Jahrgang
1961
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Juristin
Ausgeübte Tätigkeit
wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Europaabgeordneten Birgit Schnieber-Jastram, MEP
Wahlkreis

Wahlkreis 930: Landesliste

Wahlkreisergebnis: 0,0 %

Parlament
Hamburg 2011-2015

Die politischen Ziele von Brigitta Martens

Die Hamburger Kultur liegt mir besonders am Herzen. Die Hamburger CDU steht für die Sicherung der kulturellen Vielfalt - von der HipHop-Academy über Reeperbahnfestival bis zu den Staatsbühnen, Privattheatern sowie den Hamburger Orchestern und den Museen. Besondere Bedeutung hat der weitere Ausbau der Musikstadt Hamburg - und vor allem setzte ich mich persönlich für die Kinder- und Jugendkultur ein - kulturelle Bildung als Konzept. Kulturelle Vielfalt heißt auch Freiraum für neue Ideen und Kreativräume schaffen. Mit der Schaffung der Hamburger Kreativgesellschaft und dem Gutachten “Kreative Milieus“ haben wir uns bereits erfolgreich auf dem Weg gemacht. Aus vielen Gesprächen mit der Kulturszene ist mir bewusst, dass eine Kulturmetropole Hamburg auch atmosphärisch sich zur Kultur bekennen muss. Deshalb setze ich mich besonders dafür ein, gemeinsam mit den Kulturschaffenden Hamburgs einen Kulturmasterplan zu entwickeln. Dadurch erhalten die Einrichtungen zukünftig auch Planungssicherheit. Interessant zu lesen ist dazu das Interview des Intendanten des Thalia Theaters Joachim Lux in der WamS vom 23. Januar 2011. Darin heißt es: “Eigentlich ist Hamburg bereits eine Kulturstadt mit Thalia, Schauspielhaus, Oper und Museen, die nicht schlecht sind....eigentlich ist das Glas halbvoll...“ Den Link finden Sie unter “weitere Links“, meine Antwort in Form eines offenen Briefes auf meiner Wahl-Homepage unter “Aktuelles“, den Link finden Sie ebenfalls unter “weitere Links“. Zum Abschluß ein Zitat von Lionel Feininger: “Kultur ist nicht Luxus, sondern Notwendigkeit.“

Über Brigitta Martens

- Geb. 1961 in Hamburg, verheiratet - In Hamburg Abitur 1980 - Erstes Juristisches Staatsexamen 1990 - Anschließendes Studium der Kunstgeschichte - Ab 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin einer Bürgerschaftsabgeordneten, ab 2001 dann einer Bundestagsabgeordneten - Ab 2009 Mitarbeiterin der Europaabgeordneten Birgit Schnieber-Jastram - Eintritt in die CDU 1997 - Ortsvorsitzende des CDU-Ortsverbandes St. Georg seit 2002 - Im Bezirk Hamburg-Mitte 2001 bis 2004 stellv. Bezirksversammlungsvorsitzende, Mitglied im Kultur- und Sozialausschuss - Mitglied der Deputation der Kulturbehörde Hamburg 2001-2004 - Seit der 18. Legislaturperiode ab 2004 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft - Fachsprecherin für Kultur der CDU-Bürgerschaftsfraktion

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.