Portrait von Andrej Hunko
Andrej Hunko
DIE LINKE
59 %
10 / 17 Fragen beantwortet

Mit welcher Berechtigung erwägt die Bundesregierung die Kassenbeiträge für ungeimpfte und Kosten für ungeimpfte Coronakranke, aber nicht für z.B. Raucher, Risikosportler, Motorsportler, zu erhöhen?

Sehr geehrter Herr H., die meisten ungeimpften Menschen sind KEINE kleine Gruppe von Rebellen, sondern über 10 Millionen Bürger aus allen Gesellschaftsschichten! Bei anderen selbstverschuldeten Risikopatienten gibt es aufgrund unseres bisher funktionierenden Sozialstaates kein Zusatzbeitrag. Dr. Robert Melone, einer der Erfinder der Technik - die der mRNA-Impfung zu Grunde liegt - ursprünglich für die Gentherapie entwickelt - sagt ganz klar NEIN zur Coronaimpfung von Kindern. Welcher wesentlichen Unterschied besteht zwischen dem Impfstoff von Biontech/Moderna und der seit über 30 Jahre beforschten Gentherapie? Gibt es eine Statistik, ob Patienten wegen Corona auf Intensivstation liegen oder wegen anderen Krankheiten und nur positiv auf Corona getestet wurden, ohne schwere Coronasymtome. Bei Hart aber Fair im Sept.09 hat Herr Montgomery Schmiergeld von Ratiopharm an Ärzte als "normales natürliches Verhalten" bezeichnet. Wie sehen Sie Zahlungen von NGO´s an z.B. RKI? FG H.Otten

Frage von Helmut O. am
Portrait von Andrej Hunko
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Monate 4 Wochen

Sehr geehrter Herr O.,

vielen Dank für Ihre Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Mir sind aktuell keine konkreten Pläne der Bundesregierung bekannt, die Kassenbeiträge für nicht gegen Covid-19 geimpfte Menschen zu erhöhen oder sie im Falle einer Erkrankung an den Behandlungskosten zu beteiligen. Es gab einige Stimmen in diese Richtung im öffentlichen Raum, die ich genauso entschieden wie die Impfpflicht ablehne (siehe "Warum ich gegen eine Covid-19-Impfpflicht bin", 14.03.2022). Selbstverschuldete Krankheiten anders zu behandeln, würde die „Büchse der Pandora“ öffnen und den solidarischen Grundgedanken des Gesundheitssystems in Frage stellen. Die wissenschaftlichen Dienste des Bundestages haben einen solchen Schritt in meinem Auftrag bewertet und sind zu dem Schluss gekommen, dass dies nicht umsetzbar und rechtlich fragwürdig wäre (siehe "Gutachten: Vorstöße von Kassenärzten gegen Ungeimpfte rechtswidrig und kaum umsetzbar", Telepolis, 21.01.2022).

Ich bin kein Experte für Gentherapien und kann Ihre Frage hierzu von daher nicht abschließend beantworten. Meinem Verständnis nach besteht der wesentliche Unterschied zwischen den mRNA-Impfstoffen und der „klassischen“ Gentherapie jedoch darin, dass bei den Impfungen nicht in das Erbgut eingegriffen wird, sondern die Zellen durch einen mRNA-Abschnitt dazu angeregt werden, das Spike-Protein des Sars-CoV-2-Virus zu bilden. Darauf reagiert dann das Immunsystem.

Seit Beginn der Pandemie habe ich die katastrophale Datengrundlage der Pandemie-Politik kritisiert und eine bessere und vor allem repräsentative Datenerhebung gefordert (siehe zum Beispiel hier von April 2020: "Corona: Wir brauchen glaubwürdige Daten und repräsentative Studien!"). Teil dieses Problems sind auch die Statistiken der Intensivstationen. Gerade in der aktuellen Omikron-Welle ist der Anteil von Zufallsbefunden bei Krankenhauseinweisungen gestiegen, wirklich solide Statistiken fehlen aber auch hier weiterhin. Die Verantwortlichen sprechen aber davon, dass die deutliche Mehrheit „wegen“ und nicht nur „mit“ Corona im Krankenhaus landen, siehe zum Beispiel hier: "'Wegen' oder 'mit' Corona in der Klinik?", ZDF, 11.01.2022. Aktuelle Zahlen deuten allerdings darauf hin, dass inzwischen der Anteil der Zufallsbefunde jenen der "richtigen" Covid-19-Fälle übersteigt (siehe dazu zum Beispiel die Zahlen von Vivantes (ca. 70% Zufallsbefunde) oder aus Hessen (90% Zufallsbefunde in Frankfurt)).

Was Zahlungen der Pharmaindustrie an Ärztinnen und Ärzte anbelangt, fordert die Linksfraktion im Bundestag seit Jahren schärfere Regeln gegen Korruption (siehe zum Beispiel hier: "Linke wollen schärfere Regeln für Ärzte", Tagesspiegel, 25.02.2013). Es handelt sich gerade nicht um etwas „Normales“, wie Montgomery erklärt hat, sondern muss effektiv bekämpft werden.

Weitere Informationen zu meiner Arbeit bezüglich der Pandemie finden Sie hier:
https://andrej-hunko.de/component/tags/tag/corona-pandemie

Mit freundlichen Grüßen
Andrej Hunko

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Andrej Hunko
Andrej Hunko
DIE LINKE