Brigitta Martens
CDU

Frage an Brigitta Martens von Zngguvnf Ynggrlre bezüglich Soziale Sicherung

17. Dezember 2009 - 18:53

Sehr geehrte Frau Martens,

Als schwerbehinderter Bürger von Hamburg habe ich Bedarf an der gesellschaftlichen Teilhabe von Kultur und Erholung.
Gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises s o l l e n behinderte Menschen eine Ermäßigung auf Eintrittspreise für Veranstaltungen im Kultur- und Freizeitbereich erhalten.

Allerdings sind für Schwerbehinderterte Menschen in H a m b u r g in der Regel Ermäßigungen nicht vorgesehen. Ermäßigungen für den Freizeitbereich sind sehr wünschenswert, für die Gesundheit. Für die Bildung bei schwerbehinderten sind Ermäßigungen für den Kulturbereich notwendig!

Bei den "Leistungen und Hilfen für schwer behinderte Menschen in Hamburg" fehlen etwaige Vereinbarungen mit den Einrichtungen (beispielsweise der Bäderland GmbH).

Sehr geehrte Frau Martens, können Sie klären, wie diese Situation für schwerbehinderte Menschen in Hamburg gebessert werden kann?

Frage von Zngguvnf Ynggrlre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.