Fragen und Antworten

Bundestag
Portrait von Andreas Wagner
Frage an
Andreas Wagner
DIE LINKE

(...) T. bereits ihre Gemeinnützigkeit verloren haben (avaaz) oder verlieren sollen (Change.org). Als politisch interessierte und aktive Bürgerin finde ich das nicht nachvollziehbar: Sicher werden manchmal Einzelpersonen unterstützt (was als Argument gegen eine Gemeinnützigkeit angeführt wird), oft genug sind es Anliegen, die viele Menschen betreffen. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
26. Januar 2020

Die Bundestagsfraktion DIE LINKE. hinterfragt die bisherigen Entscheidungen für eine Aberkennung der Gemeinnützigkeit von Campact und anderen Vereinen kritisch und hat hierzu im Januar einen Kleine Anfrage eingereicht (BT-Drucksache 19/17168). Persönlich habe ich auch schon eine Petitionsplattform mit einer Spende unterstützt.

Bundestag
Portrait von Andreas Wagner
Frage an
Andreas Wagner
DIE LINKE

(...) Während wir nun an Weihnachten Geschichten über eine Familie gelauscht haben, die Herberge für die Geburt ihres Kindes gesucht haben und Fürbitten für Menschen in Notlagen gebetet haben, mehren sich die Berichte über die immer unerträglicheren Zustände in den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln. Die Berichte der Helfer sind eine Schande für Europa und unsere christlichen Werte, für die auch ihre Partei steht. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
28. Dezember 2019

Ich finde, es muss noch wesentlich mehr als bisher getan werden, um Fluchtursachen zu bekämpfen. Dazu gehören auch gerechte und faire Wirtschafts- und Handelsbeziehungen, ein Verbot der Spekulation mit Nahrungsmitteln, ein Ende der Wirtschaftssanktionspolitik und ein sofortiger Lieferstopp von Waffen und Rüstungsgütern an Krieg führende Staaten, wie die Türkei oder Saudi-Arabien.

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeit Kunde / Organisation Interval Einkommen Erfassungsdatum Aufsteigend sortieren
Mitglied des Landesvorstandes
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 08.02.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Arbeit und Beschäftigung, Bildung und Erziehung
Land: Deutschland
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Bayern
München
Deutschland
08.02.2018
Vorsitzender
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 08.02.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Arbeit und Beschäftigung, Bildung und Erziehung
Land: Deutschland
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Bezirksverband Oberbayern
München
Deutschland
08.02.2018

Über Andreas Wagner

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Werkzeugmacher, Heilerziehungspfleger
Geburtsjahr
1972

Andreas Wagner schreibt über sich selbst:

Portrait von Andreas Wagner

geboren 1972 in Bad Tölz, verheiratet, 3 Kinder
Ausbildung:

1987 qualifizierender Hauptschulabschluss
1991 Ausbildungsabschluss Werkzeugmacher
1997 Ausbildungsabschluss Heilerziehungspfleger
2010/2011 Weiterbildung zum Mediator (Schwerpunkt Wirtschaft und Arbeitswelt) und zum systemischen Coach beim DGB-Bildungswerk Bund e.V.

Beruflich:

1991 bis 1992 Tätigkeit als Werkzeugmacher
1992 bis 1994 Zivildienst seit 1994 pädagogische Tätigkeit bei der Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen gGmbH; derzeit freigestellter Betriebsratsvorsitzender

Gewerkschaftliches Engagement:

1989 Eintritt in die IG-Metall, seit 1996 Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
seit 2001 Kreisvorsitzender der GEW Bad Tölz-Wolfratshausen
seit 2015 Bezirksvorsitzender der GEW Oberbayern
seit 2017 Mitglied des Landesvorstands der GEW Bayern

Parteipolitisches Engagement:

2005 Eintritt in die Wahlalternative Arbeit & soziale Gerechtigkeit (WASG), seit 2007 Mitglied der Partei DIE LINKE.
2008 Gründungsmitglied des Ortverbandes Geretsried-Wolfratshausen und Umgebung; seither gleichberechtigter Sprecher
2008 Direktkandidat für den Bezirkstag Oberbayern (Stimmkreis 110 Bad Tölz-Wolfratshausen/Garmisch-Partenkirchen, Listenplatz 4)
2013 Direktkandidat für den Bundestag (Wahlkreis 224 Starnberg, Listenplatz 8) und für den Bezirkstag Oberbayern (Stimmkreis 110 Bad Tölz-Wolfratshausen/Garmisch-Partenkirchen, Listenplatz 2)
2017 Direktkandidat für den Bundestag (Wahlkreis 223 Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach, Listenplatz 6)

Ergebnis der Bundestagswahl 2017 (Wahlkreis Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach):

Erstimmen: 5,3 % (6.922)
Zweitstimmen: 4,9 % (6.486)
Gewählt über die Landesliste (Platz 6)

Mitgliedschaft in Vereinen und Verbänden:

Verein zur Förderung von Friedensarbeit im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen e.V.
Netzwerk Friedenskooperative/Förderverein Frieden e.V.
Pro Asyl e.V.
Lagergemeinschaft Dachau e.V.
Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt e.V.
Sozialverband VdK Bayern e.V.

Historischer Verein Wolfratshausen e.V.

Bürger fürs Badehaus Waldram-Föhrenwald e.V.

Auto Club Europa e.V.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.

NaturFreunde Deutschland e.V.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Andreas Wagner:
Abgeordneter Bundestag

"Ich will eine Politik, die Vorurteile abbaut, die Verständigung untereinander fördert und allen Menschen die hier leben eine Perspektive gibt. Außerdem setze ich mich für einen fairen Welthandel, für Abrüstung, ein Ende der Kriegseinsätze der Bundeswehr und einen Stopp von Waffenexporten ein. Ich kandidiere, weil ich die Politik mitgestalten will – für eine lebenswerte Zukunft für alle!“
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
Aktuelles Mandat

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Bayern
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Bad Tölz – Wolfratshausen – Miesbach
Wahlkreisergebnis
5,30 %
Wahlliste
Landesliste Bayern
Listenposition
6

Politische Ziele

"Ich will eine Politik, die Vorurteile abbaut, die Verständigung untereinander fördert und allen Menschen die hier leben eine Perspektive gibt. Außerdem setze ich mich für einen fairen Welthandel, für Abrüstung, ein Ende der Kriegseinsätze der Bundeswehr und einen Stopp von Waffenexporten ein. Ich kandidiere, weil ich die Politik mitgestalten will – für eine lebenswerte Zukunft für alle!“

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: DIE LINKE
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Bad Tölz – Wolfratshausen – Miesbach
Wahlkreisergebnis
5,30 %
Wahlliste
Landesliste Bayern
Listenposition
6

Politische Ziele

"Ich will eine Politik, die Vorurteile abbaut, die Verständigung untereinander fördert und allen Menschen die hier leben eine Perspektive gibt. Außerdem setze ich mich für einen fairen Welthandel, für Abrüstung, ein Ende der Kriegseinsätze der Bundeswehr und einen Stopp von Waffenexporten ein. Ich kandidiere, weil ich die Politik mitgestalten will – für eine lebenswerte Zukunft für alle!“

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Starnberg
Wahlkreis
Starnberg
Wahlkreisergebnis
2,80 %
Listenposition
8

Politische Ziele

Deshalb kandidiere ich ... Eine Demokratie braucht Menschen, die sich einmischen und beteiligen. Ich will die Politik im Bundestag aktiv mitgestalten und bin bereit dafür Verantwortung zu übernehmen. Ich sehe meine Kandidatur als Angebot an die Wählerinnen und Wähler und als persönlichen Beitrag für eine lebendige Demokratie. Meine Themen sind ... Abrüstung, Frieden und soziale Gerechtigkeit. Einladung zum Dialog ... Ich mache keine Wahlversprechen. Mir ist stattdessen wichtig, dass die Wählerinnen und Wähler erfahren von welchen Überzeugungen ich mich in meiner politischen Arbeit leiten lasse und wofür ich stehe. Mir ist wichtig gemeinsam mit anderen Menschen politisch und gesellschaftlich etwas zu bewegen. Ich suche daher den Dialog und freue mich über Ihre Meinung, Fragen und Anregungen. Gut zu wissen ... Am 15.09.2013 kandidiere ich für die Wahl des Bezirkstag Oberbayern. Ich bin im Stimmkreis 110 Bad Tölz-Wolfratshausen/Garmisch-Partenkirchen Direktkandidat und in den anderen oberbayerischen Stimmkreisen auf Platz 2 der Liste DIE LINKE. zu finden. Wofür DIE LINKE. steht ... Das Wahlprogramm finden sie hier.