Fragen und Antworten

Frage an
Brigitta Martens
CDU

(...) Würden Sie eine Bundesratsinitiative des Hamburger Senats unterstützen, damit die Beschäftigten in kirchlichen Einrichtungen allen anderen Beschäftigten gleichgestellt werden?

Arbeit
28. Januar 2015

(...) Das kirchliche Arbeitsrecht kennt ja sogar die weitergehende Einschränkung, die Beschäftigten in ihrem Privatleben zu reglementieren und sogar ihre bürgerlichen Grundrechte einzuschränken. Dies ist in der Arbeitswelt ansonsten nur in wenigen Ausnahmen möglich. (...)

Frage an
Brigitta Martens
CDU

Sehr geehrte Frau Martens,

Eine Sperrgebietsverordnung für St. Georg?

Soziales
08. Februar 2011

(...) Bußgelder oder Platzverweise gegenüber Prostituierten gehören genauso dazu wie soziale Betreuung der Prostituierten. Meines Erachtens wird die Umgestaltung des Hansaplatzes (über zwei Millionen Euro) erfolgreich die Situation verbessern, weil ein belebter öffentlicher Raum durch erhöhte Sozialkontrolle die Prostitution langfristig verdrängen wird. Dabei gilt es natürlich zu beachten, dass es nicht zu einer Verdrängung in die angrenzenden Wohnquartiere kommt. (...)

Abstimmverhalten

Über Brigitta Martens

Berufliche Qualifikation
Studium (Jura und Kunstgeschichte)
Geburtsjahr
1961

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Hamburg
2015

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Hamburg-Mitte
Wahlkreis:
Hamburg-Mitte
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
9

Kandidatin EU-Parlament
2014

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Hamburg
Wahlkreis:
Hamburg
Listenposition:
3

Kandidatin Hamburg
2011

Angetreten für: CDU
Kein Wahlkreis / keine Wahlliste
Listenposition:
15

Abgeordnete Hamburg
2008 - 2011

Fraktion: CDU
Wahlkreis: Hamburg - Mitte
Wahlkreis:
Hamburg - Mitte

Kandidatin Hamburg
2008

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Hamburg - Mitte
Wahlkreis:
Hamburg - Mitte
Listenposition:
19

Abgeordnete Hamburg
2004 - 2008

Fraktion: CDU
Wahlkreis: Hamburg-Mitte
Wahlkreis:
Hamburg-Mitte
Listenposition:
54