Artur Auernhammer

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Artur Auernhammer
Frage stellen
Jahrgang
1963
Berufliche Qualifikation
Landwirt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Liste
Landesliste Bayern

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Artur Auernhammer

Geboren am 9. März 1963 in Oberhochstatt, Stadt Weißenburg;
evangelisch-lutherisch.

Berufsfach- und Berufsaufbauschule für Landwirtschaft in Ansbach;
Landwirtschaftliche Lehre auf Ausbildungsbetrieben in Regensburg
und Traunstein; Landwirtschaftliche Fachschule in Weißenburg;
Höhere Landbauschule Triesdorf; Studienkurs "Landwirtschaft und
Interessensvertretung" an der Deutschen Landjugendakademie in
Bonn–Röttgen; 1995 Übernahme des elterlichen Bauernhofes mit
Schwerpunkt Milchviehhaltung; 1993 bis 1995 Landesvorsitzender
des Agrarsozialen Arbeitskreises; seit 1988 Mitglied im
Kreisvorstand des Bayerische Bauernverband (BBV); seit 2002
Ortsobmann BBV; seit 2007 stellvertretender Kreisobmann BBV;
Vorsitzender des Maschinen- und Betriebshilfsringes
Weißenburg-Gunzenhausen; bis zum Eintritt in den 18. Deutschen
Bundestag: ehrenamtlicher Richter am Bayerischen
Verwaltungsgerichtshof (Flurbereinigungsgericht); ehrenamtlicher
Richter am Oberlandesgericht Nürnberg (Landwirtschaftssenat).

1994 Eintritt in die CSU; seit 1998 Delegierter für Parteitag und
Parteiausschuss der CSU.

1993 Eintritt in die AGL – Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft der
CSU; 1998 bis 2013 Bezirksvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft
Landwirtschaft in Mittelfranken; stellvertretender
Landesvorsitzender der AGL; 2011 Gründungsmitglied und
stellvertretender Landesvorsitzender des Arbeitskreises
Energiewende (AKE) der CSU.

Seit 1996 Mitglied des Kreistags Weißenburg-Gunzenhausen, seit
2002 Mitglied des Stadtrates Weißenburg.

Mitglied u.a. AG Kommunalpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion;
Gesprächskreis Jagd, Fischerei und Natur der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion; Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler
und deutschen Minderheiten.

Mitglied des Bundestages 2004 bis 2005 und seit Oktober 2013.

Email: "_self">artur.auernhammer@bundestag.de

Alle Fragen in der Übersicht
26März2017

# Militärausgaben – Namentliche Abstimmung

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

die Militärausgaben sollen bis 2024 auf zwei Prozent des...

Von: Ureoreg Evpugre

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 30Jan2017

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

im April 2016 legte die Bundesregierung dem Bundestag einen Gesetzentwurf vor, der eine Ausweitung der...

Von: Wbunaarf Fcngm

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 15Jan2017

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

leider hatte ich am Do. 12.01. keine Zeit am Neujahrsempfang in Windsbach teilzunehmen. Ich wollte Sie...

Von: Tüagre Uryq

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 9Sep2016

Sie haben in der 81. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit des Bundes vom 27. April 2016 im...

Von: Crgre Ynjf

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 12Juni2016

Warum hat der Bundestag bezüglich der Anschuldigungen des türkischen Präsidenten gegen deutsche Bundestagsabgeordnete keine förmliche Resolution...

Von: Ibyxre Yrvarznaa

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 20Jan2016

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

Ihre Kollegen im EU Parlament haben am 20.01.2016 über einen Antrag abgestimmt der Zucker in Babynahrung...

Von: Nyrk Xergmfpuzne

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

(...) Auf den ersten Blick mag diese Entscheidung sinnvoll erscheinen. Schließlich will sich niemand vorwerfen lassen, schon Kleinkinder auf Zucker getrimmt zu haben. Auf den zweiten Blick ergibt sich allerdings ein anderes Bild: So sollte der zugelassene Zuckergehalt für Beikost ca. (...)

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

Herr Fpuraqry weist in seiner am 30.04.2015 gestellten Frage darauf, dass...

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

Ich interessiere mich für das Thema Ernährung, sowie die damit zusammenhängende Industrie von der Erzeugung...

Von: Gubeora Yüqrznaa

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

(...) Doch in vielen Situationen sind die Verschiedenheiten der möglichen Konstellationen unmöglich unter einem Schema zu fassen. Erinnern wir uns gemeinsam an das Thema der Nahrungsmittel-Ampel, die von ROT zu GRÜN kennzeichnen sollte, was gesund ist und was nicht. Dieser Kennzeichnungslogik entsprechend wären mit ROT gekennzeichnet, Olivenöl, Müsli, Bananen oder ein Sandwich. (...)

# Gesundheit 13Mai2015

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

da in nächster Zeit die Regulierung der E-Zigarette durch Artikel 20 der aktuellen TPRL ansteht, habe ich...

Von: Ebfvr Zhecul

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

TTIP verfassungswidrig wegen Investititionshemmnisse – Klausel = Beschränkung des BTags zur Gesetzgebung

Sehr geehrter Herr Auernhammer,...

Von: Ibyxre U. Fpuraqry

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

(...) sowohl Ihrer Frage als auch der dieser zugrunde liegende Sachverhalt enthält mehrere Annahmen. Zum einen habe ich derzeit keine Kenntnis der verhandelten TTIP-Verträge, zum anderen haben wir offenbar beide nicht Gewissheit über die Erforderlichkeit der Beteiligung des Deutschen Bundestages. (...)

# Umwelt 2Apr2015

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

eine aktuelle Studie des WWF zeigt auf, dass eine flaechen- und klimagerechte Ernaehrung der Bevoelkerung...

Von: Naqernf Ervpuuneqg

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

(...) Da werden wie uns einig sein. Ähnliche Gründe bewegen uns auch dazu, einen Fleischlosentag keinem aufzudrängen. Zudem entspricht eine Anreizbesteuerung zur Konsumsteuerung keinesfalls meinem Verständnis von Freiheit und Gesellschaft. (...)

14Jan2015

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

jüngst angeregt durch die Äußerungen des Herrn Bundesministers Schmidt zur Gefährdung von Standards bei...

Von: Revpu-Tüagre Xrefpuxr

Antwort von Artur Auernhammer
CSU

(...) Ich kann Ihnen aber versichern, dass auch bei einem vor zehn Jahren ratifizierten Freihandelsabkommen, der Atomausstieg dadurch unabhängig entschieden worden wäre. Einige Bereiche entziehen sich der Kompetenz des Bundes. (...)

%
6 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
152 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bayerischer Bauernverband München Stellv. Kreisobmann Themen: Landwirtschaft und Ernährung 22.10.2013–01.01.2017
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen Weißenburg Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Stadt Weißenburg in Bayern Weißenburg Mitglied des Stadtrates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Maschinen- und Betriebshilfsring Weißenburg-Gunzenhausen e.V. Weißenburg Vorsitzender des Vorstandes Themen: Landwirtschaft und Ernährung 22.10.2013–24.10.2017
Landwirt - selbständig Oberhochstatt Molkerei Neuburg Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Oberhochstatt NVG-bovex GmbH Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Oberhochstatt Vertragspartner 1 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Landwirt - selbständig Oberhochstatt Vertragspartner 1 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Oberhochstatt Vertragspartner 1 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Oberhochstatt Vertragspartner 2 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Landwirt - selbständig Oberhochstatt Vertragspartner 3 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 5 einmalig 30.000–50.000 € 30.000–50.000 €
Landwirt - selbständig Oberhochstatt Vertragspartner 3 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 5 einmalig 30.000–50.000 € 30.000–50.000 €
Landwirt - selbständig Oberhochstatt Vertragspartner 3 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 5 einmalig 30.000–50.000 € 30.000–50.000 €
Landwirt - selbständig Vertragspartner 1 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2017 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Landwirt - selbständig Vertragspartner 1 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2017 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Oberlandesgericht Nürnberg Nürnberg Richter Themen: Recht 22.10.2013–31.12.2016
Bundesverband BioEnergie e.V. (BBE) Bonn Vorsitzender des Vorstandes Themen: Energie, Umwelt 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung