Björn Simon
CDU

Frage an Björn Simon von Gubznf Fpuüyyre bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

04. Dezember 2018 - 16:53

Guten Tag Herr Simon,

auf meine am 3.12.2018 eingebrachte Fragestellung reagieren Sie mit einer Standardantwort,
in der Sie behaupten, "dass Portale wie abgeordnetenwatch.de als selbsternannte Mittler zwischen Abgeordneten und Bürgern auftreten und damit suggerieren würden, dass Bundestagsabgeordnete ansonsten nicht ansprechbar oder nur unter öffentlichem Druck zugänglich wären." Sie versichern, dass Sie über die E-Mail-Adresse Ihres Bundestagsbüros (...) immer unmittelbar ansprechbar und erreichbar wären.

Zudem hätten Sie den Eindruck gewonnen, dass über Portale wie abgeordnetenwatch.de und andere ähnliche Plattformen oft nicht wirklich ernst gemeinte und konkrete, sondern vielmehr überaus plakative Fragen gestellt und.teilweise diese Portale auch für Agitation und Propaganda instrumentalisiert.würden.
Sie schlagen mir eine Kontaktaufnahme per Post oder Mail vor.

"https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/bjorn-simon/question/2018-12-03/307737

Ich kann Ihrem Ansinnen erneut nicht folgen, da Sie wiederholt einen Nachweis für Ihre Vorwürfe gegenüber Abgeordnetenwatch bzw. ähnlichen Formaten schuldig bleiben, obwohl ich mehrfach um solche Nachweise gebeten habe.

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/bjorn-simon/question/2018-08-01/301119

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/bjorn-simon/question/2018-08-03/301156

Ich empfinde somit Ihre Vorwürfe als haltlos und kann nicht erkennen, dass diese durch simples Wiederholen glaubwürdiger würden. Sie sollten an Ihrer Glaubwürdigkeit arbeiten.:

Frage 1:

Wo lassen meine Fragestellungen die Intention zu. Agitation und Propaganda erkennen?

Frage 2:

Warum trennen Sie nicht zwischen aus Ihrer Sicht unseriösen und seriösen Fragestellungen
und beantworten hier die Ihnen seriös erscheindenen Fragen?

Frage 3:

Oder wollen Sie nur vermeiden öffentlich Rede und Antwort zu stehen?

Frage 4:

Wenn ja, sehen Sie ein solch öffentlichkeitsscheues Verhalten für einen MdB als würdig?

Viele Grüße, Gubznf Fpuüyyre

Frage von Gubznf Fpuüyyre
Antwort von Björn Simon
05. Dezember 2018 - 15:55
Zeit bis zur Antwort: 23 Stunden 1 Minute

Sehr geehrter Herr Fpuüyyre,

ich danke Ihnen erneut für Ihre über das Portal abgeordnetenwatch.de gestellte Frage und Ihr Interesse an meiner politischen Arbeit. Wie in meiner Antwort vom gestrigen 04. Dezember auf Ihre am 03. Dezember gestellte Anfrage bereits ausgeführt gehe ich jederzeit gerne auf Ihr Anliegen und das der Bürgerinnen und Bürger meines beheimateten Wahlkreises Offenbach ein, bitte allerdings höflich um Verständnis, dass ich dies nicht weiter auf dieser Plattform tun werde. Ich bin - wie ebenso in meiner Antwort vom 04. Dezember und zudem in weiteren Antworten an Sie verdeutlicht - insbesondere über die öffentliche E-Mail-Adresse meines Bundestagsbüros (bjoern.simon@bundestag.de) immer unmittelbar ansprechbar und erreichbar und freue mich auch weiterhin auf den direkten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Mit freundlichen Grüßen

Björn Simon