Alle Fragen in der Übersicht

Wir sind absolut empört über die geplante Schliessung der Kinderbücherhalle am Grindel! Was können wir dagegen tun?
Obwohl wir in einem...

Von: Whyvn Dhnaqg-seöuyvpu

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 21Feb2008

Sehr geehrte Fr,Antje Möller!
anfanglich möchte ich mich für das Telefonat am 21.02.08 bedanken.

Wie ich Ihnen auch kurz mitteilte,...

Von: Beuna Ohyhxgrzhe

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

Hallo Herr Buluktemur,

vielen Dank für Ihren Kommentar bzw. Ihre Frage.

Grundsätzlich haben Sie Recht mit Ihrer Beschreibung des...

# Wirtschaft 5Feb2008

Hallo,

wieso sind die Grünen gegen die Elbvertiefung?
Wo kann da ein Schaden für die Natur liegen? Kann das so gravierend sein? Ist...

Von: Trenyq Snyqrervg

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

(...) die Elbvertefung stellt einen massven Eingriff in die Ökologie des Flusses dar. Die Wasserqualtät hat sich jetzt schon wieder verschlechtert und die wertvollen Auwälder und Flachwasserzonen werden immer weniger. (...)

Sehr geehrte Frau Möller,

wie Sie wissen, ist ein Großteil der Neustadt als Bewohner-Parkzone eingerichtet. Doch die Polizei schafft es oft...

Von: Neghe Svfpure

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

(...) Tatsächlich wird die Überwachung der Anwohnerparkzonen nicht im erforderlichen Maß durchgeführt. (...) 35 Millionen Euro Parkgebühren nicht einnimmt. (...)

Frau Abgeordnete Möller,

wie stehen Sie als Fachsprecherin für Innenpolitik Ihrer Partei zu dem Wahlstift, mit dem in Hamburg die nächste...

Von: Fgrcuna Fpuüznaa

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

(...) die GAL-Fraktion steht dem Einsatz des elektronischen Wahlstifts äußerst kritisch gegenüber und fordert deshalb eine Auszählung der gesamten Stimmen. Es muss sichergestellt sein, dass das endgültige Ergebnis der Bürgerschaftswahlen/Bezirksversammlungswahlen sich aus den ausgezählten Stimmen ergibt und nicht durch die elektronisch erfassten. (...)

Sehr geehrte Frau Möller,

vielen Dank für Ihre Unterstützung der Feuerwehrleute im Kampf gegen den neuen Dienstplan. Als Ehefrau eines...

Von: Oevggn Ervpuryg

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

(...) Falls dem die Hamburgische Verordnung über die Arbeitszeit von Beamtinnen und Beamten entgegen steht, müsste diese in Abstimmung mit den Personalvertretungen geändert werden. Wir wollen insgesamt eine Lösung erreichen, die nicht nur rechtlich haltbar ist, sondern auch das soziale Leben und die Gesundheit der Feuerwehrleute und ihrer Familien schützt. (...)

Sehr geehrte Frau Möller,

was ich am Pfingstmontag auf der Demonstration erlebte, war für mich geprägt von Provokation und Hysterie. Und...

Von: Ebfrznevr Xensg

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

(...) und 28.5. bekommen und auch ich habe viele kritsche Nachfragen zu den Polizeieinsätzen des Pfingstwochenendes. Als Abgeordnete stelle ich dazu Kl. (...)

Sehr geehrte Frau Möller,

mit großem Interesse habe ich (im Gegensatz zum Gros der Presselandschaft) den im März 2007 veröffentlichten...

Von: Nyrknaqre i. Fgelx

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

(...) Das sog. Sicherheitspaket der Bundesregierung und die daraus abgeleiteten Anti-Terror-Maßnahmen des Senats werden evaluiert. Der Bericht ist immer noch nicht fertig, wird uns im Innenausschuss dann aber vorgelegt. (...)

# Umwelt 13Apr2007

Sehr geehrte Frau Möller

heute war zu lesen: „Hamburg unterstreicht seine selbst gewählte Vorreiterrolle im Klimaschutz mit einem eigenen...

Von: Gubznf Znenha

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

(...) auch das Klimaschutzargument kann bei der Auseinandersetzung über die neue Dienstplanregelung eine Rolle spielen! (...) führen zu einer Belastung der Feuerwehrleute und ihrer Familien, die so nicht hinnehmbar ist. (...)

Sehr geehrte Frau Möller ,

bei der öffentlichen Anhörung des Innenausschusses der Bürgerschaft am 02. März 2007 zum Thema Dienstplan...

Von: Crgen Enzpxr-Nyg

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

(...) wir werden uns als GAL-Frakton in der Bürgerschaft jedenfalls dafür einsetzen, dass die Entscheidung der Innenbehörde noch einmal überprüft wird und möglicherweise durch eine Änderung der Hamburgischen Arbeitszeitverordnung eine Ausweitung der 24h Schichten möglich wird. Damit käme man dem Dienstplanvorschlag des Personalrates näher. (...)

Sehr geehrte Frau Möller,

zunächst ein allgemeines Problem (Sie sind nicht gemeint!) bei Abgeordnetenwatch:
Die Anzahl meiner Mails...

Von: Treuneq Ergu

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Reth,

vielen Dank für Ihre Fragen. Ihr Vorspann in allen Ehren, wenn Sie allerdings gar keine persönlichen Fragen...

# Sicherheit 10Apr2006

Sehr geehrter Frau Möller!
Mehr oder minder feierlich wurden vor gut einer Woche 10 von 12 Überwachungskameras auf der Reeperbahn in Betrieb...

Von: Znegva Urafpu

Antwort von Antje Möller
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Hensch,

ich teile ihre Kritik an der Videoüberwachung der Reeperbahn. Nicht nur der Eingriff in die Privatsphäre der...

%
18 von insgesamt
22 Fragen beantwortet
9 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nichtraucherschutzgesetz

04.07.2007
Dafür gestimmt

Teilprivatisierung der HHLA

04.07.2007
Dagegen gestimmt

CDU-Wahlrecht

11.10.2006
Dagegen gestimmt

Einführung von Studiengebühren

31.05.2006
Nicht beteiligt

Pages