Bundestagskandidat Bernhard Loos
Bernhard Loos
CSU
100 %
13 / 13 Fragen beantwortet

Sehr geehrter Herr Loos, die Bundesregierung plant ein sogenanntes Selbstbestimmungsgesetz, das es Männern erlauben wird, sich umstandslos zur Frau zu erklären. Was wollen Sie dagegen tun?

Sehr geehrter Herr Loos,
es ist richtig, dass der Staat echten Transsexuellen, also persistierend geschlechtsdysphorischen Menschen, entgegenkommt und es ihnen ermöglicht, ihren Geschlechtseintrag zu ändern. Gegen das Selbstbestimmungsgesetz gibt es jedoch erhebliche Vorbehalte von Feministinnen und Medizinern: https://geschlecht-zaehlt.de/https://www.emma.de/artikel/was-richten-wir-da-337375
Das Gesetz zum Schutz vor Konversionsbehandlungen soll dahingehend reformiert werden, dass bei kindlichen Geschlechtsdysphorien nur noch eine affirmative Therapie möglich sein wird:
https://www.nzz.ch/meinung/selbstbestimmungsgesetz-kindeswohl-geht-vor-transgenderideologie-ld.1659264 – Trotz schlechter Evidenz:
https://www.imabe.org/bioethikaktuell/einzelansicht/transgender-schweden-stoppt-pubertaetsblocker-bei-minderjaehrigen

Frage von Florian O. am
Bundestagskandidat Bernhard Loos
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 16 Stunden

Sehr geehrter Herr O.,

es handelt sich um ein geplantes Vorhaben der links-gelben Regierungskoalition. Bisher ist mir kein entsprechender konkreter Gesetzentwurf bekannt. Wir sollten jedoch sensibel und respektvoll in jeder Hinsicht mit dem Thema umgehen und alle Aspekte berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bernhard Loos MdB

Was möchten Sie gerne wissen von:
Bundestagskandidat Bernhard Loos
Bernhard Loos
CSU