Jahrgang
1977
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdHB, Fraktionsvorsitzender
Wahlkreis

Wahlkreis 17: Süderelbe

Liste
Landesliste, Platz 59
Parlament
Hamburg

Die politischen Ziele von André Trepoll

Mir geht es oft wie Ihnen. Ich ärgere mich, wenn die S-Bahnen oder Busse verspätet sind oder ausfallen. Ich bin genervt, wenn ich wieder im Baustellenchaos hier bei uns im Hamburger Süden im Stau stehe. Ich mache mir Sorgen um unseren Hafen, der stark bleiben muss, weil er uns Arbeit und Identität gibt. Ich wünsche mir starke Schulen und motivierte Lehrer, damit nicht nur meine Kinder Spaß am Lernen haben. Ich möchte, dass unsere Stadtteile lebenswert und grün bleiben, damit wir in der Fischbeker Heide, im
Alten Land oder den Harburger Bergen Kraft und Erholung finden können. Ich möchte, dass Sie sich sicher fühlen, auch wenn Sie im Dunkeln nach Hause gehen und möchte nicht, dass Sie wochenlang auf einen Arzttermin warten müssen, weil es bei uns zu wenig Ärzte gibt. Hamburgs Süden darf nicht zu kurz kommen. Harburg braucht eine starke Stimme.

Kein Politiker kann Ihnen versprechen, dass sich mit seiner Wahl alle Probleme sofort in Luft auflösen werden. Er sollte Ihnen versprechen, sich als Anwalt der Bürgerinnen und Bürger für die Lösung dieser Probleme einzusetzen. Deshalb engagiere ich mich in der Politik.

Politik, die weiter denkt, ist leidenschaftlich und ergebnisorientiert. Sie organisiert die Zusammenarbeit von Bürgern und Verwaltung. Auf ideologische Feindbilder kann sie verzichten.

Politik, die weiter denkt, genehmigt bezahlbaren Wohnraum und achtet auf die soziale Balance. Sie sorgt für leistungsfähige Hauptverkehrsstraßen, verkehrsberuhigte Wohnstraßen und einen attraktiven öffentlichen Personennahverkehr. Sie versteht Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie Park- und Grünanlagen als Grundpfeiler unserer lebenswerten Stadt.

Politik, die weiter denkt, stärkt den sozialen Zusammenhalt in unserer Nachbarschaft und verzichtet darauf, den Bürgern vorzuschreiben, wie sie leben sollen. Sie schafft Freiheit durch Sicherheit. Sie ermöglicht persönliche Unabhängigkeit und Chancengerechtigkeit durch gute Bildung und entsprechende Arbeitsmöglichkeiten für jeden.

Um das umzusetzen, bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.

Über André Trepoll

Ich bin im Hamburger Süden zu Hause und mit vielen Orten hier persönlich verbunden. Meine Grundschulzeit verbrachte ich auf der Katholischen Schule Neugraben und absolvierte anschließend mein Abitur nach einer prägenden Zeit am Friedrich-Ebert-Gymnasium in Heimfeld. Nach dem Wehrdienst studierte ich an der Universität Hamburg Jura.

In den darauffolgenden Jahren war ich politisch aktiv und bin seit 2011 direkt gewählter Abgeordneter für Süderelbe. Gleichzeitig leitete ich die Rechtsabteilung beim Industrieverband Hamburg und beriet dabei auch Unternehmen aus Süderelbe – wie Aurubis oder Airbus.

Seit 2015 setze ich mich nun als Fraktionsvorsitzender der CDU und Oppositionsführer für Ihre Interessen ein.

Ich lebe mit meiner Frau und meinen beiden Kindern in Eißendorf. Außerdem engagiere ich mich in vielen Vereinen unserer Region wie dem TV Fischbek, dem Schützenverein und dem Bürgerverein Süderelbe.

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.