Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 3Mai2019

(...) Warum dürfen Banken und Broker mit Sitz im EU-Ausland keine Steuerbescheinigung nach deutschem Recht ausstellen? (https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreibe..., Rz. (...)

Von: Znevb Oeähavat

Antwort von Antje Tillmann
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wir brauchen dagegen gerade in einer sich zunehmend polarisierenden Gesellschaft mehr Offenheit und Toleranz, oder? Was meinen Sie, wie konnte ein solches politisches Klima gedeihen und die Gesellschaft so nachhaltig vergiften? Was ist die Ursache und weshalb geht man gegen dieses widerliche, reflexartige "denunziantentum" nicht wirksam vor? (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Nicht erst seitdem Deutschland im Zuge der Flüchtlingskrise 2015 eine Vielzahl Schutzsuchender aufgenommen hat, stelle ich fest, dass die geführten Debatten in ihrer Fülle und Intensität sowohl die öffentliche Wahrnehmung prägen, als auch in Familien und Beruf zunehmen. Ähnliche Diskussionen hat es aber in der Vergangenheit beispielsweise bei der „Griechenlandrettung“, der Einführung der Harz IV Gesetze oder auch beim NATO-Doppelbeschluss gegeben. (...)

# Finanzen 10März2019

(...) 1 Nr. 3 EStG als „Steuereintreiber“ des Staates fungieren soll, oder wollen Sie sich dafür einsetzten das diesem Spuk schnellstmöglich ein Ende gesetzt wird?

Von: Naqernf Tvrory

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Ziel war es, beides zu vermeiden. Bis zur Bund-Länder-Einigung waren die betroffenen (bayerischen) Finanzämter überdies ausdrücklich angewiesen, die Fälle, die zu einem Steuereinbehalt hätten führen können, offen zu halten, um die Werbetreibenden nicht unnötigerweise steuerlich zu belasten. (...)

# Finanzen 13Feb2019

(...) die ZEIT berichtete darüber*, wie der Bund die Pensionen von 600.000 Bundesbeamten a.D. über Aktiengeschäfte teilweise klimaschädlich finanziert. Über 540 Millionen Euro fließen aus staatlichen Sondervermögen an emissions-intensive Kohle-, Gas- und Öl-Unternehmen. (...)

Von: Znguvnf i. Trzzvatra

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Durch das Risiko-, Rendite- und Liquiditätsmanagement sind also sämtliche finanziellen Risiken für die Anlagen zu berücksichtigen. Dazu gehören nach Auffassung der Bundesregierung auch wesentliche finanzielle Risiken, die durch Umwelt- und Klimarisiken entstehen. Der Ausschluss einzelner Unternehmen oder ganzer Branchen ist aber nur eine von vielen Methoden, Nachhaltigkeitskriterien einzubeziehen. (...)

(...) Mir stellt sich die Frage, ob die Gesetzwidrigkeit der Fahnenflucht noch Zeitgemäß ist. (...)

Von: Yvrfr Ohagr

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Schutzsuchenden droht Verfolgung, Folter und Ermordung Der Flüchtlingsschutz (§3 AsylG) ist umfangreicher als die Asylberechtigung und basiert auf der Genfer Flüchtlingskonvention. Als Fahnenflüchtige begründet sich die Furcht vor Verfolgung von staatlichen oder nichtstaatlichen Akteuren. (...)

# Finanzen 13Dez2018

(...) Diese Politik lässt bei uns Immobilienpreise und Mieten "explodieren" Die Krise im Bankensektor in Europa von Tag zu Tag verschärft, wie der Kurseinbruch des Branchenindex Stoxx Europe 600 Banks unmissverständlich widerspiegelt. (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Der beste Schutz gegen Armut ist aus meiner Sicht eine sichere Arbeitsstelle mit einem Gehalt, das zum Leben reicht und eine Vorsorge für das Alter ermöglicht. Unser Ziel ist es, dass es in Deutschland allen möglich sein soll, existenzsichernde Einkommen zu erzielen. Mit dem Mindestlohn wurde hierzu bereits ein Beitrag geleistet. (...)

# Umwelt 13Dez2018

Können Sie mir den Parteibeschluss zur DUH erläutern und begründen?

Von: Zngguvnf Fpuüyyrr

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Begründet wurde der Antrag damit, dass sich die Bundesregierung prioritär auf die finanzielle Unterstützung von Initiativen und Vereinen konzentrieren soll, die sich, so der Antragstext, viel fokussierter und wirkungsvoller als die DUH durch ehrenamtliches Engagement für Umweltschutz einsetzen und zugleich nicht einen Großteil ihrer Einnahmen aus dem Abmahnwesen und von wirtschaftlichen Interessierter Seite bekommen. Die DUH hat sich, so der Antrag, mit einem sehr kritikwürdigen Verhalten auf geschäftsmäßiges Abmahnwesen konzentriert und müsse sich den Vorwurf gefallen lassen, dass es hier weniger um den Satzungszweck des Umweltschutzes, dafür mehr um das Erzielen von Einnahmen ginge. (...)

# Frauen 1Dez2018

(...) ich als Mann empfinde Frauen als gleichberechtigte Menschen wie es auch unser Grundgesetz bekundet. (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) die massive sexuelle Gewalt gegen Frauen in Köln war widerwärtig und darf sich nicht wiederholen. (...)

# Internationales 23Nov2018

(...) Mich interessiert in diesem Zusammenhang Ihre Meinung bzw. die Ihrer Partei zum Umgang mit dem UN-Migrationspakt. (...)

Von: Wraf Fnhre

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Wir haben immer bekräftigt, dass zu einer verantwortungsvollen und durchsetzbaren Migrationspolitik, die die deutschen Interessen wahrt, eine nationale und eine internationale Komponente Hand in Hand gehen müssen. (...) Mit dem Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration stärken wir darüber hinaus die internationale regelbasierte Ordnung. (...)

# Finanzen 3Okt2018

(...) Meine Frage ist einfach: Wieso ist Deutschland teil des Problems und nicht Teil der Lösung? Ist die CDU Helfershelfer der Multmillionäre und Großkonzerne bei der Steuervermeidung? (...)

Von: Jbystnat Fpueöcsre

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Die Nachrichten der letzten Tage über sog. Cum-Ex- und Cum-Cum-Fälle in verschiedenen europäischen Ländern zeigen, wie schwierig es für die Gesetzgeber ist, krimineller Energie und aggressiven Steuerplanungsstrategien beizukommen. Niemand zweifelt ernsthaft daran, dass es sich auch ohne eine ausdrückliche gesetzliche Erwähnung um eine strafbare Handlung handelt, sich eine nur einmal gezahlte Kapitalertragsteuer doppelt oder mehrfach zurückerstatten zu lassen (so geschehen in den sog. (...)

# Finanzen 20Sep2018

(...) man fühlt sich wie ein Mensch zweiter Klasse,gerecht wäre wenn wir das Baukindergeld noch für 7 Jahre erhalten würden. (...)

Von: Senax Fgrvaoret

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Das Baukindergeld ist eine zentrale Maßnahme der Wohnrauminitiative. Es geht dabei dementsprechend nicht nur darum, die individuelle Finanzierungsbelastung von Familien zu senken und dadurch den ersten Schritt ins Wohneigentum zu ermöglichen, sondern es soll auch Neubau-Impulse setzen. (...)

# Finanzen 27Aug2018

(...) Diese Entwicklung bestätigt leider meine schlimmsten Befürchtungen über den Zustand der Eurozone und die Tatenlosigkeit der deutschen Politik und ich möchte sie fragen, was konkret die CDU zu tun beabsichtigt. Meine Bankberaterin, der ich Ihr Antwortschreiben gezeigt habe, meinte dazu schon vor Monaten, dass das eher beschwichtigend sei. (...)

Von: Zngguvnf Fpujnemre

Antwort von Antje Tillmann
CDU

(...) Damit sind sie auch vor steigenden Mieten geschützt. Auch hier profitiert insbesondere die Mittelschicht. Daneben stärken wir den sozialen Wohnungsbau auch in den kommenden Jahren mit weiteren Milliarden, um durch vermehrten Neubau steigende Mieten einzudämmen. (...)

%
25 von insgesamt
26 Fragen beantwortet
14 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sprecherin

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Katholische Schulstiftung im Bistum Erfurt Erfurt Mitglied des Beirates Themen: Bildung und Erziehung, Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Staatswissenschaftliches Forum e.V. (SWF) Erfurt Mitglied des Beirates Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie seit 24.10.2017
Trägerwerk Soziale Dienste AG Weimar Mitglied des Kuratoriums Themen: Soziale Sicherung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung