Bundestag
Portrait von Antje Tillmann
Frage an
Antje Tillmann
CDU

(...) um die Ermächtigung der Exekutive mittels des Infektionsschutzgesetzes zu beenden (...)

Recht
29. Oktober 2020

(...) Seit Mitte März haben wir uns allein im Plenum über 70 Mal mit der Corona-Pandemie befasst und dabei rund 30 Gesetze verabschiedet - darunter milliardenschwere Hilfsprogramme. Es gab zudem vier Regierungserklärungen und 5 aktuelle Stunden. Stand 30. Oktober kommt das Wort „Corona“ über 4.100 Mal im Plenarprotokoll vor. Der Bundestag hat sich also sehr oft mit der Corona-Pandemie und ihren Folgen befasst. (...)

Bundestag
Portrait von Antje Tillmann
Frage an
Antje Tillmann
CDU

(...) Die durch den Bundestag und Bundesrat beschlossene Regelung führt im schlimmsten Fall dazu, dass Steuern gezahlt werden müssen, obwohl faktisch ein Verlust vorliegt. (...)

Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben
29. April 2020

(...) Wie wir auch schon nach dem Beschluss im Finanzausschuss öffentlich formuliert haben, halten wir eine vollständige Gleichbehandlung von Gewinnen und Verlusten - unabhängig davon, ob Totalverlust oder einfacher Verlust - weiterhin für sachgerecht. (...)

Bundestag
Portrait von Antje Tillmann
Frage an
Antje Tillmann
CDU

(...) Die CDU war die Partei, die schnell eine große EU wollte, die schnell den Euro wollte, die gesagt hat, dass wir in der Welt besser gemeinsam bestehen können. Nun, da unsere Partner in der EU wirklich unsere Unterstützung brauchen und sich günstig Geld leihen müssen, wegen der Corona-Krise, da will Deutschland Corona-Bonds verhindern, um seine eigenen Zinsen am Weltmarkt niedrig zu halten. (...)

Europapolitik und Europäische Union
08. April 2020

(...) Deutschland leistet hier einen enormen Beitrag – auch ohne Corona-Bonds. (...)