das Konzept für Schulen und Kitas wird heute (Freitag, 08.05.) um 13:00 Uhr vorgestellt. (...)

Frage an
Christian Piwarz
CDU

(...) Uns Künstlern, Kulturschaffenden und Musikern sind seit März nahezu sämtliche Einnahmen weggebrochen und es ist unsicher, ob wir in nächster Zeit überhaupt wieder Umsätze erzielen können. (...)

Kultur
07. April 2020

(...) In den vergangenen Tagen haben sich bereits einige Künstler und Kulturschaffende an die Abgeordneten gewandt. Die Sächsische Staatsregierung hat gestern ein weiteres Hilfsprogramm in Höhe von 55 Millionen Euro beschlossen. Darin sind auch bis zu 9,8 Millionen Euro für Musikschulen und andere Künstler beinhaltet. (...)

Frage an
Christian Piwarz
CDU

(...) Um die politisch gesetzte Finanzlücke zu schließen, sind freie Träger gezwungen, Schulgeld zu erheben. Nur so können sie eine faire Bezahlung ihrer Lehrkräfte sicherstellen und die Schulen angemessen ausstatten und betreiben. Obwohl die Verfassung eine Erstattung des Schulgeldes vorsieht, wird die nicht gewährt. (...)

Wissenschaft, Forschung und Technologie
23. August 2019

(...) Der Gesetzgeber hat sich dabei bewusst nicht für eine 100%ige Bezuschussung entschieden. Zwar erfüllen die freien Schulen den Bildungsauftrag gleichberechtigt, jedoch unterliegen sie nicht den Regularien des Sächsischen Schulgesetzes (beispielsweise im Hinblick auf Klassengrößen etc.), sodass bewusst eine 90%ige Bezuschussung gewählt wurde. Freie Schulen können größere Freiheiten bieten, wie es das staatliche Schulwesen kann. (...)

Frage an
Christian Piwarz
CDU

(...) Nun meine Frage an Sie als Abgeordneten meines Wahlkreises: Wie gedenken Sie in Ihrer Funktion als Minister Einfluss zu nehmen, um die entstehenden finanziellen Mehrbelastungen für die Familien auszugleichen? Müssen nun die Eltern und Kinder wegen dieser unnötigen Entscheidung mehr bezahlen? (...)

Wissenschaft, Forschung und Technologie
29. Juli 2019

(...) Abschließend möchte ich darauf hinweisen, dass hier ein in den meisten Berufen akzeptiertes Modell gefahren wird und dass dieses auch dazu dienen soll, eine qualitativ hochwertige Ausbildung in möglichst vielen Berufsfeldern in Sachsen zu halten. (...)

Frage an
Christian Piwarz
CDU

(...) Ich habe 2013 mein Abitur in Sachsen gemacht und wollte an dieser Stelle fragen, wie es dazu kommt, dass ältere Abituraufgaben zwar für Lehrer, nicht aber für Schüler kostenfrei zugänglich sind. Wäre es nicht sinnvoll die Aufgaben auch den Abiturienten unentgeltlich zur Verfügung zu stellen? (...)

Bildung und Erziehung
18. Februar 2019

(...) Heute können die Schülerinnen und Schüler in Sachsen über das Schulportal auch auf ältere Prüfungsaufgaben kostenfrei zugreifen, ebenso wie Lehrerinnen und Lehrer. Diese sind über einen mit Passwort geschützten Bereich zugänglich. (...)

Frage an
Christian Piwarz
CDU

(...) Ich begrüße die derzeitigen umfangreichen Investitionen zur Sanierung der Wasserversorgung in Dresden und dem Freistaat Sachsen. (...)

Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen
25. Juli 2018

(...) In Dresden sind unter dem Dach der Technischen Werke Dresden unterschiedliche städtische Gesellschaften miteinander verzahnt. Gewinne städtischer Gesellschaften werden anderen, nicht kostendeckenden, wie der Dresdner Bäder GmbH zugeführt. (...)

Frage an
Christian Piwarz
CDU

Wird ihre Partei sich nun endlich der Problematik Dyskalkulie widmen ? 2009 hatten die Grünen einen Gesetzesvorschlag gemacht das die Dyskalkulie (...)

06. August 2014

(...) Die konkrete Förderung erfolgt insbesondere durch differenzierte, individuell zugeschnittene Lern- und Unterstützungsangebote. Die Lehrkräfte müssen den erforderlichen Förderbedarf frühzeitig erkennen, ihn zutreffend einschätzen und geeignete Maßnahmen durchführen. Mit diesen Angeboten wird das Ziel verfolgt, den Beeinträchtigungen betroffener Schüler so weit wie möglich zu begegnen, um ihnen eine ihrem individuellen Leistungsvermögen angemessene Schullaufbahn zu ermöglichen. (...)

Frage an
Christian Piwarz
CDU

Sehr geehrter Herr Piwarz,

warum hat Sachsen im Bundesrat gegen den gesetzlichen Mindestlohn gestimmt, aber gleichzeitig offenkundig überhaupt gar keine Probleme damit gehabt, sich die Diäten kräftig zu erhöhen?

MfG

Ihr

Soziale Sicherung
24. Juli 2014

(...) Die von Ihnen angesprochene "kräftige Erhöhung" der Diäten hat es in Sachsen in den letzten Jahren nicht gegeben. Mittlerweile im vierten Jahr wenden wir zur Berechnung der Diätenanpassung einen Index an, der verschiedene Kennzahlen berücksichtigt und auch die Möglichkeit beinhaltet, dass die Diäten sinken können. (...)